Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 8. Juni 2010, 10:39

Moin,

Bei mir im Haus funktioniert eine Wechselschaltung nicht.
Wenn die Lampe brennt, kann ich an beiden Schaltern die Lampe ausmachen. Anmachen kann ich die Lampe nur an dem Schalter wo ausgeschaltet wurde.
Die Schalter wurden schon getauscht, daran liegt es nicht.
Wo liegt der Fehler?

gruss
thomas

Wohnort: Essen

Fahrzeug: DB 508 Lang/Breit, Bj-80

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Juni 2010, 10:45

Moin Thomas,
hatter wahrscheinlich falsch verkabelt :-O

Hier http://de.wikipedia.org/wiki/Wechselschaltung mal ein Link.

Viel Erfolg,
Vanni
Signatur von »Vanni« Ich bin doof, ich mach Musik

3

Dienstag, 8. Juni 2010, 10:50

Moin Vanni,

das funktionierte mit der Verkabelung 49 Jahre und jetzt seit ein paar Monaten nicht mehr.
Es war auch keiner bei den Kabeln/Schaltern bei.
Ich weiss nicht ob es im Zusammenhang stehen kann, aber die 2 Lampen haben seit einiger Zeit Sparbirnen als Leuchtmittel.

gruss
thomas

Wohnort: Essen

Fahrzeug: DB 508 Lang/Breit, Bj-80

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Juni 2010, 10:58

Hallo Thomas,
Sparlampen, kann daran nicht liegen, habe ich auch seit einiger Zeit im Flur, klappt einwandfrei.

Schau doch nochmal nach, ob beim Einbau der neuen Schalter, ich hoffe, es sind auch Wechselschalter, nicht doch irgentwo ein Kabel vertauscht wurde.

Ob die Kabel alle noch OK sind, kannst Du ja anhand des Planes mit nem Duspol prüfen.

Grüße aus dem bewökltem Essen,
Vanni
Signatur von »Vanni« Ich bin doof, ich mach Musik

5

Dienstag, 8. Juni 2010, 11:01

einer der "Korrespondierenden" Drähten hat eine Unterbrechung. Klemme in einer der Verteilerdosen sich gelöst? Sieht sehr danach aus!! Hat mit einer Energiesparlampe definitiv NICHTS zu tun !

Gruß aus dem Ingineurbüro Schadenfroh

6

Dienstag, 8. Juni 2010, 11:34

Zitat

Original von tilly
einer der "Korrespondierenden" Drähten hat eine Unterbrechung.


ich selber gehe bei Strom nicht bei. Gestern war ein E-Lehrling (letztes Lehrjahr) hier, der hat alle Verbindungen geprüft und meinte ich müsse ein neues Kabel legen.
Ich will nur auf nummersicher gehen, bevor ich die Wände aufmache.

gruss
thomas

7

Dienstag, 8. Juni 2010, 12:04

neues Kabel ?? Quatsch !! Der soll mal nach den Verteilerdosen schauen. Das ein Kabel in der Wand eine Unterbrechung hat, halte ich für absolut unwahrscheinlich, außer, es hat einer durchgestemmt oder angebohrt ( soll ja einsweilen vorkommen )

8

Dienstag, 8. Juni 2010, 12:39

Zitat

Original von tilly
neues Kabel ?? Quatsch !! Der soll mal nach den Verteilerdosen schauen. Das ein Kabel in der Wand eine Unterbrechung hat, halte ich für absolut unwahrscheinlich, außer, es hat einer durchgestemmt oder angebohrt ( soll ja einsweilen vorkommen )


Die Verbindungen in der Verteilerdose wurden überprüft, bebohrt oder genagelt wurde an diesen Wänden nicht!

Ich werde wohl warten müssen bis mein Starelektriker Zeit findet.

gruss
thomas

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 8. Juni 2010, 12:42

Zitat

Original von tilly
Das ein Kabel in der Wand eine Unterbrechung hat, halte ich für absolut unwahrscheinlich, außer, es hat einer durchgestemmt oder angebohrt ( soll ja einsweilen vorkommen )


Selbst dann kann man es noch reparieren und muss nicht die ganze Wand aufstemmen!
Ich tippe auch drauf, dass es noch irgendwo eine Verteilerdose gibt, deren Dosenklemmen alterungsbedingt locker sind und leicht kokeln...
Also nimm ein Hämmerchen oder einen Schraubenziehergriff und klopfe die Wände ab um die Dose zu finden.

