Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

wulfmen

unregistriert

1

Montag, 10. Mai 2010, 22:58

soo leute.
nun gehts langsam an die wasseranlage in meinem balou-bauch.
der tank ist gefüllt.ein wasserpumpenbausatz könnte rechtzeitig aus ebay kommen. lieber wär mir die von pitty60.mal sehen.
aber wie reinigt -desinfiziert -dekomterminiert ihr eure tanks,leitungen etc?
ich will mir da nich die seuche holen.
wulf

nunmachabermal

unregistriert

2

Montag, 10. Mai 2010, 23:06

Hallo wulf,

bei mir sind 4 Kanister mir je 19 Liter im Einsatz.
Diese werden jedes Jahr zum Saisonauftakt ausgebaut
und richtig geputzt. So mit Bürste und Putzmittel.
Die Leitungen werden mit Gebissreiniger eingeweicht
und dann mit viel klarem Wasser gespült.
Wasser-Zusätze verwende ich in Europa keine.
Das Wasser wird normal benutzt, auch zum Zähneputzen.

Gruß Nunmachmal

wulfmen

unregistriert

3

Montag, 10. Mai 2010, 23:23

mein tank kann ich nicht ausbauen. kukident hab ich schon mal gehört,das das auch dafür geeignet ist.soll aber auch vermehrt für modder sorgen.

4

Dienstag, 11. Mai 2010, 01:32

Hallo Wulfman,
das Thema ist schon vorhanden. Suche mal nach "Klorix":

http://www.busfreaks.de/strohrum/showthread.php?id=26645&highlight=

Denk aber daran, den Königsmantel auszuziehen, denn das Zeug entfärbt auch. Sonst sind deine Hermelinschwänze mit der schwarzen Spitzen plötzlich so farblos.
Gutes Gelingen -
Johann

lieselotte

unregistriert

5

Dienstag, 11. Mai 2010, 08:52

hab 35 jahre bei den stadtwerken gearbeitet
dort werden die ganz grossen trinkwassertanks mit herli rapid
gereinigt hab damit auch den tank meines womos gereinigt
sämtliche ablagerungen wurden binnen kürzester zeit entfernt
das ding ist trinkwasserecht hat nur einen nachteil
es kostet nicht wenig ich glaub 30 liter so um 130 euro :-O

wulfmen

unregistriert

6

Dienstag, 11. Mai 2010, 10:56

oh,das is mal ein guter tip. ich kenn da jmd von den hiesigen wasserwerken..
danke für eure tips
wulf

MartinBenz508

unregistriert

7

Dienstag, 11. Mai 2010, 15:27

also ich reinige das gar nicht. Wasserzusatz gebe ich auch nur rein, wenn ich Verdaqcht haben muß, dass das Wasser irgendwelche Keime enthält. Krnak sind wir noch nie davon geworden, selbst in MArokko nicht. ICh spüle das System nur vor "Saisonbeginn" mit klarem Wasser durch und reinige den Filter der Wasserpumpe. Heuer habe ich den Tank nue geben müssen, weil meine Frau im Winter diesen in einem Schneehaufen beim einpraken eingedrückt hatte (da war er leer). das Teil hing seit 1984 unterm AUto, war außen ganz schön dreckig - zu meiner absoluten verwunderung innen !sauber!, nicht mal wirklich kalkspuren.
Allerdings hat der Tank an der tiefsten Stelle ein Ventil zum Wasser ablassen wo ich das Spülwasser ablassen kann. Die LEitungen sind nicht ganz so schön, der Kunststoff der Schläuche wird so gelb mit der Zeit. Vllt tausch ich da auch schon mal was....

nunmachabermal

unregistriert

8

Dienstag, 11. Mai 2010, 18:41

Zitat

Original von wulfmen
mein tank kann ich nicht ausbauen. kukident hab ich schon mal gehört,das das auch dafür geeignet ist.soll aber auch vermehrt für modder sorgen.


Da ich nur die Leitungen damit spüle, mach ich mir da keinen Kopf.

