Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 22. April 2010, 10:45

Hallo Bus-Freaks,
ich bräuchte mal eure Hilfe.... (?)
Ich spiele mit dem Gedanken mir einen DüDo zu zulegen, ist ein Feuerwehr-Düdo (lang, normale Höhe - ja, der wurde hier bereits auch angeboten). Ich würde den gerne nach und nach umbauen, mit Bett, Schränken usw, aber nicht zwingend mit Herd, Jetzt g´hab ich aber gehört, das WoMo-Zulassung nur möglich ist, wenn mindestens Bett (bestimmte Größe?), Wasser/Spüle und Herd verbaut sind. Stimmt das? Als LKW wirde er nur zugelasssen, wenn keine Tür/Durchgang nach hinten vorhanden ist? Stimmt das? Welche möglichkeiten hätte ich? Hoffe ihr könnt mir da bei der Entscheidungsfindung helfen! Oder hat jemand noch nen TOP-Düdo mit wenig km, kleinere Ausführung, Durchgang nach hinten, ca. 4 Sitzplätze, etwas höher um bequem stehen zu können , abzugeben?
Grüße schon mal und Danke.
Michel 8-)

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. April 2010, 11:09

hey hippie,

als erstes ist es eine kosten frage,lkw steuer ist günstiger als wohm steuer,bei der versicherung ist es umgekehrt,
wenn das die feuerwehr von AKA ist die kannst du wohl einfach als lkw anmelden und dann zum wohm umbauen.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

3

Donnerstag, 22. April 2010, 11:22

die anforderungen an ein womo sind nicht besonders hoch,

- du musst fenster zum rausschauen haben (zusätzlich zur windschutzscheibe)
- davon muss sich mindestens eins öffnen lassen.
- du musst mindestens 2 gegenüberliegende fenster/türen haben die sich öffnen lassen (als fluchtweg falls der wagen auf der seite liegt)
- du brauchst eine schlafgelegenheit
- du brauchst eine sitzgelegenheit mit tisch
- du brauchst eine spüle (je nach alter des wagens mit abwassertank)
- du brauchst einen schrank oder ähnliches zum vestauen deiner sachen (handschufach zählt nicht)
- du brauchst eine kochgelegenheit (ein transportabler spirituskocher reicht aber aus)
- der innenraum sollte einen wohnlichen eindruck machen

das sind so im groben die wichtigsten dinge die mir so spontan einfallen. du kannst aber auch einfach mal unverbindlich zum tüv fahren und dich dort mit einem prüfer unterhalten. die sind da (meistens) recht aufgeschlossen und erzählen dir konkret an deinem fahrzeug was du da zu machen und zu lassen hast. die freuen sich auch immer wenn du im vorfeld dich mit denen berätst, dann ist die umtragung am ende auch nur noch formsache.

ein wichtiger punkt ist noch die stehhöhe es gibt finanzämter die da eine bestimmte höhe über eine bestimmte fläche verlangen damit die die kiste auch als womo akzeptieren (ist allerdings nur für die steuer relevant).

das einfachste ist eigentlich immer sich einen wagen zu besorgen der schon die womo zulassung hat. dann fragt im nachhinein keine sau mehr nach wenn du etwas am innenraum veränderst. (allerdings solltest du zu deiner eigenen sicherheit keine all zu wilden konstruktionen dort unterbringen). vor allem hast du dann evtl noch die chance auf das begehrte h. wenn du selber den wagen ummeldest auf ein womo, kannste das knicken.

gruß jan

4

Donnerstag, 22. April 2010, 12:04

Hi Jan,
danke, das ist doch schon mal was!
Liebe Grüße
Michel

5

Donnerstag, 22. April 2010, 12:33

ich hab hier noch zwei eingescannte faltblätter vom tüv darin sind auch noch mal die genauen anforderungen für dem womo selbstbau aufgelistet. die broschüren sind zwar nicht mehr ganz aktuell, aber für dich zählt ja das zulassungsdatum des basisfahrzeugs, daher brauchst du dich ja mit gurten u.ä. nicht herumschlagen. schick mir mal deine mailadresse per pm dann bekommste die zugeschickt.

ps: mit der lkw zulassung ist zwar schön einfach aber du erkaufst dir das mit einigen einschränkungen. z.b. auf der autobahn nur 80 statt 100, am sontag darfst du keine anhänger ziehen, kein durchgang nach hinten usw.

