Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

regentrude

unregistriert

1

Dienstag, 18. Mai 2010, 22:41

moin,
mein hochdach hat hinten so eine vertiefung (völlig nutzlos)
und seit anbeginn der zeiten träume ich davon, dort mit sika einen gartenschlauch als solardusche einzukleben.

kann mir jemand berechnen, wieviel liter wasser wohl in 25 m gartenschlauch ( der "dünne" normale gardena)passen?

die formel ist wohl: V = pi x rhoch2 x h

h wäre eben die länge: 25 m.
r radius so ca. 0,35 cm. die hälfte des durchmessers vom gartenschlauch..

ich scheitere u.a. an der umrechnung von kubikcm in liter..

danke magda

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Mai 2010, 22:58

Moin Moin !

1000 ccm sind 1 l. Ansonsten ist die Formel richtig,du musst nur alles in cm einsetzen,dann bekommst du ccm. 25m sind übrigens 2500 cm :-O . beim Schlauch den Innendurchmesser ausmessen,wird wohl was krummes sein,da bei dieser Technik meist irgendwelche komischen Zollmasse noch immer verwendet werden,irgendwie scheint man sich auch nicht einigen zu können,ob als Nennmass nun der Aussen- oder Innendurchmesser angegeben wird.
MfG Volker

3

Mittwoch, 19. Mai 2010, 10:22

Magda, einfach die günstigen Solarduchen in die Ausbuchtung legen.
Bringt mehr, als der Schlauch.
Dok H. hat da letztes Jahr Erfahrungen gemacht mit dem Schlauch.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Fahrzeug: 72' 508 Alukoffer/Alkoven

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. Mai 2010, 11:05

Hi,

die Idee mit dem Gartenschlauch ist genial. Ich hab mal mit 1cm Innendurchmesser gerechnet, dann sind es 2Liter. Ist etwas wenig, aber reicht vielleicht. Noch eine Idee: Wenn Du den Ablauf sagen wir mal in Kopfhöhe hast, dann kannst Du während des Duschens einen Kanister über Kopfhöhe stellen, aus dem dann gleich neues, kaltes Wasser angesaugt wird. Wenn kaltes Wasser kommt, halt schnell aufhören zu duschen...

Oder weitergesponnen: Wenn Du keinen Gartenschlauch nimmst (schlechte Wärmeleitung) sondern Kupferrohr, dann kannst Du Dir an heißen tagen vielleicht einen Durchlauferhitzer bauen. Oder es fließen sagen wir mal vier Liter durch, bis es kalt wird. Kupferrohr lässt sich sehr gut biegen und gibt es im Baumarkt als Meterware.

Allerdings kann so Wasser auch ganz schön heiß werden.

Gruß,
dagegen
Signatur von »dagegen« --
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.
Jean Paul

Wohnort: Målerås

Fahrzeug: Volvo B58 Bj. 69

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Mai 2010, 11:27

Hej Magda,
hier in Schweden machen das viele mit ausgedienten Rippenheizkörpern.
Die werden innen gründlich durchgespült und außen schwarz gestrichen.
Je nach Platzverhältnissen kann man da mehrere kombinieren.
Da geht auf jeden Fall mehr Wasser rein wie in einen Schlauch......
und richtig warm wird auch und geht nicht kaputt.

Romy

DaimlerSchrauber

unregistriert

6

Mittwoch, 19. Mai 2010, 11:48

Hi,

wenn ihr aber sowas aus Kupferrohren baut, denkt an ein Überdruckventil o. ä. ;-)

Wenn man das mit Wasser gefüllte Rohr in der prallen Sonne ein paar Stunden stehn lässt, baut sich da ein gewaltiger Druck auf (!)

.....nicht das euch eure Dusche um die Ohren fliegt :-O :-O :-O

Prinzipiell sollte es aber wie gesagt mit Kupferrohren besser funktionieren.


Gruß Marius

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Mai 2010, 12:12

muss nicht noch eine Mischbatterie mit einer kalt Wasser Leitung aus einem Frischwassertank da zu ? Das kann bei richtig Sonne viel zu heiß werden,um zu duschen.Da verbrühst du dich vielleicht ?

gruß,der sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. Mai 2010, 14:33

Hallo Magda,

bei 0,7 cm Innendurchmesser, also 0,35 cm Radius ist es rund ein Liter Wasser.

Du hast eher den Außendurchmesser damit gemeint? Das ist dann allerdings eher ein Schläuchleinchen.

Verdoppelt sich die Länge, verdoppelt sich das Fassungsvermögen.
Verdoppelt sich der Radius, so vervierfacht sich das Fassungsvermögen.

D. h.: Dicke bringt mehr als Länge.

Jürgen

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. Mai 2010, 14:41

...ist da nicht ein günstiger schwarz gestrichener Frischwassertank einfacher zu realisieren.
Habe bei mir einen ausrangierten 60 l Kanister als Abwassertank drunter. ( kostenlos von meinem Kfz-Mensch--war Scheibenfrostschutz drin ) Wenn Mann / Frau den im Stand auf´s Dach legen würde, müßte es klappen.Aus einen alten Heizkessel ein Thermometer ausbauen ( Überwachung der Temp. )Kabel ca. 80 cm lang---- Hätte ich noch für dich.
Aufpassen wegen der Bakterienbildung.
Eine schöne Duschzeit wünscht Dir...
Frank

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. Mai 2010, 17:19

Zitat

Original von nevada
Hej Magda,
hier in Schweden machen das viele mit ausgedienten Rippenheizkörpern.