Viel Erfolg
Andi

10

Dienstag, 8. Juni 2010, 12:49

Zitat

Original von AndiP

Ich tippe auch drauf, dass es noch irgendwo eine Verteilerdose gibt, deren Dosenklemmen alterungsbedingt locker sind und leicht kokeln...


Wir waren nur an einer von vier Dosen.
Laufen denn Kabel für eine Schaltung durch mehrere Dosen?

gruss
thomas

11

Dienstag, 8. Juni 2010, 13:24

[center] Wir waren nur an einer von vier Dosen. Laufen denn Kabel für eine Schaltung durch mehrere Dosen?[/center]
Alles ist möglich !! Und sogar sehr wahrscheinlich. Ich wette, ihr findet eine lose Klemme. Bloß nicht die Wände aufstemmen!

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 8. Juni 2010, 13:52

moin thomas...wenn es nach dem letzten glühlampen- und schalter-wechsel der wechselschalter ( :-O ) zu veränderungen gekommen ist, gibts eigentlich
nur drei möglichkeiten :
1. es wurde anders verdrahtet als gewöhnlich (z.b. unzulässige sparschaltung,bei der eine ader weniger benötigt wird), müsste aber bei
neuen schaltern auch anders geklemmt werden.
2. ein neuer schalter defekt
3. der lampendraht wurde vertauscht (wieviele adern hat die lampenleitung?)
wenn mal eine serienschaltung instl. war, können da bis zu 4 adern liegen)

good luck

lg..rolf

.
Signatur von »ärpe« alles wird gut

13

Dienstag, 8. Juni 2010, 16:12

Moin Rolf,

nach der Wechselung der Wechselschalter gab es keine Veränderung.

gruss
thomas

Wohnort: Essen

Fahrzeug: DB 508 Lang/Breit, Bj-80

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 8. Juni 2010, 18:19

Moin Thomas, ich nochmal,
Du schreibst, ausser dem Wechsel der Schalter gab es keine Veränderungen.

Aber irgentwas muss ja passiert sein.
Nochmal:

1. sind es auch wirklich die richtigen Schalter, sprich Wechselschalter.
2. Wirklich alles richtig angeschlossen.
3. Schau mal nach, manchmal brechen die inneren Leiter auch, ohne das man das an der Isolation von aussen sieht.
Das gerade kurz vor dem Schalter, weils ja in der Dose meisst recht voll ist.

Wäre schon nen komischer Zufall, wenn es irgentwo in einer Verteilerdose in der Wand genau zu diesem Zeitpunkt nen Wackler etc. gäbe.

Weiterhin viel Erfolg,
Vanni
Signatur von »Vanni« Ich bin doof, ich mach Musik

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. Juni 2010, 08:47

Hatte ich aber auch schon mal. Ohne irgend eine Veränderung ging die Wechselschaltung auf einmal nicht mehr.
In einer Verteilerdose hatte sich eine Phase aus der Klemme gelöst, die Dose war aber zutapeziert, und erst nach intensiver Suche haben wir sie überhaupt gefunden.
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

osborne

unregistriert

16

Donnerstag, 10. Juni 2010, 21:44

Zitat

Original von liner1

Zitat

Original von tilly
neues Kabel ?? Quatsch !! Der soll mal nach den Verteilerdosen schauen. Das ein Kabel in der Wand eine Unterbrechung hat, halte ich für absolut unwahrscheinlich, außer, es hat einer durchgestemmt oder angebohrt ( soll ja einsweilen vorkommen )


Die Verbindungen in der Verteilerdose wurden überprüft, bebohrt oder genagelt wurde an diesen Wänden nicht!

Ich werde wohl warten müssen bis mein Starelektriker Zeit findet.

gruss
thomas



Hallo liner1,

sorry im Voraus,

aber vielleicht hat ja der Nachbar gebohrt oder genagelt? ;-)

Binwiederda

unregistriert

17

Samstag, 12. Juni 2010, 15:54

Wenns bei mir wäre würde ich bevor die mir Wand aufstemmen mich selber an die Sache geben.
So schwer halte ich Wechselschaltungen nicht. Die denke mal nach einem Nachmittag hast du die Sache gelöst.
Ist ja en Ding das Elektriker bei einer Wechselschaltung schon nicht mehr weiter wissen.
Alle Leitungen (einzelne Kabel) -------------einzeln-------------- überprüfen. Die Schalter überprüfen, dann kann die Sache nur noch falsch montiert sein.

kaeptn_chaos

unregistriert

18

Sonntag, 13. Juni 2010, 22:38

haste kippschalter oder stoss schalter verbaut?

evtl das stromstoßrelais???