Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Reisender

unregistriert

1

Samstag, 19. Juni 2010, 10:34

Hallo zusammen,
bin gerade am Ausbau meins Busses, o309 und bald ist die \"Elektrik\" dran.
Möchte gerne die Innenbeleuchtung und den Wasserhahn über eine Seperate Batterie laufen lassen, die muss auch erstmal nicht von außen zu laden sein. So ein Ladegerät kostet wahrscheinlich ordentlich.
So im Grunde weiß ich schon wie das alles funktionieren soll, aber könnt Ihr mir helfen, was genau ich da brauche?
Brauch eine Batterie, mit Ihr sollen insgesamt 5 Leuchten (wahrscheinlich 3 LED-Lampen, 1 Strahler und 1 Türlicht) und die Wasserpumpe betrieben werdne, wieviel Amper sollte die den haben? reichen da so 60?
Dann brauche ich noch Pollklemmen, kann ich da egal welche nehmen?
Dazu kommen die Kabel zum Verteiler... welche Kabel sind das denn und welchen Verteiler brauch ich da? Irgendwie muss doch der Stom zu den Kabel der Lampen kommen :-) ?
Dann brauche ich noch die Schalter, 1x für LEDS, 1 x für Strahler und 1 x Tür... denke für die Pumpe brauch ich keinen,.. das macht wohl der Wasserhahn. Die Schalter werden wohl einfach zwischen geschalten? Heißt, Kabel von Batterie zu Verteiler, von Verteiler zu Schalter und von Schalter zu Lampe, oder?

Mein Hauptproblem ist, glaub ich, dass ich nicht weiß welchen Verteiler ich da nehmen soll (brauch ich da eigendlich einen für + Pol und einen für - Pol?) und welches Kabel von Batterie zu Verteiler ich nehmen soll.
Benötige ich da eigentlich ein Sicherungskasten oder so?

Währe schön wenn jemand einen Rat für mich hat... vielen Dank schonmal.

Ich versuch mal n paar Bilder vom Innenauspau ins Netz zu stellen... mal sehen ob das funktioniert...

Bis dahin..

Reisender

regentrude

unregistriert

2

Samstag, 19. Juni 2010, 11:39

moin,

schau doch mal auf diese seite

es gibt so 6 fach sicherungshalter und 8 fach masseverteiler. trennrelais brauchst du ja auch.
kaufen würde ich nicht bei dieser seite, gips woanders günstiger.

du hast ja nur wenig verbraucher.. nich mal einen kühlschrank???
dann reicht ein 2,5 mm kabel von der batterie zum sicherungshalter.
eigentlich brauchst du den für das bisschen auch nicht, kannst eine fliegende 10 A sicherung zwischen verbraucher und batterie setzen.

wenn du viel fährst, sollte ne 60 a batterie reichen.
wenn du lange stehen willst, lieber eine nummer größer.

lg magda

kaeptn_chaos

unregistriert

3

Samstag, 19. Juni 2010, 11:47

alter du hast noch n langen weg vor dir.

wennde nich so hohe ansprüche hast umso besser...

nich böse gemeint: haste schon mal an kerzen und ne taschenlampe gedacht? ;-)

okay da kann was brennen, geht bei kabelbrand auch

4

Samstag, 19. Juni 2010, 12:21

Moin Reisender,
der link von Magda ist sehr gut, dem ist kaum etwas hinzuzufügen.

Ich würde jedoch 4mm2 Kabel von der Batt. zum Verteiler legen, mit Blick auf zukünftige Verbraucher.
Vom Verteiler zu den Verbraucher flex. Leitung 1,5mm2. Plus möglichst Farbe Rot.

Pluspol - Verteiler mit Sicherungen- dann zu den Verbrauchern
Minus = Masse entweder direkt an die Karosserie oder extra Leitung an Masse Verteiler.

Tipp: Wasserpumpe sollte über einen Hauptschalter abschaltbar sein denn bei einem defekt an den Wasserleitungen/ Verschraubungen/ Schaltern pumpt diese Dir bei unter umständen den ganzen Wassertank leer.
Signatur von »Joe 60« Gruß aus HH Moorfleet
Joe 60

regentrude

unregistriert

5

Samstag, 19. Juni 2010, 12:42

@ joe 60 tipp:
ich dachte reisender nimmt eine tauchpumpe..
macht die dat denn auch?
magda

Reisender

unregistriert

6

Samstag, 19. Juni 2010, 13:34

Hoi,

erstmal danke für den Link, hilft schon sehr weiter.
Hab auch n Kühlschrank, dachte das reicht erstmal wenn der über Gas läuft.
Kerzen ist auch doof wegen den Kids.

schön Grüße

Reisender
- Editiert von Reisender am 19.06.2010, 14:58 -
- Editiert von Reisender am 20.06.2010, 10:10 -

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 19. Juni 2010, 15:22

reisender du hast PM
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 20. Juni 2010, 07:51