Wird das nicht ein bisschen schwer?
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. Mai 2010, 17:21

... unterstütze hier "Franks" Vorschlag.

Leichter Behälter, preiswert zu beschaffen, wünsche fröhliches Duschen... ;-) :-O
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

nunmachabermal

unregistriert

12

Mittwoch, 19. Mai 2010, 17:38

Ich würde das so machen

Liegt daran das ich faul bin. 8-) 8-)

Gruß Nunmachmal

Wohnort: Målerås

Fahrzeug: Volvo B58 Bj. 69

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. Mai 2010, 17:42

Zitat

Original von M_R

Zitat

Original von nevada
Hej Magda,
hier in Schweden machen das viele mit ausgedienten Rippenheizkörpern.


Wird das nicht ein bisschen schwer?


wenn man das entsprechende Auto hat, nein ;-)

regentrude

unregistriert

14

Donnerstag, 20. Mai 2010, 17:13

moin,

vielen dank für diese ganzen tipps..

Zitat

Dicke bringt mehr als Länge.


&rotflvvl &blume1

das mit dem schlauch ist denn wohl doch keine gute idee...
2 liter wasser reichen auch für mich nicht zum sparduschen..

die heizkörpergeschichte hat ein freund von mir, allerdings ist es schwierig den ganzen schmodder dar raus zu bekommen.

die fertigen solarduschen sind mir zu einfach, ich denke lieber 3 mal umme ecke.. 8-)

für einen kanister brauch ich dann wieder zu und ablauf... und bin genauso faul, wie nunmachmal.

wahrscheinlich wirds ein kleiner neuer flachheizkörper (20 l, der kost weniger als ein kanister, wiegt nich viel, mit sika eingeklebt.. da brauch ich nur schlauch und schellen..
und wenn ich ihn nur grau und nich schwarz streiche wird das wasser auch nicht zu heiss, oder.

ich mach ein fotto, wenn fertig..
lg magda

15

Donnerstag, 20. Mai 2010, 17:46

ich schätze pro Duschgang verbrauche ich 12 Liter.

Im Sommer wird sich so ein Aussentank leicht auf 70 Grad aufheizen, also dürfte der Tank nur halb gefüllt sein, um ihn mit Kaltwasser aufzufüllen.

gruss
thomas

einen kleinen Heizkörper habe ich über. 8-)

16

Donnerstag, 20. Mai 2010, 18:30

Na, Magda, dann mal auf umme Ecke und Geld ausgeben ;o))
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/heizkoerper-heizung-80x60x7/6917481
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

regentrude

unregistriert

17

Donnerstag, 20. Mai 2010, 18:33

so nun noch mal ne mathematikerfrage..

wieviel liter passen wohl in einen flachheizkörper mit 54 x 70 x10 cm???
37800 sagt mein taschenrechner..
aber das es ja aussenmaß ist.., könnten es so 30 liter sein?

wiegen 30 liter auch 30 kilo, blödfrag hier?
diese nutzlose vertiefung in meinem dach darf ich bis 50 kilo belasten..
dat könnte denn doch genau passen denne?

freut sich magda da richtig?

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 20. Mai 2010, 19:30

...ähhh, für ´n Heizkörper brauchst Du die selbe "Infrastruktur" wie für ´n Kanister...

Zitat

für einen kanister brauch ich dann wieder zu und ablauf... und bin genauso faul, wie nunmachmal.


Und ein Kunststoffkanister wiegt deutlich weniger als ein Metallheizkörper...

Meinjanurmal. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

19

Donnerstag, 20. Mai 2010, 19:34

Ein Liter entspricht 1000 cm³
cm³ durch 1000 sind Liter
1liter sind 1dm³ = 1000cm³

macht Dich das schlau?

Tip mal auf 37,8 l + das Gewicht des Körpers (wenn er nicht ganz voll ist) dürfte das Dach tragen.

(Sonst hab ich noch eine Stahlstrebe übrig 8-) ) - Immer diese Kleinwagenprobleme :-O :-O :-O :-O :-O :-O

Und weg, sonst macht Magda &grummel1 &peitsch1 &aerger02

Und Bobby hat Recht, oder offenes System und nur mit Regenwasser duschen :-O
- Editiert von Schneckchen am 20.05.2010, 19:49 -
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

regentrude

unregistriert

20

Donnerstag, 20. Mai 2010, 20:28

:-O :-O
@ uuuliii (schneckchen)
1. umme ecke is bei liner thomas..
2. ..ich werd nich mehr schlau.. wozu auch? ..hab ja dich..
3. nein ich brauche keine stahlstrebe..
3.a. nein ich habe keinen kleinwagen
4. geenau : &peitsch1
5. da, wo ich bin, regnet es nich.. :-O

@ helmut (wowarstdueigentlichsolange-bobby)

so ein flachheizkörper wiegt fast nix.. :-O (unter 10 kg, denk ich mal..?)
und hat eben schon zulauf/ablauf..
muss ich denn nur einen gartenschlauch mit schlauchschelle..

wobei wir wieder beim thema wären..
smile magda