Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sprintie

unregistriert

1

Donnerstag, 29. April 2010, 19:55

Hallo Leute

Wie in anderen Foren schon erwänt bin ich mit 900KG zuladung in einem 7,5m Bus ziemlich herausgefordert. eine Gasanlage wird nicht istalliert, das steht fest. Es soll bis auf den Kühlschrank alles ab unserem Dieseltank gehen. Wir favorisieren zu dem Diesel- Ceran Feld von Webasto. hat irgend Jemand schon Erfahrungen damit gesammelt?

Ich Freue mich über euren senf ;-)

Greetz Marco

nunmachabermal

unregistriert

2

Donnerstag, 29. April 2010, 20:01

Ja ich, der Webasto leistet in meinem Wagen seit 3 Jahren seinen Dienst.
Er ist langsam und teuer, aber für uns das Optimale.
Ich heize mit dem Teil, obwohl Webasto das nicht vorgesehen hat.
Er saugt bei mir aus einem 20l Kanister, somit kann ich in allen Ländern einen Reservekanister mitführen.

Gruß Nunmachmal

Sprintie

unregistriert

3

Donnerstag, 29. April 2010, 20:10

hallo Nunmachmal:-)

Das hört sich ja nicht schlecht an.
Was meinst du mit "langsam" genau? in der Produktbeschreibung steht ja dass die Startzeit 2 min beträgt. Wie steht es denn mit dem Aufkochen? Ist der denn im Betrieb auch lansam?

Das ist eben auch genau unser Gedanke.. Autonomie.. Volltanken und fertig.
Auf den Diesel Kanister werden wir aber mit 100 liter Tankinhalt nicht dirakt angewiesen sein 8-)
Trotzdem werden wir einen Kanister anstatt Gasflaschen mitführen.

gruss Marco

nunmachabermal

unregistriert

4

Donnerstag, 29. April 2010, 20:24

Hallo Marco,

es gibt Länder in denen ist das mitführen eines Kanisters verboten.
Daher bin ich den Weg mit dem Kanister als Tank gegangen.
Außerdem kannst du in diesem Fall den Kocher mit Heizöl betreiben.
Vorsicht, wenn du den "Reservekanister" brauchst!!!!

Langsam daher weil die angegebene Heizleistung sich auf die Kochzone verteilt.
Die Jungs haben die Restwärme des Auspuffes mit gerechnet.
Wenn ich mit Freunden unterwegs bin und die ihren 0,5l Wasserkessel auf dem Gaskocher stellen,
habe die ihren Kaffee längst getrunken, bis unser 2,0l Wasserkessel kocht.
Ja, das sind Kartoffeln mit Erdbeeren verglichen, aber der Gaskocher ist schneller.

Der große Vorteil ist die abgeschlossene Verbrennung!
Ich würde es für einen Wagen in dieser Größe immer wieder verbauen.
Obwohl, der nächste hat wahrscheinlich Induktionskochfeld. :-O

Gruß Nunmachmal.

kuggst Du hier