Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 20. April 2010, 20:02

Hallo Busfreaks
Bin der Neue, Tach auch...Habe netten alten DB 508 ( Klaus 2 sei Dank..)und liebe Ihn mit seinen Macken und Rappeln ect.
Leider habe ich technisch wenig Ahnung, und bin für jeden Tipp dankbar.Die Servolenkung schwitzt, wo und wann muß Öl nachge-
füllt werden.Der Bus hat ne Gasabnahme ( aus Bayern ) 2012, aber keine Gasbuddel drin, momentan. Der Gasonkel hier in
Berlin Zehlendorf hat ziemlich rumgepestet von wegen so hätte er den Bus nie abgenommen, bla bla.. Dabei wollte ich eigend-
lich nur wissen, warum der Kühlschrank ( Elektrolux ) auf Gas nicht läuft, auf 12 V. leuchtet er auf, auf 220 V vermutlich
auch ( hab ich noch nicht probiert ). Er meint, der zündet nicht, oder so..Wer weis Rat, bzw. den Gasonkel möchte ich
nicht noch mal konsultieren, und in die Umweltzonen Berlins darf ich nicht...Gruß Lunachod

2

Dienstag, 20. April 2010, 20:21

Willkommen im Forum!
Du schreibst:aber keine Gasbuddel drin
Wie soll denn da der Kühli auf Gas funktionieren?
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

3

Dienstag, 20. April 2010, 20:35

Zitat

Original von Schneckchen
Willkommen im Forum!
Du schreibst:aber keine Gasbuddel drin
Wie soll denn da der Kühli auf Gas funktionieren?

Hallo
Die Info hatte ich einerseits vom Vobesitzer, aber leider dort nicht nachgeharkt, deshalb habe ich heut` besagten Gasman aufgesucht,der hat an den Kühlschrankamaturen, dort wo man von 12 V auf Gas umstellt rumgedrückt, und der meinte, das
dort irgendwas nicht zündet, weil das Lämpchen nicht aufleuchtet. ( Keine Ahnung, ob die auch ohne Gasflasche beim drücken
aufleuchtet...)Jedenfalls wollte er gleich am liebsten alles rausreißen....Also Notfalls verzichte ich lieber auf Gas, aber
den laß ich nicht mehr an meinen Wagen..

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 20. April 2010, 22:11

wenn es derselbe Kühli wie bei mir ist, dann braucht er die 12V für die Zündanlage.

Da ist ein Schalter ganz rechts (also weit weg von den 12V und 230V Schaltern)
und dieser sollte beim einschalten permanent Blinken und dazu im Takt ein gaanz leises
klacken vom Zündfunken zu hören sein.

Wenn das nicht geht, alle Sicherungen zum Kühli hin überprüfen.
Wenn das soweit ok ist schritt 2


An dem linken der rechten beiden Drehregler nach links drehen und draufdrücken, dann sollte (sofern Gas angeschlossen ist
und die Leitung freigeschalten) das klackern des Zündfunkens nach etwa 3-10 sek aufhören.
Die Dauer deshalb so lange, weil die Gasleitung zum Kühli hin sich erstmal entlüften muß.

Wenn das klacken und blinken rechts am Schalter aufgehört hat ist der Kühli an.


Störungstabelle - oder Dinge die Du zuvor überprüfen musst:

Gasflasche vorhanden, angeschlossen und auch aufgedreht ?
geht das restliche Gaszeugs z.B: der Gaskocher oder Heizung ?
Strangabsperrventil für den Kühlschrank aufgedreht ?
Strom Leitungen zum Kühlschrank incl. deren Sicherungen überprüft - 12V Spannung da ?
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 20. April 2010, 22:56

...es ist der transparent rote Kippschalter. In diesem sollte nach dem Einschalten eine Lampe blinken und man sollte einen Zünfunken "Hören". Wenn das nicht der Fall ist, solltest Du den Schalter vorsichtig zerlegen und ein Spritzer Kontaktspray in diesen aplizieren. Dann am Schalter "Spielen", bis er es wieder tut (Blinken)...

Wenn der Bobby über Winter gestanden hat, ist das immer die erste Übung.
(Allerdings reicht es meist ein wenig "ein" und "aus" zu schalten, bis die Kontakte mitmachen)
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

6

Mittwoch, 21. April 2010, 07:39

Danke erstmal für die Tipps, ich werde in jedem Falle noch mal den Schalter beäugen, und auch `ne Gasflasche
anschließen, ein Kumpel hat noch eine rumliegen. Ansonsten läuft ja der Kühli auf 12 V, und auf`n Camping jibbet
Srom für Kochplatte, und Kochen in der Kiste mit Gas macht die Luft schnell knapp, und vom Zander in der Pfanne
hat man noch Tagelang "was"..!!Dann lieber Kochzeile draußen, die Zeit kommt ja hoffendlich jetzt auch...
Ansonsten find ich die Petroliumvariante mit dem " Leuchter" auch juut, wenn er so heizt, wie beschrieben...
Tja, und mit der Servolenkung, da ist in jedem Falle mal ein Fachmann gefragt, die ölt leider sichtbar.
Wo kann ich denn den Ölstand nachschauen ?? bzw. wann muß nachgefüllt werden ?? Für`n Tipp wär ich sehr
dankbar. Gruß Lunachod

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. April 2010, 23:54

@Helmut

Ein gut gemeinter Ratschlag - bzw. Tipp,

lass das Kontaktspray im zerlegten Schalter künftig weg und reinige die Kontakte mechanisch.
Danach tupfst Du mit einem Wattestäbchen etwas Vaseline auf die blanken gereinigten stellen und
schon gehört Dein Kontaktproblem im Schalter endgültig der Vergangenheit an..


;-)

Grüßle
Schteffl

es sei Du zerlegst den Schalter gerne... :-O
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Reini 11

unregistriert

8

Donnerstag, 22. April 2010, 14:11

Zitat

Original von Lunachod
Hallo Busfreaks
Bin der Neue, Tach auch...Habe netten alten DB 508 ( Klaus 2 sei Dank..)und liebe Ihn mit seinen Macken und Rappeln ect.
Leider habe ich technisch wenig Ahnung, und bin für jeden Tipp dankbar.Die Servolenkung schwitzt, wo und wann muß Öl nachge-
füllt werden.Der Bus hat ne Gasabnahme ( aus Bayern ) 2012, aber keine Gasbuddel drin, momentan. Der Gasonkel hier in
Berlin Zehlendorf hat ziemlich rumgepestet von wegen so hätte er den Bus nie abgenommen, bla bla.. Dabei wollte ich eigend-
lich nur wissen, warum der Kühlschrank ( Elektrolux ) auf Gas nicht läuft, auf 12 V. leuchtet er auf, auf 220 V vermutlich
auch ( hab ich noch nicht probiert ). Er meint, der zündet nicht, oder so..Wer weis Rat, bzw. den Gasonkel möchte ich
nicht noch mal konsultieren, und in die Umweltzonen Berlins darf ich nicht...Gruß Lunachod



Hallo!!

Schau mal die Gasleitung an !! Meine war nach 15 Jahren innen korrodiert und die Düse wurde immer wieder verstopft.Nun geht wieder alles normal.

Lg Reini 11

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 23. April 2010, 21:23

Hi Schteffl,

habe nach zwei Jahren "Saisoauftaktgangbarmachen" :-O des Schalters bereits Vaseline appliziert.


Trotzdem danke für den Tip. &winke3
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda