Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

duffy23

unregistriert

1

Mittwoch, 23. Juni 2010, 14:07

drauf streichen/schmieren und Ruhe haben, egal wie's aussieht.
Nicht nur bei Flugrost.
Da muss es doch was geben? Irgendne Chemie, was richtig fieses...

Erfahrungen?

2

Mittwoch, 23. Juni 2010, 14:19

Das Wundermittel nennt sich:
Säurebad, sandstrahlen (falls noch was da ist) und verzinken :-O

Wer das erfindet, wird bestimmt Ärger mit der Autoindustrie bekommen.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Juni 2010, 14:21

ja dann haste aber ne Gelddruckmaschine
ansonnsten - Blechschere 8-)
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

4

Mittwoch, 23. Juni 2010, 14:35

Tach,

kannst es ja mal mit dem Versuchen :-O

http://www.hammerite.de/produkte/rua.html

zahny

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. Juni 2010, 17:02

Da gibts schon was, allerdings hab ich selbst keine Erfahrungen. User Sanipeter schwört auf das Zeug, gelle Peter ;-)

Guckst du hier
Im Zweifelsfall einfach mal bei dieser Firma anrufen und deinen Anwendungsfall schildern. Da wird man auf das kompetenteste freundlich und ausführlich beraten.

LG Christian

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. Juni 2010, 17:27

BOB kanste aber uch nur so bei flugrot drauf machen aber msut soltest vorher auch mit ner drahtbürste drüber gehen. habe bob einmal benuzt vor jahren und das zeuch war net schlecht auch wens zwei komponenten sind.

so ein wundermittel was du suchst suchen andere schon länger. ohne arbeit ist da nix zu machen wens nicht weiter gammeln soll und irgent wan was ausnander fallen soll.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Carthago

unregistriert

7

Mittwoch, 23. Juni 2010, 18:47

moins alle,

okok.. so ganz von allein gehts nicht. entrosten vorher wäre nicht verkehrt. aber für solche die eine weitgehend gute substanz haben empfehle ich den link hier:
http://mike.british-cars.de/

damit gebe ich keine kaufempfehlung ab, ich teile lediglich mit was ich gemacht habe und damit ist gut.

entscheiden müsst ihr selber.

lg
C.

wulfmen

unregistriert

8

Mittwoch, 23. Juni 2010, 21:14

es gibt aber auch n rostumwandler von der nasa entwickelt.
den pinselst du auf das loch im kotflügel und am nächsten morgen is der wieder heile,
gibts in verschiedenen RAL-tönen
&tuete


is übrigens der gleiche hersteller,der auch dieter123 zylinderkopf-flüssigkkeitsreparatur angeboten hat &professor1




mal im ernst jetzt.
oxydation ist ein chemischer prozess,bei dem durch feuchtigkeit und sauerstoffeinfluss eisen zersett wird.
um eben keine feuchtigkeit und sauerstoff an die oberfläche gelangen zu lassen,wird eben das metall mit farbe,öl, oder verzinkung ff.beschichtet.
ist diese oberfläche zerstört,beginnt gevatter rost sein tagewerk 8-(
hin is hin.
is wie "ransägen",das geht auch nicht mit der besten säge.
wulf ;-)

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. Juni 2010, 22:58

Zitat

Original von zahny
Tach,

kannst es ja mal mit dem Versuchen :-O

http://www.hammerite.de/produkte/rua.html

zahny


Habe einen Stahlträger mit der Bürste entrostet und mit dem Zeuch nach vorschrift gestrichen, glaube so drei mal. Dann habe ich den Träger doch nicht verbaut und in den Garten gelegt. Da liegt er jetzt seit vier Jahre im Gras und "lebt" noch. Kann nicht so schlecht sein das Zeug. Die Stoßstange meiner neuen DoKa habe ich auch mit Ham. gestrichen, werde sehen wie lange es hält.
Die Pinsellackierung, bzw. mit der Rolle ist natürlich keine ansehnliche Geschichte.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Kalimero

unregistriert

10

Donnerstag, 24. Juni 2010, 12:15

jep Fertan is dat Cheffzeugs!!!

unübertroffen was es an Rostwandler gibt...

Wohnort: Rendsburg

Beruf: Dieselknecht

Fahrzeug: 508mitH,W123mitH,2XS124,Katana

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. Juni 2010, 20:25

Zitat

Original von Kalimero

jep Fertan is dat Cheffzeugs!!!



Das hoffe ich doch!
Hab´s vor kurzem Verarbeitet und nach der Einwirkzeit mit Wasser abgespült (ganz wichtig)
Mal sehen,was draus wird

Gruß Jörg
Signatur von »Seestern« ... und mit ´m Öl nich sparsam sein!!!