Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 2. April 2010, 03:59

Hallo Ihr Lieben!

Ein Bussi ist noch nicht vorhanden, ich schaue mich gerade um, liebäugel mit einem VW T2 oder T3 - mit Hochdach (habe wenig Ansprüche an die Ausstattung im Wohnbus, sollte aber zumindest Stehhöhe für mich haben, 1,70m reicht ;-) ).

Bislang habe ich mir eigentlich die T2 oder T3, die kein Hochdach haben bei meiner Suche immer nur kurz angeschaut, da sie eben für mich nicht in Frage kamen.Durch Zufall bin ich soeben beim Surfen darauf gestossen, dass die Hochdächer gar nicht sooo teuer sind (selbst neu im Shop deutlich unter 1000 Euronen), so dass es nun für mich eine Überlegung wert ist, eventuell nachträglich ein Hochdach einzubauen, sollte sich ein guter Bus "ohne" finden...

Frage: Hat jemand von Euch schon nachträglich ein Hochdach in einen Bus eingebaut? Ist das extrem aufwändig (stelle es mir jetzt eigentlich nicht sooo drastisch vor, aber kann man sich natürlich auch vertun 8-) ).Welchen Zeitaufwand muss man einkalkulieren und was gibt es eventuell zu beachten (Tücken *g)?


Würde mich freuen, wenn jemand seine Erfahrungen mitteilen mag :-)



LG Iberia
- Editiert von Iberia am 02.04.2010, 15:21 -
- Editiert von Iberia am 02.04.2010, 15:22 -

2

Samstag, 3. April 2010, 16:22

hallo Iberia
wenn Du mit Stichsäge und Flex umgehen kannst ist das auch nicht so was besonderes im VW T3/T4.
wenn Du keine neuen Spriegel einsetzt schneide das Dach erst hinter dem vorderen Spriegel aus.
Das Dach über den Führerhaus bleibt wegen der Stabilität als Boden für das vordere Staufach.
Das Kunststoffdach wird dann einfach mit einem haftstarken Kartuschenkleber aufgesetzt
(ich habe beim letzten mal Sikaflex 221 verwendet, gibt aber auch andere und auch schon besseres)
viele Grüße
herbert

3

Sonntag, 4. April 2010, 16:50

Hallo Herbert!

Vielen Dank für Deine Antwort :-) das hört sich ja wirklich nicht sooo kompliziert an...

Ist es nicht besser, wenn man das Dach trotz Kartuschenklebers zusätzlich verschraubt?



(wir fahren auch an den Atlantik und ich wollte das Dach auch wieder mit nach Hause nehmen *scherz :-O &rotflvvl )