Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »benzzino« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Fahrzeug: James Cook 310D Bj94

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 12. Juli 2010, 12:18

Hallo,
ich habe eben erst gemerkt, dass aus meinem Wasserhahn Algen rauskommen. Sieht nicht sehr fein aus und ich will die Dinger gerne raushaben.
Irgendwie krieg ich den Hahn aber nicht zerlegt.
Es ist ein Hahn an dem Oben das Wasser reguliert werden kann und unten wenn man dreht, kommt es durch den Perlator oder die Duschrillen ausenrum raus.
Egal wie ich drehe, der HHahn geht nich auseinander um ihn zu putzen. Der Hahn oben geht halt auf und zu und unten kann man endlos in beide Richtungen verstellen.
Weiss einer von euch wie man das Teil sauberkriegt?
Bin erst kurz vor Österreich und die nächsten Tage von Krimml nach Graz unterwegs. Wenn es da spezialreiniger braucht oder so, könnt ich das noch kaufen!
Hier mal ein paar Bilder vom Hahn zum besseren verständnis:

Danke und Gruß
Peter :-)
Signatur von »benzzino« "Touch not the pylons, for they are the messengers!" :-)

regentrude

unregistriert

2

Montag, 12. Juli 2010, 13:27

moin.
algen sind eigentlich sehr gesund..
die japaner tun sie in ihre miso-suppe, und die ist oberlecker :-O

najuti, das sind andere algen.. ;-)

holst du das wasser für deinen hahn aus einem kanister?
dann würde ich empfehlen, dort essigessenz ( gips in jedem supermarkt) und heisses waser reinzuschütten.
dann den hahn aufdrehen bis heisses wasser kommt.
den auslauf vom hahn jetzt verschließen.. (panzertape?)
1 stunde warten..
dann wieder aufdrehen und alles durchlaufen lassen..

für die suppe nimmste dann einen brüh würfel..

:-O magda

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 12. Juli 2010, 17:03

zerlegt bekommste die teile nicht ohne sie kaput zu machen. also entweder wie magda es sagt oder chemie keule was auch ima da hilft.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

panman53

unregistriert

4

Montag, 12. Juli 2010, 18:39

hallo peter..

kannst ja mal mit " dosierter " gewalt an die verbindungsstellen des hahnes rangehen...
( schmales.. aber stabiles messer )
die dinger werden bei der herstellung ja auch nur " zusammen-geklippt "...

aber wenn.. dann solltest eh die ganze anlage behandeln....
essigreiniger, oder danchlor/chlorix in verbindung mit heißem wasser...
( wenn'st schon in österr. bist.... beim schlecker gibt's diese sachen recht günstig..)

ps:

wann bist'n ca. in graz ?

lg
willi

  • »benzzino« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Fahrzeug: James Cook 310D Bj94

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. Juli 2010, 09:46

Hallo,
danke für eure Hilfe, dachte mir sowas schon.
Werd die Sache mal beobachten. Hab den Hahn in der Toilette von nem Realmarkt mal kräftig durchgespült. Kamen noch paar Algen raus, aber seitdem nix mehr. Hoffe das die Algen nur im Hahn waren oder falls im Schlauch, es nicht sehr viele waren. Jedenfalls iss jetzt nix mehr zu sehen!
Danke und Grüße
Peter :-)
Signatur von »benzzino« "Touch not the pylons, for they are the messengers!" :-)

6

Freitag, 16. Juli 2010, 16:56

Moin und guten Tag,

Wir haben uns für Micropur klassik entschieden, das konserviert sauberes Trinkwasser auf Silberionenbasis - dadurch keine geschmackliche Beeinträchtigung (ohne Chlor) und Bakterien werden sicher geblockt. Auf allen Kroatienreisen im warmen Gefilde sehr zu empfehlen. Voraussetzung: Trinkwasserqualli!!! Reinigen würde ich den Hahn auch nur mittels Wasserdruck.

Schöne Reise und Gruß aus Dresden