Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

abstorz

unregistriert

1

Mittwoch, 5. Mai 2010, 18:07

Hallo,

ich würde gerne beim 208D eine zweite Batterie einbauen und würde mich freuen, wenn jemand, der das bei sich auch gemacht hat, mir ein paar Tips oder eine kurze Anleitung geben würde.

Bei der Suche im Netz habe ich vor lauter Fachdiskussion leider den Überblick verloren. Soweit ich das verstehe brauche ich eine zweite Batterie, ein Trennrelais (oder Trenndiode?) und die dazugehörigen Kabel.

Wie ihr seht bin ich kein Experte, aber alles macht man mal zum ersten Mal und ich würde es gerne selber machen, um das ganze nachher auch zu verstehen.

Frage: Wo habt ihr die zweite Batterie untergebracht? Unter dem Beifahrersitz? Wo das Relais? Wo schließe ich die verschiedenen Kabel an? Was muss ich beachten, wenn ich meine alte Starterbatterie als Versorgerbatterie benutzen möchte und dies durch eine neue ersetzen will?

Vielen Dank schon mal!

Sparkassenmobilist

unregistriert

2

Mittwoch, 5. Mai 2010, 18:19

moin moin

les mal dies

und schau auch die link da an....

Peter

abstorz

unregistriert

3

Mittwoch, 5. Mai 2010, 21:51

Zitat

Original von Sparkassenmobilist
moin moin

les mal dies

und schau auch die link da an....

Peter



Danke, der Link (http://www.mbfreaks.ja-woll.de/Schaltplaene/schaltplaene.html#Zusatsbatterie12) ist schon mal sehr hilfreich. Da ich die alte Starterbatterie einbaue wird es wohl bei 12 Volt bleiben. Beim gezeigten Beispiel handelt es sich wohl um ein 508 oder 608, der bereits 2 Batterien hat.

Also: Relais hinter das Kontrolllämpchen anschließen? Der Steuerschaltkreis ist dazu da, das Relais zu und abzuschalten? Der rote Schaltkreis ist mit der Zusatzbatterie verbunden? Was ich nicht ganz verstehe: Es ist nur ein Minuspol eingezeichnet, wo sind die beiden Plus, wo der andere Minuspol? Wo führt das andere Ende des Steuerschaltkreises hin?

Danke!

4

Freitag, 7. Mai 2010, 15:35

Hallo,

bei mir im 309 ist die Starterbatterie unterm Fahrersitz,
Wohnraumbatterie 1 & 2 unterm Beifahrersitz,
der Kühlschrank hat noch eine eigene, hinter dem Radkasten, rechts,
und ich bin grad am grübeln ob ich noch eine vierte irgendwo unterbringe :-)

Das Relais war bei mir am Sockel vom Fahrersitz, also nahe an der Starterbatterie.

Diese kleinen Querstriche ganz unten im Schaltplan, das ist jedes Mal Masse.
Masse ist für alle Batterien und Verbraucher identisch, es gibt also nachher keine
Unterscheidung zwischen \"Minus von der Starterbatterie\" und \"Minus von der 2.Batterie\".
Masse geht also immer an´s Blech vom Auto. Dabei ist wichtig daß die Kabelstärke und die
Befestigungsschraube zum Strom der da drüber fließen wird (bzw. kann) passt!

Diese \"langer Strich - kurzer Strich (pünktchen) (pünktchen) langer Strich - kurzer Strich\"-Symbole sind die Batterie, so wie der Schaltplan gezeichnet ist sind die Pluspole jeweils oben und Masse unten.

Also: Das Relais hat vier Anschlüße: 2x Spule: einmal zur Kontroll-Lampe und der zweite Anschluß auf Masse. Da die Lampe ja nur über \"Zündung an\" leuchtet ist gewährleistet daß die Starterbatterie immer von der Zweitbatterie getrennt wird sobald du den Zündschlüssel auf \"aus\" drehst. Außerdem wird die Verbindung erst hergestellt sobald die Lichtmaschine Strom liefert.

Die zwei übrigen Kontakte des Relais gehen einmal zum Pluspol Starterbatterie und einmal zum Pluspol Zweitbatterie.

So nah wie möglich an den Pluspol jeder Batterie gehört eine Sicherung. Das ist wichtig für den Fall daß die Kabel die du verlegst unterwegs eingequetscht oder angescheuert werden. Hast du keine Sicherungen und es entsteht ein Kurzschluss, dann besteht Brandgefahr!

Gruß,
Jörn