Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Moshlocke

unregistriert

1

Freitag, 23. April 2010, 10:17

Hallo erstmal an alle!
Ich bin der Jan und gerade neu hier!

Bin seit kurzem der Besitzer des MAN Saviem Sg-2 mit dem VW T1 Aufbau. Ich denke der Wagen ist hier vielen Leuten ein Begriff da die ehemaligen Besitzer hier meines Wissens auch aktiv waren!

Habe mich jetzt mal wirklich an den Wagen dran getraut und bin gerade dabei sämtlichen Rost zu entfernen und möchte edn Wagen am liebsten um ca einen Meter verlängern. Hab die gesamte Rückseite eh schon weggeflext da diese eh nicht mehr zu retten ist.

Jetzt stellen sich mir momentan ein paar Fragen:

1. Inwiefern darf ich das Chassis eigentlich verlängern? Gibts da Begrenzungen?
2. Muss ich bei so einer Aktion auf bestimmte Dinge besonders Acht geben?
3. Was für eine abnahme wird nach so einem Umbau nötig? Komplettabnahme?

In Kürze folgen auch Fotos!

Über ein paar Antworten und Tips würde ich mich sehr freuen!

Moshlocke

unregistriert

2

Freitag, 23. April 2010, 10:46



Das sollte für den ersten Eindruck ja reichen!
[:mod:]Bilder zu groß !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!![/:mod:]
- Editiert von southwind am 30.05.2010, 19:09 -

Moshlocke

unregistriert

3

Freitag, 23. April 2010, 10:52

Ach ja...hier noch ein paar Skizzen und wie es mal werden soll!





Über die Farbgebung muss noch nachgedacht werden!



Oben soll dann quasi ein Balkon entstehen und darunter eine keine Terrasse. Dafür müssen zwei Heckklappen gebaut werden wovon die eine nach oben und die andere nach unten zu öffnen ist! Wird noch interessant mit der Stabilität!

4

Freitag, 23. April 2010, 11:01

Hallo Jan und schöne Grüße ins schöne Holland. Also prinzipiell ists so, daß der Hecküberhang nicht mehr als 60% vom Radstand sein sollte, ist aber je nach Modell schonmal anders und hängt auch von vielen Dingen ab, wie zB ob du vieleicht auf einen gleichmäßige Gewichtsverteilung verzichtest, dann wirds einfach zB so eingetragen: Nutzlast 2,5 Tonnen -Sternchen- bei ungleichmäßiger Lastverteilung 3,5t Das meint eben, daß Du dann eben hinten im Übergang realtiv weniger einladen darfst als wie vor dem Übergang. Auch muß die Schassisverlängerung aus dem gleichen Werkstoff sein, wie ddas Schassis selber, also nicht aus ST-37. Dann sind noch die Schweißart, das Schweißgut und die Verstärkungsbleche angegeben, ebenso evtl Knotenbleche und der Abstand der Querträger. Ist besonders wichtig, sich dran zu halten, denn davon hängt die Anhängelast bzw die Anhängerkupplung von ab. Wenn Du keine Kupplung hast, aber trotzdem eine eingetragene Anhängerlast, kann man die sich auch austragen lassen und von fast allem abweichen. Die oben genannten paar Daten, auf die Du achten solltest, stehen bei jedem hersteller in den Aufbaurichtlinien. Bei Mercedes ist da ein kleines Büchlein und war früher oftmals am Ende der Servicemappe drin, konnte man aber auch nachkaufen. Denke daher müsste MAN auch sowas noch für Deinen Verkaufen. Ansonsten schöne Grüße aus der Nordeifel, Axel

5

Freitag, 23. April 2010, 11:02

Hallo Jan,
endlich mal wieder ein Verrückter mehr! :-O Oder aber tolles Projekt!
Herzliches Willkommen.
M.E. auf die zulässige Achslast achten und wenn ich mich recht entsinne, gibt es Regelungen für den max. Überhang ab Hinterachse.
So etwas Ähnliches war mal mein 508-Projekt.
Gutes Gelingen!
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 23. April 2010, 11:05

Da fahr mal zum Tüv und stell ihm dein Vorhaben vor. Dann hast du nachher auch keine Probleme mit der Zulassung. Die Verlängerung muss eh eingetragen werden.

Grüße

Pit ;-)

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: DB 310 Automatic

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 23. April 2010, 11:09

respekt, wenn ich diesen oxyd gesehen hätte, hätte ich mich sofort rumgedreht

ingo
Signatur von »Ingo-« geb 1960

Moshlocke

unregistriert

8

Freitag, 23. April 2010, 11:14

Danke schon mal für die Antworten! Also das mit den 60% des Radstandes wäre ziemlich schade da dieser ja nicht gerade so groß ist! Mit dem Werkstoff dürfte es meines Wissens kein Problem geben solage ich die Verlängerung nur anschraube und nicht schweiße.
Naja..also nach aktuellen Plänen wäre der Wagen ca. 1m länger als vorher.
Ich würde versuchen möglichst viel Alu für die Außenhaut zu verwenden und den Innenausbau im hinteren Bereich ehr minimalistisch zu gestalten^^

9

Freitag, 23. April 2010, 12:10

Das Auto im Original mit dem Aufbau finde ich richtig gut.