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. April 2010, 13:17

Hier kannst du auch noch was lesen...

zur steuerlichen Einstufung als Wohnmobil muss eine Stehhöhe von min. 170cm im Bereich von Spüle und Kocher vorhanden sein. Und das Wohnteil muss den überwiegenden Teil des Fahrzeuges einnehmen.

Andi

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. April 2010, 18:48

mindest steh höhe ist 1,70m seit einigen jahren.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Mr._Hanky

unregistriert

8

Freitag, 23. April 2010, 20:13

ha gut dann kann ichs ja jetzt auch noch reinpressen,

spiele nähmlich auch so mit dem gedanken, da meine dicke berta kein oxikat und auch kein partikelfilter hat mir in den nächsten jahren denke mal so ca 2 jahren was neues zuzulegen. dabei bin ich mit dem gedanken zusammengeprallt mir ein bus zu holen, welcher eine lkw zulassung hat und diesen umzubauen. der nebengedanke wäre nur, was ist, wenn ich dann mal wieder zum tüv muss ob ich da alles raus machen muss oder worauf muss ich dann da achten???

sprint 208

unregistriert

9

Freitag, 23. April 2010, 22:26

Hallo Elektrixxer ,das mit den 80 km/h ist doch aber ein Windei ...oder ?? Ich fahre schon seit Jahren Transporter mit LKW-Zulassung :und meist schneller als 80km/h .Das mit dem Anhänger stimmt aber leider ....

Tschüss ,der Michel...
:-)

10

Freitag, 23. April 2010, 23:46

wohnmobile zwischen 3,5 und 7,5 tonnen dürfen seit dem 1.1.2010 auf autobahnen 100kmh fahren (vorher gab es eine befristete ausnahmegenemigung die nun amtlich geworden ist)

solange dich keiner kontrolliert ist alles in ordnung aber wehe wenn...

16-20kmh ausserorts 70 euro 1pkt wenn die dich 2x innerhalb eines jahres mit 100 statt 80 cashen biste reif für nen runde spazierengehen
und wenn du die 100 dann auch noch etwas grosszügig auslegst wird das dementsprechend auch schnell noch teurer.

wie gesagt wo kein kläger da kein richter. mich haben die schon ein paar mal mit 100 mit einer lkw blitze fotografiert, ist nie was von gekommen. die bilder werden automatisch aussortiert. allerdings wenn du eine lkw zulassung hast kommen die zum kassieren.

gruß jan

sprint 208

unregistriert

11

Samstag, 24. April 2010, 21:47

Hallo Elektrixxer , Es war wohl ein Missverständniss :Ich fahre Transporter unter 3,5 Tonns .Also bis 2,8 .

Tschüss .,der Michel ...

Wohnort: Hagenow

Fahrzeug: MB 508 Ex-Polizeibus

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 25. April 2010, 10:27

Mein Bus ist als LKW zugelassen. Dafür muss nur eine Trennwand zwischen Sitzen und Ladefläche vorhanden sein. Ob die Trennwand komplett durchgehend sein muss oder (wie bei mir) nur mit großzügiger Auslegung als "Trennwand" anzusehen ist, ist nicht genauer definiert. Hängt dann eher vom Prüfer ab...
Wegen dem Kocher unbedingt vorher beim TÜV nachfragen! Mein Prüfer meinte ausdrücklich, dass die Gaskartuschenkocher, die mit diesen kleinen praktischen blauen Iglus arbeiten, nicht für diesen Zweck zugelassen sind. Allerdings kann man die Kocher nehmen, die es für höchstens 15 Euro in Billigmärkten gibt, die mit diesen Spraydosen geladen werden. Da kann man nämlich während der Fahrt die Spraydose ausklinken und es kann somit nichts passieren, falls es einen Unfall gibt.

Wohnort: Böblingen

Fahrzeug: 609 BW, Feroza, R1200GS

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 26. April 2010, 08:22

@Crazy AT

könntest du mal ein Bild von deiner Trennwand einstellen?
Ich bräuchte nämlich auch so eine großzügige Auslegung der Trennwand.

Gruß Bernhard

Wohnort: Hagenow

Fahrzeug: MB 508 Ex-Polizeibus

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 26. April 2010, 18:12

Hier ist diese Trennwand recht gut zu sehen. Aber ich könnte mir vorstellen, dass es Prüfer gibt, die das so nicht gelten lassen würden.