Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

muellerwi

unregistriert

1

Sonntag, 22. Juni 2003, 14:55

Hallo wer hat Erfahrungen mit diesen Folien

welche Marken sind empfehlenswert.

Gruß

Andreas

Stefan O 302

unregistriert

2

Sonntag, 22. Juni 2003, 15:09

Versuche es mit denen, die machen auch alle Polizeifahrzeuge mit Spezialfolien..Folia Tec

derHeinz

unregistriert

3

Montag, 23. Juni 2003, 16:29

Stefan hat Recht, das sind wirklich die Besten. Ich habe jahrelang für diese Fa gearbeitet, die sind teuer aber gut.


ABER!!!!

überleg Dir gut, ob du überhaupt Folien willst, die gehen

!!!NIE!!!

wieder runter-----------------------


Grüße aus ERlangen
Heinz

4

Dienstag, 24. Juni 2003, 10:31

Hi,

Also Folien sind grundsätzlich immer wieder entfernbar.
Und als Alternative zu Folia-Tec gibt es noch CFC mit gleichem Angebot. Es wird dort in der Folienqualität keinen Unterschied geben. Ob es im Preis großartige Unterschiede gibt glaube ich aber auch nicht, hängt davon ab was du haben willst.

mfg
MaKKo

derHeinz

unregistriert

5

Dienstag, 24. Juni 2003, 10:54

Hallo,
[cite]Also Folien sind grundsätzlich immer wieder entfernbar.[/cite]

entfernbar vielleicht ja, aber nicht mit vertretbarem Aufwand. Der Kleber hängt immer an der Scheibe. Und wer sich mit Aceton oder ähnlich giftigem Zeugs stundenlang im Wageninneren aufhalten möchte um mit Lappen und Schaber die Scheibe zu reinigen.....................
Klar, gehen geht alles

grüße aus ERlangen
Heinz

6

Dienstag, 24. Juni 2003, 11:37

[cite]derHeinz schrieb:[br]Und wer sich mit Aceton oder ähnlich giftigem Zeugs stundenlang im Wageninneren aufhalten möchte um mit Lappen und Schaber die Scheibe zu reinigen.....................
Klar, gehen geht alles

grüße aus ERlangen
Heinz[/cite]

Also Aceton ist dabei wohl eines der ungefährlichsten Mittelchen. Stinkt zwar gewaltig, ist aber trotzdem nicht nennenswert Gesundheitsschädlich!
Bedenke: Was nicht stinkt, das taugt auch nich ;-)

Limeskiste

unregistriert

7

Dienstag, 24. Juni 2003, 11:41

Hallo Heinz,

.... Der Kleber hängt immer an der Scheibe. (?)

Was für ein Kleber bitteschön ? Habe bisher die Folien immer nur mit
Wasser und einem Tropfen Spühlmittel aufgebracht, dann geht die Folie
auchnoch nach jahren problemlos runter.
Bei Folien mit Kleber würd ich auch die Finger von lassen. :=(

Folien von Bruxafol

Gruß

Limeskiste
- Editiert von Limeskiste am 24.06.2003, 11:46 -

8

Dienstag, 24. Juni 2003, 11:49

[cite]Limeskiste schrieb:[br]Was für ein Kleber bitteschön ? Habe bisher die Folien immer nur mit
Wasser und einem Tropfen Spühlmittel aufgebracht, dann geht die Folie
auchnoch nach jahren problemlos runter.
Bei Folien mit Kleber würd ich auch die Finger von lassen. :=(

Gruß

limeskiste[/cite]

Und mit dem Wasser hast Du den Kleber gelöst. Nur mit Wasser und SPülmittel bleibt keine Folie dauerhaft an der Scheibe. Ansonsten solltest Du Dir das patentieren lassen ;-)

Hier übrigens noch ein Auszug aus dem Sicherheitsdatenblatt zu ACETON gem. 91/155/EWG:

Erfahrungen am Menschen:
Atemorgane- und Augen-Reizstoff. Langanhaltender oder wiederholter Kontakt kann die Haut entfetten und zu Hautentzündung (Dermatitis) führen. Hohe Konzentrationen können Müdigkeit und Schwindelgefühl verursachen. Verursacht Schmezen bei Augenkontakt.

Komplettes Sicherheitsdatenblatt

Limeskiste

unregistriert

9

Dienstag, 24. Juni 2003, 11:56

Hallo Hans-Jörg

...Und mit dem Wasser hast Du den Kleber gelöst. Nur mit Wasser und SPülmittel bleibt keine Folie dauerhaft an der Scheibe. Ansonsten solltest Du Dir das patentieren lassen

Geht nicht mehr mit patentieren lassen 8-( weil gibts schon :-O
siehe Bruxafol ;-):-O

Gruß

Limeskiste

10

Dienstag, 24. Juni 2003, 12:00

Wasser und Spülmittel is schon richtig aber jede Folie hat eine Kleberschicht. Und das Wasser verdunstet nach ner gewissen Zeit. Wenn man die Folie mit einem Heissluftfön erhitzt beim abziehen bleiben dann aber wenig Kleberreste an der Scheibe und da ist Spiritus oft die beste Lösung und ungefährlich(falls man nicht zwischendurch öfter mal nen Schluuck nimmt).