Dein Vorhaben versaut Dir:
1. die H-Zulassung
2. einen gesunden hinteren Böschungswinkel (bleib dann mal schön auf der Bahn)
3. die Seitenwind-Empfindlichkeit
4. den Gesamteindruck sowieso

Du willst kein Kleingärtner werden? - so mit Terrasse und Balkönchen?
Neee - da passt das Michelinmännchen nimmer dazu, höchstens der deutsche Gartenzwerg.

Nix für ungut - ich mag`s Wägelchen eben nicht so realitätsfern - ist halt Geschmackssache (nicht nur).

LG Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Moshlocke

unregistriert

10

Freitag, 23. April 2010, 12:18

Hi Christoph!

Also die meisten Punkt verstehe ich ja.
Aber ich denke mal mit der Seitenwind-Empfindllichkeit bin ich eh schon ziemlich gut belastet wegen der Höhe.
Kleingärtner will ich nicht gerade werden, da haste schon recht. Ich habe allerdings vor mit dem Bus ein Jahr lang durch Spanien zu reisen und momentna biete das Ding echt extrem wenig Platz. Auf den Fotos wirk es noch einigermaßen groß aber bevor ich den ganzen Innenausbau rausgeholt habe war es echt nur gequetsche. Der Wagen ist orginal ja gerade mal 5m lang.

lg

Jan

11

Freitag, 23. April 2010, 13:03

Hello Jan,

mal zum Gequetsche: bedenke mal, dass unsere meisten Düdos nur 6 m lang sind. Da haben wir meist hinten quer ein Doppelbett fest installiert - und das nimmt Platz!
Doch Du kannst im Obergeschoss schlafen und hättest ohne Verlängerung mindestens ebensoviel Platz.

Bin selbst öfters monatelang unterwegs und stelle einfach fest, dass der vorhandene Platz überreichlich ist, man zuviel darin mitschleppt, was man garnicht braucht.
Insofern glaube ich nicht ans Gequetsche. Jedoch als Familie ist mehr bestimmt besser.

Für Dein Vorhaben brauchste jede Menge Energie und die Kosten werden leicht unterschätzt.
Guck mal da:
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=128567819&pageNumber=1&scopeId=AT&sortOption.sortBy=searchNetGrossPrice&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.modelDescription=saviem&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&segment=Truck&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&grossPrice=false&customerIdsAsString=&tabNumber=2
Da könnte man Dein VW-Bussilein einfach oben drauf schweissen -evtl. mit dem TÜV vorher reden. Wegen aus 2 mach eins und H-Kennzeichen . . .

Ich weiss, das kostet wieder Geld, aber ob`s teurer ist als Dein Vorhaben?
Evtl. hinterher rostigen Saviem oben und hinten zu schweissen und verkaufen, brächte auch wieder was.

Ansonsten: gratuliere ich Dir zu Deinem Mut - und die Saviems finde ich absolut klasse - noch heute in West-Afrika das Transportmittel Nr. 1 für die Bevölkerung.

LG Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

12

Freitag, 23. April 2010, 15:01

Hallo Moslhocke, na mit über 60% geht doch, nur dann eben mit was Einschränkung, eben Hinweis auf Lastverteilung der Nutzlast, was geringere Stützlast/Anhängelast für die Ahk...., und so wie es aussieht benutzt Du den ja bestimmt eh Solo und kannst ne Ahk ganz außer Acht lassen, dann geht sowieso vieles viel leichter und man braucht sich an fast nix mehr zu halten, da die verlängerung ja nur noch sich selber halten braucht und keinen Hänger mehr. Einfach Anhängelasten austragen lassen und los gehts.

13

Freitag, 23. April 2010, 15:15

Hey Jan, das sieht ja schon gut aus!

Er hat ja anscheinend ein liebevolles Herrchen gefunden :-)
Ich würd aber ehrlich gesagt auch das originale Heck wieder nachbauen (schon allein wegen des H-Kennzeichens, was er auf jeden fall kriegen kann!), und dann das tun was ich grad mit meinem 406 vorhab:
(den hast du ja gesehen in der halle der ist genauso kurz)

Ich baue mir eine Plattform hinten dran, abnehmbar, und obendrauf kommt ein bauwagenartiger Holzkasten der von innen begehbar ist. Muss dann nicht eingetragen werden weil Ladung und darf bis 1,5m überstehen...die werd ich auch ausnutzen 8-)

Wünsche auf jeden fall viel erfolg bei der aktion, mach mal immer brav bilder^^ und wenn du dich doch irgendwann entschließt ihn wegzuschmeißen sag vorher bescheid dann hol ich den zurück :-O

achja.. hat einer von euch nen schlüssel zu viel? mein hausschlüssel ist nämlich seitdem verschwunden...hab zwar nen neuen aber vllt taucht er ja noch auf...

