Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »safari« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grauel

Fahrzeug: 608 D

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 9. April 2010, 20:43

Hallo zusammen,
hat jemand Erfahrungen mit diesen Nietbolzen . Bin grad am überlegen en Dachtrager damit zu fixieren anstatt mit Blindnieten. (Ist nur ne Ergänzung zum Kleben). Das Prinzip sagt mir, das die doch mitdrehen müssten beim festschrauben. Lass nmich aber gerne eines besseren belehren. Schrauben die Durchgehen fallen weg, das die Inneverkleidung im Weg ist.
MFG der MAtze
Signatur von »safari« "So mach Dir keine Gedanken über die Menschen aus Deiner Vergangenheit,
denn es gibt einen Grund, weshalb Sie es nicht in Deine Zukunft geschafft haben."

Wohnort: ingolstadt

Beruf: Dipl. Designer & CAD Modelleur

Fahrzeug: LP608, W115/8 und VW T3

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 9. April 2010, 21:04

sieht zwar so aus, wäre meines erachtens nach aber unlogisch. schließlich würde dir das gewinde dann ja nichts nützen und das teil wäre völlig sinnfrei. beim vernieten zieht es die teile im normalfall so fest zusammen, dass da nichts mehr mitdreht (entsprechendes werkzeug natürlich vorausgesetzt).

versuch macht klug!
Signatur von »darkstorm«
www.skulls-n-gears.com
www.steampunker.de
www.facebook.de/steampunkartwork

Der Hirntod manch einer Person bleibt oft Jahrzehnte unbemerkt...

nunmachabermal

unregistriert

3

Freitag, 9. April 2010, 21:17

Ich habe das als Mutter in verschiedenen Gewindegrößen.
Wenn das richtig sitzt, dreht sich da nichts mit.
Aber einfach nur ins Blech gesetzt, hält das nicht mehr wie das einfache Blech.

Gruß Nunmachmal

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 9. April 2010, 21:49

Dadurch das die Dinger beim vernieten am Bolzen zusammengezogen werden, zieht es die Niete beim anziehen der Schraube quasi noch fester. Hab mit Nietmuttern (also das gleiche Prinzip, bloß statt Bolzen ein Innengewinde) schon recht viel gearbeitet. Richtig reingezogen (wichtig: Loch muss exackt passen) und mit Gefühl angezogen ne vernünftige Sache. Natürlich hält das auch nicht mehr als das Blech außenrum, also keine Wunder erwarten...
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...