Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 4. Juli 2010, 10:03

Moin,

Habe mir für meinen Bus ne 3er Sitzbank besorgt (vom T3) die ich nun direkt hinter den vordersitzen in Fahrtrichtung einbauen wollte. Der Bus wär dann sozusagen ne Doka also weiterhin mit LKW-Zulassung. Passt vom Laderaum und so her auch. Hatte sie mit 6 Bolzen in den Hilfsrahmen schrauben wollen.

Jetzt erzählt mir der TÜV aber, dass das nur geht wenn serienmäßige bzw. geprüfte (Gurt-)befestigungspunkte vorhanden sind...sind natürlich nicht.
Auf den Einwand das mein Bus von '76 ist und daher weder Gurte hat noch braucht, und die 3 vorderen sitze 10 mal unstabiler sind, meinte er nur "das trag ich dir nicht ein da gehts schließlich um Personenbeförderung". ja geniale aussage.

Habe im netz jetzt nur zu Wohnmobilen was gefunden, da iss das anscheinend einfacher(??). Hat jemand schonmal sowas durch den TÜV gebracht oder irgendwelche Paragraphen zur Hand?

Grüße aus Witzenhausen,
Hermi

2

Sonntag, 4. Juli 2010, 10:42

Paragrahpen kann ich dir keine sagen.
Definitiv brauch ein LKW bis '84 keine Gurte, auch nicht, wenn du nachträglich Sitze einbaust.

TÜV-Prüfer wechseln!
Sitzplätze darf dir jeder eintragen, also auch Dekra, GTÜ,...

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 4. Juli 2010, 16:53

Ist Ermessenssache des Prüfers. Ich hab einen komplett selbstgebauten Gurtbock problemlos eingetragen bekommen. Am besten vorher den Prüfer fragen wie er´s haben will, dann kann er nachher auch nicht meckern.
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Juli 2010, 17:15

Ist auch ne Baujahrfrage des Fahrzeuges. Seit BJ ???? dürfen nur noch geprüfte Sitzbänke verbaut werden. Bei deinem 76er kannst du die Personen auf auf eine Sperrholzsitzbank ohne Gurte setzen... Ob das sinnvoll ist ist natürlich fraglich.

Such dir einen kompetenten Prüfer!

Andi

5

Sonntag, 4. Juli 2010, 22:02

jou hermi,

wechsle den prüfer, bzw. die prüfstelle.
was du auch beachten solltest, ist die max. zulässige achslast auf der vorderachse. denn da sitzen ja dann die 3 personen. und für jede person rechnet man 75kg hinzu. bei dir wären das dann insgesamt 5 sitzplätze vorne, also 375kg zuladung auf der vorderachse, incl. fahrer und beifahrer.
viel glück!

gruss zimbo!

6

Dienstag, 6. Juli 2010, 00:37

Dann werd ich mal die anderen in der umgebung ausprobieren;)

Hmm an die Achslast hatte ich gar nicht gedacht, 1550 kg sind da eingetragen, die werden bestimmt auch erreicht wenn 6 leute drin sitzen &pfeif1
andererseits is ja die Hinterachse bei mir auch nicht so weit weg :-O

7

Dienstag, 6. Juli 2010, 11:05

ja,ja, die achslast. die hat mir auch einen strich durch die rechnng gemacht.
bevor du zum tüv fährst, lass dir irgendwo einen waagschein ausstellen, am besten ZG, oder andere firmen, die ne waage haben. dann die vorderachse wiegen. vorher den tank leerfahren, und ALLES, wirklich ALLES rausräumen. ich hab sogar meinen motordeckel abgemacht vor dem wiegen. jedes kilo zählt. vor de,m wiegen dann aussteigen. beim tüv aber sagen, dass du mit vollem tank gewogen hast (also wieder volltanken vor dem tüv) und dass du drinne gesessen bist. wenn es kein akt ist, kannst du auch noch die starterbatterie bei der waage ausbauen. auch noch mal kilos. bei mir hat der mensch an der waage sich totgelacht, als ich da angefangen habe, die karre auseinanderzubauen. aber es hat funktioniert. war ihm egal was ich machte, hauptsache er muss nicht schriftlich bestätigen, was nicht stimmt.

dies ist keine anleiztung zumn bescheissen, sondern ein erfahrungsbericht meinerseits;-)

gruss zimbo!

Wohnort: Eynatten

Beruf: Modellbauer

Fahrzeug: MB 711D KA

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 6. Juli 2010, 11:50

Hallo zusammen,

vieleich würde so was reichen ??? :-)

http://cgi.ebay.de/LKW-Sitz-Liegebank-3-Personen-/280530466578?cmd=ViewItem&pt=Nutzfahrzeugteile&hash=item4150eb3712

Grüße
Matthias

9

Dienstag, 6. Juli 2010, 15:27

Die Sitzbank hab ich ja schon hier und eingebaut...aber so eine wär natürlich geiler;)

Wenn das jetzt aus welchem Grund auch immer nich geht mach ich ihn halt wieder zum Wohnmobil mit 9 Sitzplätzen und versuch das H zu kriegen