lg
Hermi

Moshlocke

unregistriert

14

Freitag, 23. April 2010, 15:51

An Ophorus:
Also ansich ja ne nette Idee...aber das geht kostenmäßig bei mir echt nicht. Und Zeit habe ich momentan zum Glück genug. Also ich arbeite als freiberuflicher Veranstaltungstechniker und lebe ansonsten in nem besetztem Haus in Holland...somit kann ich eben immer so gerade das Geld das reinkommt wieder investieren. Und ja...Familie ich zwar keine...habe aber in den letzten Jahren fast immer in Industiegebäuden gewohnt und dementsprechend relativ viel Platz gehabt^^

An 210: Das hört man gerne! Da fällt mir echt ein Stein vom Herzen! Dann muss ich mich jetzt mal schlau machen wie es mit der Achslast bei meinem Modell so aussieht! Danke Danke Danke aber schonmal :)

An Hermi: Ich denke das normale Heck nachzubauen ist auch nicht gerade einfach...erstmal die Teile finden...und du glaubst garnicht wie unglaublich schwer die Türen waren...Ich habe das Gefühl da komme ich selbst mit dem Anbau mit weniger Gewicht heraus!
Den Schlüssel haben wir aber leider nicht,sorry. Keine Ahnung wo der abgeblieben ist!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 23. April 2010, 21:14

Diese Rahmenverlängerung wird Dir niemand abnehmen.

Geh VORHER zum Tüv und kläre ab, was Du wo und wie bohren, schrauben und schweißen kannst, sonst wirst Du eine böse Überraschung erleben. -

Ich verstehe immer nicht, weshalb man sich ein Fahrzeug zulegt welches zu klein ist, um es dann umständlich zu vergrößern statt gleiche Eines in der richtigen Größe zu kaufen.

Aber das ist Dein Bier... ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 24. April 2010, 04:01

bin da bobbyßs meinung die verlängerung nimt dir keiner ab auser der tüv is blind.

die 4 schräubchen halten nix. vür solche sachen giebs aufbau richtlinien nach denen man sowas machen kan aber nicht einfach nen U träger reinstecken und mit nen paar schräubchen fest zurren.

vorher schlaumachen und dan handeln undnicht anders herum. ist meist besser.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Moshlocke

unregistriert

17

Samstag, 24. April 2010, 09:02

naja...hab den Wagen eben über Ebay gekauft und vorher nur Fotos gesehen. Und ansich finde ich so eine Aktion auch garnicht so schlimm. Auf nen Standard-Bus hätte ich nämlich definitv keibne Lust gehabt.
Desweiterem ist es eben das erste mal, dass ich mich überhaupt an etwas derartiges ran traue und da finde ich es eben ziemlich spannend noch selbst alles zu lernen. Bin eben nen Mensch der versucht alles um sich rum zu begreifen und mich nicht immer weiter zu entfremden...

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 24. April 2010, 10:43

Zitat

Original von Moshlocke
naja...hab den Wagen eben über Ebay gekauft und vorher nur Fotos gesehen. Und ansich finde ich so eine Aktion auch garnicht so schlimm. Auf nen Standard-Bus hätte ich nämlich definitv keibne Lust gehabt.
Desweiterem ist es eben das erste mal, dass ich mich überhaupt an etwas derartiges ran traue und da finde ich es eben ziemlich spannend noch selbst alles zu lernen. Bin eben nen Mensch der versucht alles um sich rum zu begreifen und mich nicht immer weiter zu entfremden...


Moin,

warum auch nicht, nur solltest Du vorher dringend mit dem TÜV sprechen, sonst
geht doch einiges in die Hose. Diese Vorgespräche gehören eben auch zum Lernprozess.
Respekt vor deinem Mut solch ein Projekt an zufassen.
Ich habe auch schon so einiges geschraubt, habe aber immer vorher die Machbarkeit
beim Tüv eingeholt und selbst dann gab es noch "Schwierigkeiten". ;-)
Also hau rein und zeig uns weiterhin Bilder (nur nicht so große :-O ) von deinem Werk.

Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Sparkassenmobilist

unregistriert

19

Samstag, 24. April 2010, 12:07

hab jetzt das ganze Forum abgegrast um den trööt zu finden

Hier hat doch schon wer mal ein Projekt gehabt..


altes Womo runter... Rahmenverlängert und neu aufgebaut
waren tolle Bilder bei .. wo man sieht wie es gemacht werden kann, leider geht der Link net mehr bzw die Bilder sind wech

Prinzipiell würd ich aber auch sagen ALLES vorher absprechen mit geeigneter Stelle.. ;-)


Peterguggst du 8-(

Sparkassenmobilist

unregistriert

20

Samstag, 24. April 2010, 12:09

halt stop,.. hab sie gefunden

hier!!!


Peter ;-)