Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »wohnmobil407H« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 30. Juni 2003, 23:22

HALLO ICH HABE FOLGENDES PROBLEM :wie bekomme ich 220V landanschluß und 220 V wegselrichter und 220 V gennerator so zusammen geschaltet das sich die gerähte nicht gegenseitig zerstören,und ich nicht ständig stecker wegseln muß. bitte um fundierte fachkundige hilfe mit bestellhinweiß für die zutaten. DANKE schon mal in voraus.
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 30. Juni 2003, 23:33

Zusammen geht nicht!
Kannste nur über eine Verriegelungsschaltung machen (entweder das eine oder das andere). Ist aber technisch gesehen schon nix mehr für einen Laien!
Da gehört ein Elektotechniker ran.
Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

3

Dienstag, 1. Juli 2003, 04:41

Hi!

Einfachste Lösung: bei Conrad (www.conrad.de) eine \"UMSCHALTSTATION US-12 Artikel-Nr.: 511625 - 49\" für 35 Euro kaufen. Die macht genau das, was Du suchst, für zwei Spannungsquellen. Wenn Du drei Quellen hast (Landanschluss, Generator, Wechselrichter), brauchst Du eben zwei von den Dingern, wobei das erste dann zwischen Landanschluss (Vorrang) und dem Ausgang vom zweiten Umschalter umschaltet, und das zweite zwischen Generator (der Vorrang kriegt) und dem Wechelrichter.

Selbstgebastelte Lösungen wären bestimmt billiger, aber Telse hat recht: das sollte man nur machen, wenn man Fachmann ist.

Cheers
Daniel

4

Dienstag, 1. Juli 2003, 07:33

Im Prinzip ist das recht einfach. Ich hatte das gleiche Problem und hab mir in einem Elektronikshop ein 3-Phasen Wechselrelais gekauft. Das trennt einfach den Umformer koplett vom Stromkreis auf der 220 V Seite, sowie der Aussenstecker eingesteckt wird. Kosten etwas 15 Euro. Kann ich Dir gerne besorgen oder ne Zeichnung zusenden.

Gruß

Fred

  • »wohnmobil407H« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 1. Juli 2003, 23:18

erstmal DANKE!!! werde auf die angebote zurückkommen mich deswegen nochmal melden.
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!