Stuebi R81

unregistriert

11

Donnerstag, 26. Juni 2003, 09:42

seid ihr geck?????
ich hab foliatec folien im alten, wie im neuen bus gehabt. bei den alten rausgenommenen scheiben ließ sich die folie ohne probleme am stück abziehen, man hätte sie sogar wiederverwenden können, vielleicht ein bisschen faltig.
und wenn da wirklich kleber drin is, der wasserlöslich is, wozu dann aceton????? dann macht man die scheibe naß und wischt das zeug ab.

Limeskiste

unregistriert

12

Donnerstag, 26. Juni 2003, 11:48

genau Stuebi R81,

so hab ich\'s auch schon mit Bruxafol Folien gemacht.
Nach einem Jahr im Auto abgezogen, wieder nass gemacht und ins neue Auto
wieder reinpappt
Kleber konnte ich keinen feststellen !?

Gruß

Limeskiste

13

Donnerstag, 26. Juni 2003, 15:46

Ein Auszug von den Folien der Firma Bruxafol
Der gleiche Aufbau ist aber auch bei allen anderen Folien

Das patentierte QUANTUM-Aufbauschema

1) ablösbare Deckfolie (kommt ja eh weg)

2) PS-Kleber(!)

3+7) Polyester-Trägerfolie

4+6) Sputtering-Beschichtung mit extrem hochwertiger Metall-Legierung

5) Laminat-Klebeschicht

8) extrem kratzbeständige HardCoat-Beschichtung


mfg
MaKKo

Limeskiste

unregistriert

14

Donnerstag, 26. Juni 2003, 17:49

Hallo Makko,

1) ablösbare Deckfolie (kommt ja eh weg) (!)

hab da noch nie eine Folie abgezogen weil
Rollen Ware und war auch beidseitig zu verwenden (?)(?)
Könnte sein das es aus dem Sonneschutz-Programm von Bruxafol ist &gruebel1
Ich schau mal nach der genauen Artikel-Nr. oder schick dir
ein Probestück wenn du mir deine Adresse mail\'st.

Gruß

Limeskiste

Blue-Box.Junior

unregistriert

15

Freitag, 27. Juni 2003, 13:19

Ich hab schon ein paar mal die billigste Folie die es gibt eingeklebt. die Billigste geht auch gut wieder ab. das einigste Problem sind heizbare Heckscheiben! Wenn man die Folie wieder abzieht zieht man auch die heizdrähte ab. nich gut!

muellerwi

unregistriert

16

Sonntag, 29. Juni 2003, 19:40

Vielen Dank für die vielen Hinweise

Gruß andreas

Fire-Fox

unregistriert

17

Montag, 30. Juni 2003, 21:56

Also die Schutzfolie hab ich auch einmal vergessen abzuziehen.. hat auch gehalten .. aber sah nicht so toll aus wie mit abziehen und hielt nicht so lange.

Bei Foliatec ist ja sogar ein Mittelchen mit bei....

Oli

muellerwi

unregistriert

18

Mittwoch, 9. Juli 2003, 19:58

Hallo Makko,

danke für Deine Hinweise.
Noch eine Frage glaubst Du, das so ein Leihe wie ich die Folien denn selber ohne Blasen anbringen kann.
Weil bei einem Preis von 120 € für schon vorgeschnitten Folien ist es natürlich schlecht wenn es hinterher beschissen aussieht.

Und von einem gewerblichen Profi machen lassen soll noch mal 200 Euro kosten. Das find ich schon viel Geld.

Bin auf Deine Antwort gespannt.

gruß Andreas

19

Mittwoch, 9. Juli 2003, 21:16

Hi,

also wenn du die Passform-Sets von CFC oder Foliatec nimmst und ein ruhiges Händchen hast wirst du auch ein Top Ergebnis haben. Die sind zwar weit teurer als die Universalzuschnitte von der Rolle aber auch wirklich ihr Geld wert. Wie der Name schon sagt sind die exakt auf das Auto zugeschnitten und 3D-geformt. Da must du nur noch aufpassen, das kein Knick in die Folie kommt und vor allem kein Dreck oder gar Hundehaare (ich hasse Hundehaare)auf der Scheibe ist. Um Luftblasen brauchst du dir keine Gedanken machen, die Folie wird ja naß aufgeklebt da kannst du alles schön ausrakeln.
Und wenn ein Profi nur für die Montage der Passformfolie 200 Euro haben will (falls ich das so richtig verstanden habe), dann bescheißt der. Das hat er nämlich inner halben Stunde erledigt.

Hier im Norden liegen die Preise so bei 180 - 250 je nach Fahrzeug aber inkl. Folie.
Falls noch was unklar ist, steh ich gern zur Verfügung.

Gruß
Marco