Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 23. März 2010, 21:53

N `Abend zusammen,
hab bei mir im DB508 - wenn man die Motorhaube öffnet auf der linken Seite einen fest montierten Cee -Stecker, verbunden mit nem Schuko Stecker ,,entdeckt,,.
Jetzt wollt ich mal wissen ob der immer verbaut wurde oder nachträglich nur bei meinem? Für was ist der gedacht?
Danke im voraus.LG.micha

regentrude

unregistriert

2

Dienstag, 23. März 2010, 22:12

moin,
kann ich mir nicht vorstellen, das 79 cee stecker werkseitig verbaut wurden.. :-O
vielleicht war dein bus mal gewerbegenutzt?
wo geht das kabel vom schukostecker denn hin oder kommt her?
(?) magda

3

Dienstag, 23. März 2010, 22:21

Magda, der Schuko Stecker/Kabel am Cee.
Wo es hin geht wüsst ich auch gerne, dann wäre vielleicht auch klar für was es ist.
LG.micha

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 23. März 2010, 22:31

hey,
du hast doch das auto,wie soll jetzt hier jemand wissen wo das kabel hin geht?
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

5

Dienstag, 23. März 2010, 22:34

Sorry, wollt nur wissen für was so ein Stecker dient und ob der evtl. bei anderen ebenfalls dort angebracht ist....
LG.micha

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 23. März 2010, 22:40

unter umständen ist da eine elektrische motorvorwärmung verbaut.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

regentrude

unregistriert

7

Dienstag, 23. März 2010, 22:41

Zitat

Original von Osti
hey, du hast doch das auto,wie soll jetzt hier jemand wissen wo das kabel hin geht?

:-O :-O
also cee ist die einspeisung für 220/230V ins auto. das weisst du bestimmt schon. ;-)
interessant wär wirklich wo das kabel vom schukostecker denn hingeht.. vielleicht zu einem ladegerät?
das ist bei mir an einer stelle so.
lg magda

8

Dienstag, 23. März 2010, 22:43


.... hat Ranunculus Rotalis auch und ich denke mal
das sich da einer seiner Zeit mal über das Thema "Einfacheres Überbrücken" Gedanken gemacht hat ;-) :-O

Wohnort: Grafenau

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 23. März 2010, 23:20

"Einfacheres Überbrücken"??????
Mit CEE Anschluss?
Nach dem Motto: Wie kille ich am schnellsten meinen Anlasser und die Bordelektrik.

Das kann nicht sein
Signatur von »macbus« „Wem Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch Verstand.
Nur werden Ämter nicht von Gott vergeben.“
- Gerhard Uhlenbruck -

Wohnort: Grafenau

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 23. März 2010, 23:25

Mir fällt noch was ein über das Thema interessante Anschlüsse, oder Adapter.
Besonders die vielen Marktfahrer unter uns sollten so eine Adapter immer dabei haben:
Adapter
:-O
Signatur von »macbus« „Wem Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch Verstand.
Nur werden Ämter nicht von Gott vergeben.“
- Gerhard Uhlenbruck -

Wohnort: Düsseldorf

Fahrzeug: L508

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 24. März 2010, 02:19

Hallo micha!
Der Cee-Stecker ist soweit mir bekannt,aus Gründen der schnellen Aufladung von Werkswagen geschaffen worden,die in der Lage sein sollten,die auf der Autobahn liegengebliebenen Lkw oder Kfz werkseitig ohne ADAC zu bestallen.Das mußten jedoch solche sein,die in der werkseigenen Versicherung eingetragen waren und sind.
Ich selbst habe mir einmal für sieben Jahre diesen Luxus gegönnt.Es hat sich für meinen damals 1967er 406er ausgezahlt,da Benz mich im Gegensatz zu ADAC nie im Stich gelassen hat.Nur der Preis des luxuriösen Seins war exorbitant.

12

Mittwoch, 24. März 2010, 06:08

Zitat

Original von uls
Hallo micha!
Der Cee-Stecker ist soweit mir bekannt,aus Gründen der schnellen Aufladung von Werkswagen geschaffen worden,die in der Lage sein sollten,die auf der Autobahn liegengebliebenen Lkw oder Kfz werkseitig ohne ADAC zu bestallen.Das mußten jedoch solche sein,die in der werkseigenen Versicherung eingetragen waren und sind.
....

Du, dass kann sehr gut sein &klasse1
Da ich ja herausbekommen habe das unser Ranunculus Rotalis
in seinen 1. Jahren ein Werksfahrzeug der DB Niederlassung Fulda war könnte das sogar gut sein :-O
Da fügt sich das Puzzle immer mehr zusammen ;-)

Wohnort: Målerås

Fahrzeug: Volvo B58 Bj. 69

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 24. März 2010, 08:29

Das sieht mir sehr nach Motorwärmer aus
hier haben alle diesen Stecker und da geht der Strom einmal in
den Motorwärmer und meißt hat man noch eine Steckdose im Fahrerraum für den
Coupewärmer, damit das Auto bei -25Grad auch schön warm ist wenn
man morgens zur Arbeit fährt

14

Mittwoch, 24. März 2010, 13:08

O.k. also entweder zum Überbrücken oder Motorwärmer-- herzlichen Dank für die Antworten, wußte doch, dass wenn, Ihr mir Auskunft geben könnt.
P.S. Meiner war ursprünglich ein Fzg. der Deutschen Bundesbahn.
Schön Mittag,micha