Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 25. Juni 2010, 19:18

gestern habe ich den neuen Lattenrost ins Womo gewuchtet und bin nur ganz eben...ein klitzekleines bischen an die hintere große Womoheckscheibe gestoßen...kaputt.........Sternförmige Risse habe das nun doch 34 Jahre alte Fenster zerstört.
Durch Zufall stieß ich auf jemanden der bei eba. verschiedene Wohnwagenfenster verkaufte.
Den Mann habe ich heute angerufen und Ihm die genauen Maße und die Bauart des Fensters geschildert immerhin handelt es sich um die Größe
150 x 60 und zwar Rahmenlos wird in eine Halteleiste eingeschoben.
Und was für ein Glück der hatte das Fenster da und eben komme ich von Zülpich zurück mit einem Nagelneuen passenden Fenster und gekostet hat der Spaß knapp 230,-€
Der Mann hat Stapel von neuen Fenstern für ältere Baujahre und auf Nachfrage hat der nichts dagegen das ich hier Seinen Namen veröffentliche
Wohnmobil-Caravan Service H.Baggen, Tel 02252-4195 oder auch
http://www.wohnmobilservice-baggen.de

2

Freitag, 25. Juni 2010, 20:58

Danke für den Tipp, vielleicht auch was für Baikal, falls er nicht schon "artgerecht" versorgt ist.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

3

Mittwoch, 30. Juni 2010, 12:30

So Fenster ist drin, aber einfach war es nicht da das neue Fenster andere Schließmechanismen hat....und dieses moderne Hebel Plastikzeugs sieht zwar gefälliger aus aber kann mit den Vollmetallfittings der alten Fensteraufsteller Generation nicht im entferntesten mithalten.
Leider sind alle Löcher und Aussparungen auf die neuen Befestigungen gepasst, also konnte ich die alten nicht mehr verwenden.
Da ich wegen des Fahrradträgers dieses Fenster zwar öffne aber eh nicht Aufstellen kann habe ich den Plastik/Alu Aufsteller Mist einfach abgehebelt...also von dem Zuhaltehebel getrennt.
Die unteren 2 Haltehebel passen bei mir nicht , bezw. die Gegenstücke passen nicht. Habe aus einem Aluwinkel ein eigenes Gegenstück gebastelt, das funktioniert...am Wochenende stelle ich dann das 2. Gegenstück her und muß noch Tesa Moll oder vielleicht Moosgummi..oberhalb auf meine Dichtung kleben da das neue Fenster im oberen Bereich nicht richtig auf der Dichtung aufliegt und durch diesen kleinen Spalt zB Spinnen eindrigen könnten
Aber ansonsten bin ich sehr zufrieden und die leichte tönung des Fensters gefällt uns für den Schlafbereich sehr gut.