Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

pistenpaule

unregistriert

1

Samstag, 24. April 2010, 09:26

Moin,
ich habe schon einige Busse mit H-Kennzeichen gesehen, die ein Solarpanel auf dem Dach haben...
Ich bin gerade dabei mich um MEIN H KENNZEICHEN zu kümmern. Nur will ich nicht gleich bei dem TÜV´ler ein Kopfschütteln provozieren, nur weil ich ein Panel auf dem Dach habe...
Ich kann es für den Fall auch mal abnehmen...
Wie war das bei euch?
Gruß
PP

Sparkassenmobilist

unregistriert

2

Samstag, 24. April 2010, 09:30

ich hab es draufgelassen... hat keiner nach gefragt...

Prinzipiell kann es aber ein Prob bedeuten ;-)

Peter

nunmachabermal

unregistriert

3

Samstag, 24. April 2010, 09:59

Zitat

Original von pistenpaule
Moin,
ich habe schon einige Busse mit H-Kennzeichen gesehen, die ein Solarpanel auf dem Dach haben...
Ich bin gerade dabei mich um MEIN H KENNZEICHEN zu kümmern. Nur will ich nicht gleich bei dem TÜV´ler ein Kopfschütteln provozieren, nur weil ich ein Panel auf dem Dach habe...
Ich kann es für den Fall auch mal abnehmen...
Wie war das bei euch?
Gruß
PP



Ich kenne mich zwar mit dem "H" nicht aus, aber ich würde es abmontieren.

Es sind oft nur Kleinigkeiten die den Prüfer stören.
Viele Kleinigkeiten lassen ihn dann den Kopf schütteln.
Jede vermeidbare Kleinigkeit daher grundsätzlich beseitigen.

Gruß Nunmachmal

Wohnort: Hamburg

Beruf: Freibeuter

Fahrzeug: DB Bus

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 24. April 2010, 10:38

Markise , Solarpaneele oder ähnliche dinge die außen angebrachtz werden und nicht zeitgemäß sind, müssen abnehmbar sein! Kann man also dranlassen und bei Bedarf den Hinweis geben das die nicht fest montiert sind sondern abnehmbar sind.
Signatur von »Asmara« Jetzt in Australien www.Wunderbruecke.com

2 linke Hände

unregistriert

5

Samstag, 24. April 2010, 11:11

Solarpanele gab es vor 30 Jahren nicht als Anbauteile.
Müsstest , wenn du unbedingt mit dem Panel hinfahren möchtest,
das Panel auf einen Dachgepäckträger schrauben, so das schon
von weiten zu erkennen ist, dass es abnehmbar ist.
Herr und Frau Prüfingeneur/in wird dann auch garantiert nicht weiter nach evtl.
anderen zeitgemäßen Umbauarbeiten suchen.... :-O

Selbiges gilt für die schicken GFK- Dachboxen, die Diebstahlgesichert vorsichtshalber
auf der Dachhaut verklebt sind.... es sei denn, man hat eine ABE von 1980 oder älter
die ich mir gerne ausleihen würde

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 24. April 2010, 11:14

bei solchen klein karietten genörgel würde ich das werkzeug rausholen und hand anlegen,
nur nicht auf verdacht mich schon bücken.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

Wohnort: Hamburg

Beruf: Freibeuter

Fahrzeug: DB Bus

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 24. April 2010, 19:43

Ich habe noch nie erlebt das der TÜVler aufs Dach schaut.
Signatur von »Asmara« Jetzt in Australien www.Wunderbruecke.com

Sparkassenmobilist

unregistriert

8

Samstag, 24. April 2010, 19:49

wie ich schon schrieb ich hab sie draufgehabt und es war kein Thema... aber man sieht sie auch nicht gleich es sei denn man vermutet es und geht ein wenig weg vom Wagen.... Kann sein das ich auch nur Glück hatte :-)

Meine Digitale Flachschüssel hat er auch nicht bemerkt ;-)

Peter

9

Sonntag, 25. April 2010, 09:48

Ein Vorgespräch beim Prüfer klärt alles.
Ist besser, wenn man das Fahrzeug zur "Vorbesichtigung" mitnimmt.
So kann gleich geklärt werden, was stört und was nicht.
Immer auf den Prüfer einstellen.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

10

Sonntag, 25. April 2010, 11:18

Ich ab sie abgebaut. Nur kein Risiko, kostet doch nur Geld. Ich mußte sogar eine dritte Bremsleuchte in LED Ausführung abbauen. Kann man doch nachher wieder alles anbauen. Mit dem Prüfer anlegen wollte ich unter allen Umständen vermeiden.
Viel Erfolg Ewald

pistenpaule

unregistriert

11

Montag, 26. April 2010, 05:37

Vielen Dank für Eure Tips.
Ich hoffe sehr, dass ich das bald erledigt bekomme!
Gruß
PP

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 26. April 2010, 09:59

Wie ich dem Magirus beim TÜV vorgestellt habe wegen dem H hat er gesagt die habe ich nicht gesehen...

Aber wie Schneckchen schon schreibt, immer auf den Prüfer eistellen ist glaube ich die beste Variante..

Grüße

Pit

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 26. April 2010, 13:19

Zitat

Original von ewald
Ich ab sie abgebaut. Nur kein Risiko, kostet doch nur Geld. Ich mußte sogar eine dritte Bremsleuchte in LED Ausführung abbauen. Kann man doch nachher wieder alles anbauen. Mit dem Prüfer anlegen wollte ich unter allen Umständen vermeiden.
Viel Erfolg Ewald


Unter Umständen schauen die aber bei der nächsten HU drauf. Kommt halt drauf an, wie pingelig der Prüfer ist. Rein rechtlich könnten die das "H" auch wieder kassieren.... ;-(

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)