Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 10. Mai 2010, 23:06

Da meine Womofenster nun mal genauso alt sind wie das Wohnmobil 34 und 1/2 Jahr sind diese natürlich nicht mehr in allerbestem Zustand.
Da ich letzten Samstag das Wohnmobil gewaschen habe und danach mit Pinselchen und Farbe so manchen Lackabplatzer ausgebessert habe, viel mir ein das ich auf dem SAT Treffen so ein angebliches Wundermittel für Kunstoffscheiben gekauft hatte. Eine Gruppe Goldwinger nutzte dieses Mittelchen für die Verkleidungsscheiben und auch für die Scheiben der Wohnmobile.
Da habe ich mich doch mal rangemacht an das doch ziemlich matte und durch viele Kratzer leicht blind gewordene Küchenfenster.
Also die kleine Flasche ordentlich geschüttelt und das Fenster mit der milchigen Flüssigkeit poliert. Praktisch so als wenn man einen Kotflügel poliert....mit sanftem Druck und kreisenden Bewegungen.
Das Ergebniss war frappierend....gut man kann aus so einem alten Fenster kein neues mehr machen...aber wieder volle und klare Durchsicht
...richtig glänzend.......ein tolles Ergebniss.

wulfmen

unregistriert

2

Montag, 10. Mai 2010, 23:10

ja,es gibt solche zaubermittelchen.zahncreme soll auch funktionieren..die folienartigen munga heck und seitenscheiben werden auch mit der zeit blind.da bietet im www.multi-board.com auch jmd sowas an.garnichmal für teuer geld.eignet sich auch zum display-polieren
wulf

wulfmen

unregistriert

3

Montag, 10. Mai 2010, 23:19

dort mal suchmaschine anwerfen."scheiben polieren"
nennt sich clean magic und kostet 3,50..
wulf

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Mai 2010, 07:26

Das ist ein nützlicher Hinweis, danke.

Suche trotzdem immer noch neuwertiges Fenster, so um 50 x 30 cm, außen brauner Kunststoff, innen mit Fliegennetz und Verdunkelungsrollo.

Jürgen

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Mai 2010, 09:22

Moin,

hab ich bei "meinen" Fenstern auch schon gemacht, mit normaler Lackpolitur. Ging auch ganz gut. Angeblich soll bei der Politur aber die Härtung (Hartschicht) des Kunststoffglases entfernt werden, sodass Kratzer jetzt schneller wieder auftreten...

Andi

6

Mittwoch, 12. Mai 2010, 13:02

Dann will ich Euch doch mal nicht im Tal der Ahnungslosen belassen :-O :-O
, habe nicht mehr gewußt das ich noch eine Flasche gekauft hatte und da war das Etikett wohl noch drauf.

Es handelt sich um die Universalpolitur , " Exlusiv Polish " von blanc car
habe das Mittelchen gekauft bei Lux Gravuren, Tel 0174 2442258

einen Link zur Hauptfirma gibt es auch
http://www.blanc-car.com/SCRIPTS/Waesche/Polieren.htm#Exclusiv Polish

nicht davon abschrecken lassen das da nix von Kunststofffenster steht auf der Flasche selbst steht :
spezielle Politur für Wohnwagen und Wohnmobile sowie Boote auch für andere Kunststoffe geeignet wie zB Fenster.


wie gesagt in der Goldwing Scene nehmen das ganz viele um Ihre Verkleidungsscheiben zu polieren...und Ihr könnt sicher sein das die für Ihre Maschinen nur das Beste verwenden.
_________________