Als " Massezentrum" habe ich eine " Klemmleiste" ( = heißen die so??---wie eine Lüsterklemme, aber nur in einer Reihe,mit 6/8 Anschlüssen )in einer ganz normalen Verteilerdose gelegt. Hier laufen alle Massesträge zusammen. Als Ladegerät habe ich so ein ganz einfaches aus`m Baumarkt. Masse s.o. immer angeschlossen, Pluspol wechsle ich dann zw. Wohnraumbatt. und im Winter auch Startbatt. Habe jeden Verbraucher einzeln " angesteuert" und abgesichert ( insg. 16 Sicherungen ), nix geschleift. Habe noch nie El.-Probleme gehabt.
Frank

Reisender

unregistriert

9

Sonntag, 20. Juni 2010, 10:18

Moinsen,

unter dem Fahrersitz sind bei mir zwei 12V Batterien angeschlossen.. + an + und - an -, parallel.
Leider ist gerade eine davon zusammengefallen und die andere nicht geladen... Sie hatten aber nur 72Ah und das war irgendwie zu wenig (hatte mal eine davon mit ner 90er getauscht, da sprang der Bus viel besser an).

Meint Ihr ich kann eine der Starterbatterien als Bordbatterie verwenden?
Währe halt echt einfacher, dann bräucht ich keine 3 Batterieen.

Hab n Kabelmobil und ich glaube das das früher auch so gehandhabt wurde? Jedenfalls in dem Kabelsalat den ich unter dem Sitz habe sind glaub ich auch Verteilerdosen zu erkennen. Ich hab das mal Fotographiert, vielleicht kann mir jemand was dazu sagen: http://img408.imageshack.us/g/verteilers.jpg/

so denn... bis dahin
Reisender

nunmachabermal

unregistriert

10

Sonntag, 20. Juni 2010, 10:24

Der liebe Strom.
Ich habe ein 36mm² Kabel von den Batterien bis in die letzte Ecke verlegt.
Dieses Kabel ist mit einer großen Sicherung, glaube 50A, abgesichert.
Überall wo ich Strom gebraucht habe, wurde das Kabel mit kurzer Blechschraube
und Kabelschuh angezapft und gleich eine Sicherung angebracht.
Von dieser Sicherung geht es dann direkt zum Verbraucher mit entsprechendem Querschnitt.
Bei diesem System ist es nichts mit blinkenden Kontrollleuchten am Armaturenbrett,
aber alles auch ohne Schaltplan nach Jahren noch nachvollziehbar.
12 Volt Verbraucher gibt es viele:
Dieselkocher, Kompressorbox, Boiler, Lüfter, LED-Licht, Halogenleseleuchte, Steckdosen.
Die Batterien werden über ein Trennrelais geladen, 220 Volt ist nicht vorgesehen.

Gruß Nunmachmal

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 20. Juni 2010, 16:45

habe dem daniel mal ne zeichnung für sein vorhaben geschikt was wie anschlissen.

die eine der beiden batterien war eine bortnetz batterie die mit dem natoknochen getrent wurde von der starter batterie.

nu musser nur sich ne neue starter batterie und am besten eine gleiche bortnetz batterie da hin setzen die dan eben auch über den natoknochen geschaltet wird.

sicherungshalter hatter da ja schon musser nur die alten kabel entfernen und dan kanner die neuen anschlissen.

also für uns recht einfach für daniel nicht gans so aber das bekommter auch hin.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

regentrude

unregistriert

12

Sonntag, 20. Juni 2010, 17:20

Zitat

Original von Eicke
habe dem daniel mal ne zeichnung für sein vorhaben geschikt was wie anschlissen.

die eine der beiden batterien war eine bortnetz batterie die mit dem natoknochen getrent wurde von der starter batterie.

nu musser nur sich ne neue starter batterie und am besten eine gleiche bortnetz batterie da hin setzen die dan eben auch über den natoknochen geschaltet wird.

sicherungshalter hatter da ja schon musser nur die alten kabel entfernen und dan kanner die neuen anschlissen.

also für uns recht einfach für daniel nicht gans so aber das bekommter auch hin.


möönsch eicke..
dat war ein transportlogistik-orden..
nu brauchste ja noch einen für "support"
smile magda

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 20. Juni 2010, 18:40

:-O magda :-O

ist halt manchmal doch besser mit demjenigen zu telefoniren wen derjenige so gut wie kein plan von elektrik hat als hier alles zu schreiben was er dan fileicht nur zur hälfte verstet :-)
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

regentrude

unregistriert

14

Sonntag, 20. Juni 2010, 19:32

Zitat

Original von Eicke
:-O magda :-O

ist halt manchmal doch besser mit demjenigen zu telefoniren wen derjenige so gut wie kein plan von elektrik hat als hier alles zu schreiben was er dan fileicht nur zur hälfte verstet :-)


&winke3 eicke

hier isser:

@reisender sorry fürs zersabbeln..
schäm magda
allen hier noch schöne mittsommer nächte :-O

Reisender

unregistriert

15

Sonntag, 20. Juni 2010, 20:36

Danke Busfreaks, Danke Eicke... hast Dir den Orden verdient :-)
Bin nu um einiges schlauer, was die Bus Elektrik an geht.
Und wie sagte Opa immer:"Mit Elektrik hab ich nix am Hut, die sieht man nicht." :-)

Werd mich nu erstmal um den restlichen Ausbau kümmern und nach und nach um die Elektrik.. brauch auch erstma noch ne neue Batterie.
bis die Tage..

@allerleirauh sabbel ruhig.. du xslerin