Gruß Nunmachmal

9

Mittwoch, 12. Mai 2010, 03:27

Zitat

Original von wulfmen
mein tank kann ich nicht ausbauen. kukident hab ich schon mal gehört,das das auch dafür geeignet ist.soll aber auch vermehrt für modder sorgen.


Das mit Kukident ist hier im Forum schon tausend mal beschrieben worden und funktioniert einwandfrei, ich frage mich, wenn man damit den Tank und die Leitungen spült, wie soll das für Modder sorgen, der Tank muß doch danach sowieso mit Wasser nachgespült werden.

Nachher frage ich mal meinen 88 jährigen Vater, ob Er wenn Er sein Gebiss damit reinigt, anschließend Modder im Mund hat. :-O

Fahrzeug: 72' 508 Alukoffer/Alkoven

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Mai 2010, 07:29

Zitat

Original von Stefan
[...] ich frage mich, wenn man damit den Tank und die Leitungen spült, wie soll das für Modder sorgen, der Tank muß doch danach sowieso mit Wasser nachgespült werden.

Hi,

das Problem an chemischen Reinigungsmitteln ist, dass sie die oberfläche die gereinigt wird etwas "anätzen" um auch wirklich den ganzen Schmutz weg zu bekommen. Ist die Oberfläche im Tank und den Schläuchen normalerweise sehr glatt, ist sie nach der Anwendung von aggrssiver Chemie (dazu gehört Gebissreiniger) etwas rauh. So als ob man mit feinem Sandpapier drüber gegangen wäre. Das Problem ist, dass sich auf dieser rauhen Oberfläche dreckpartikel gut festhalten können. Daher wird der Tank schneller wieder verschmutzen.

Bei einem Gebiss, was eh jeden Tag gereinigt wird, ist das egal. Bei einem Tank führt eine aggressive Chemie kurzzeitig zu einem sauberen Tank und langfristig zu mehr Modder im Tank.

Gruß,
dagegen

P.S.: Ich wische meinen Frischwassertank alle paar Jahre mal mit einem Lappen aus, so gut ich drankomme. Hab ich dieses Jahr nicht gemacht, vielleicht nächstes Jahr.
Signatur von »dagegen« --
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.
Jean Paul

11

Mittwoch, 12. Mai 2010, 08:11

Moin,

seit 10Jahren habe ich in den letzten Fahrzeugen nichts mehr gemacht. Den Jetzigen fahre ich jetzt 2 Jahre und meine dass eine Reinigung nicht schaden kann.
Ich will natürlich kein Schmodder oder angerauhte Wände/Leitungen. Der Gebissreiniger wird ja nicht in der Konzentration gegeben wie für das Gebiss. Was ist mit Essig oder Zitronensäure?
Um den Tank vernünftig zu reinigen müsste er wohl auch annähernd voll gemacht werden, anteilmässig das Mittel dazu und die die Kiste ordentlich durchschaukeln.
Wir nutzen das Tankwasser zwar nur für Dusche, WC und Abwasch - aber trotzdem!

gruss
thomas

jan-cux

unregistriert

12

Mittwoch, 12. Mai 2010, 10:08

Es gibt da auch noch eine andere saubere lösung einfach ein wenig wasserstof per oxyde zum wasser geben und drei oder kügelchen active kohle das erhöt den sauerstofgehalt im trinkwasser und reinigt damit das gesamte frischwasser von bakterien ebenso wie alle leitungen.
Zu bekommen in jeden Zoofachhandel gibs für aquarien. unsere zierfische sind sehr empfindlich daher wird dieser zusatz auch bei aquarien zugesetzt. es ist noch nicht mal teuer und desinfiziert das gesammte system.

13

Mittwoch, 12. Mai 2010, 13:45

.... und wenn noch was überbleibt, kannst dir gleich deine Haare blondieren :-)

wulfmen

unregistriert

14

Samstag, 15. Mai 2010, 21:21

insgesammt tolle tips wiedereinmal von euch..
bedanke mich
wulf