Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

duffy23

unregistriert

1

Dienstag, 25. Mai 2010, 14:49

hallo,
mir hats meinen anlasser zerlegt:

Uploaded with ImageShack.us

ist ein VW T3, 1.7TD.
Problem ist nun, dass ein Stück Metall fehlt, so fingerglied groß (zu sehen rechts unten im bild).
vermutlich ist das hinter das Schwungrad oder sonstwo hin gefallen.
Hat jemand eine Idee, wie man das finden könnte? oder wie man das Schwungrad gedreht bekommt oder ob da genug Platz ist und das im Getriebe seinen ruhigen Ort findet???

Wohnort: Salzburg

Fahrzeug: Mb 307D, Golf I u. IV

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Mai 2010, 15:23

Schau mal ob von unten Öffnungen un die Kupplungsglocke sind. Eventuell is es dann Raus gefallen.
Schwungrad kannst du über den Motor drehen, Kurbelwellen-Riemenscheibe.
Das mit dem Platz, kann gut gehen oder nicht. Also wenns noch drinn ist dann liegt es entweder irgentwo unten und bleibt dort, oder nicht. Nicht = Getriebe lockern und hoffen dass es dann raus fällt.

duffy23

unregistriert

3

Dienstag, 25. Mai 2010, 16:08

schon mal danke!
aber was muss ich beachten, wenn ich den Motor von Hand drehe?
habe mal versucht an der scheibe zu drehen, ging aber nicht...

K.Racho

unregistriert

4

Dienstag, 25. Mai 2010, 18:10

Gang raus, Nuss+Knarre aufs Kurbelwellenrad und im Uhrzeigersinn drehen. Sollte nicht von alleine gehen, ein bisschen Kraft brauchst du schon..

Wohnort: berlin

Beruf: Kfz.-Mechatroniker/Nutz

Fahrzeug: MB 308 T1 Koffer,Honda XL 600L,

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Mai 2010, 23:24

Bei Auto-Tip gibts für 10 € einen ziemlich starken Teleskopmagneten zusammen mit Inspektionsspiegel,vielleicht ist das richtig zum rausoperieren.Hersteller ist "Brüder Mannesmann"

Gruß Flo
Signatur von »Flo« Mopedrider:Hallo Forum,
Mein Drehmomentschlüssel geht nur bis 100Nm,wenn ich eine Schraube mit 120Nm anziehen will kann
ich dann mit 100Nm anziehen und nochmal mit 20 hinterher?
Axel-Speiche:Na Klar,wenn du ein 8mm-Loch bohrst nimmst du ja auch erst einen 5mm Bohrer und arbeitest dann
nochmal mit 3mm nach.
Petethepirate:nimm am besten 2x 4mm dann brauchst du nicht mal umspannen.

6

Mittwoch, 26. Mai 2010, 06:30

Zitat

Original von Flo
Bei Auto-Tip gibts für 10 € einen ziemlich starken Teleskopmagneten zusammen mit Inspektionsspiegel,vielleicht ist das richtig zum rausoperieren.Hersteller ist "Brüder Mannesmann"

Gruß Flo

Bei PEAL gibt es eine USB Endoskop Cam für ~30€,
was sich für derartige OP's optimal eignet ;-)

Wohnort: Salzburg

Fahrzeug: Mb 307D, Golf I u. IV

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. Mai 2010, 22:04

Nur schaut der so aus als wär das Stück aus Alu. Magnet fällt dann aus oder?

8

Mittwoch, 26. Mai 2010, 22:28

Zitat

Original von 1983 307d
Nur schaut der so aus als wär das Stück aus Alu. Magnet fällt dann aus oder?

... dann packt man einen Klumpen Spezial-Knetmasse (die auch zum Kleben ist) um den Magneten,
oder man nimmt einen langen Draht und zwirbelt den unten zu einer Öse zusammen...
packt dann etwas "Bärenscheiße" (im Dachdecker Betrieben wird das als Rinnen-Schnellreperatur-Band genommen) ;-)
Geht nich, jibbets nich ;-)