Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

wagenleben

unregistriert

1

Dienstag, 20. Juli 2010, 17:09

hallo erstmal...

so ich habe mir nen lkw gekauft..nun habe ich da ja 24 volt..auch im aufbaue 2 batterien auf 24 volt die mit der lima mitgeladen werden....
gibt es oder kann man das selbst so basteln und verbinden daß ich beide batterien weiterhin mit 24 V lade aber als 12 V entlade..da ich alles andere aif 12 volt habe!!!..und zusätzlich noch mit 12V solar lade...ist das möglich?? oder fliegen da die funken und ist es unmöglich die teile!! ich dacht da so an einen schalter den ich umlege!! beim fahren nur laden mit 24 volt und wenn ich steh schalter um auf 12 V...in der zwischenzeit während des fahrens z.b kühlschrsank mit nem laderregler 24/12V betreiben......


was ist das einfachste??

Wohnort: Salzburg

Fahrzeug: Mb 307D, Golf I u. IV

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 20. Juli 2010, 18:08

Müsste auch ohne Schalter gehen. LIMA lädt mit 24V auf die Batterien wie beim LKW.
Für die 12V abnahme ist jetzt wichtig, dass du nicht nur eine Batterie anzapfst sondern Beide, wegen der sonst ungleichmäßigen Ladung. D.h. beide + und beide - zusammenklemmen und von dort abnehmen. Also Prinzipiell kein Problem.
Sollte mit den Solarpanelen auch so funktionieren.

Russel71

unregistriert

3

Dienstag, 20. Juli 2010, 19:13

Hmm das gibt ein schoenes feuerwerk....
Das mit beide batterien anzapfen stimmt, aber plus von beide batterien und minus von beide batterien zusammenlegen geht nicht!

Die batterien stehn in serien geschaltet, Dh. ein bat hat minus undplus zusammengeschaltet, sodas am freibleibende polen 24 volt abgeben.

Abname von 12 volt geht nur ueber ein spannungswandler. Laden von beide batterien mit 12 volt geht nicht.


Gruss, Maurice

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Juli 2010, 19:35

einfacher währe es mim DC/DC ladewandler 24/12V
dan brauchste da nix umschalten sondern die bateiren werden mit der 24V lima mit 12V geladen und dein solar teil kan immer zuladen und alles andere kan auch immer dran bleiben.

währe so die einfachste möglichkeit.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Edertal

Fahrzeug: Opel Blitz,MantaB,OmegaB

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Juli 2010, 00:35

Hallo
Wie schon geschrieben gibt es drei Möglichkeiten:
1. Die Aufbaubatterien werden in Reihe zusammengeschaltet für 24Volt. Die Ladung über Lima mit Trennrelais mit 24Volt oder mit zweiter Lima mit 24Volt. Ladung dann mit 24Volt Solaranlage oder mit 12Volt Solaranlage und Wandler von 12 auf 24Volt.
Entnahme über Wandler 24 auf 12Volt.

2. Die Batterien werden ähnlich dem 12/24Volt Startrelais umgeschaltet. Beim Motorbetrieb werde sie in Reihe geschaltet(hintereinander) und mit 24Volt geladen. Im Stand werden sie parallel geschaltet(+/+ und -/-) nun kann direkt 12Volt geladen und entnommen werden. Das Problem ist dann die 12Volt entnahme während der Fahrt z.B. für Kühli und der Anschluß der Solaranlage, da die Batterien immer gleichmäßig entladen werden sollten in Reihenschaltung(auch geladen)was wiederum nur über einen 24/12Voltwandler (bzw 12/24Voltwandler) möglich wäre.

3. Die Aufbaubatterien werden parallel geschaltet(+/+ und -/-) und es wird mit einer Spannung von 12Volt gearbeitet. Das laden während der fahrt mit Wandler 24/12Volt hinter Trennrelais oder direkt über zweite Lima mit 12Volt. Anschluß Verbraucher und Solar direkt möglich.
Klingt mit zweiter Lima am einfachsten ohne große Schaltanlage und Investition.

Gruß Wilhelm
Signatur von »holidayblitz« Kann für meine Kommentare und Tips keinerlei Garantie übernehmen versuche aber nur was beizutragen wenn ich glaube helfen zu können!
www.opel-blitzschmie.de das Forum für Blitzfreunde

Fahrzeug: 72' 508 Alukoffer/Alkoven

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Juli 2010, 09:57

Tach.

Hast Du viele Verbraucher? Fernseher usw.? Dann ist mein Tip nichts für Dich:

Ich lade meine Verbraucherbatterien nur über Solar. Die sind völlig unabhängig vom Fahrzeug. Das hat bisher immer geklappt, da ich nur eine kleine Tauchpumpe und ein paar Lampen habe. Im Winter nehm ich auch gerne mal Kerzen.

Die Lichtmaschine hat nämlich auch den Nachteil, dass die nicht mit echten Verbraucherbatterien umgehen kann (Ladelinie für Gel-Akkus). Ich hab mir mal einen guten Gelakku innerhalb eines Jahres mit ner Lichtmaschine kaputt gemacht. Der Solarregler kann das und kümmert sich auch mit einem Tiefentladeschutz um Deine Batts. Ausserdem vereinfacht es die elektrische Anlage ungemein und Du hast ne Hauptsicherung im Solarregler.

Gruß,
dagegen
Signatur von »dagegen« --
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.
Jean Paul

Lonestar

unregistriert

7

Freitag, 23. Juli 2010, 19:09

Servus!
...also ich kann DAGEGEN nur zustimmen.

Habe dieses System seit 6 Jahren so laufen. 2x 95 Ah AGM Batterien parallel geschaltet. 300Wp Solaranlage. Verbraucher: Leuchstoff und LED Lampen, tragbarer LCD, Druckwasserpumpe, Radio, Gasheizung mit Gebläse.
Nur im Winter muß der Schnee von den Panels :-O

Die Verbraucherbatterien haben eine deutlich höhere Lebensdauer wenn sie "autark" arbeiten können.
3 bis 4 Batterien, die unterschiedlich geladen und entladen werden, dann zeitweise miteinander verbunden sind (über LIMA) ;-( bußen auf Dauer an Kapazität ein!

Lonestar

unregistriert

8

Freitag, 23. Juli 2010, 19:14

p.s.
wenn Gelbatterien z.B. beim Motorstarten verwendet werden, kann es zu "Bläschenbildung" im Gel kommen(aufgrund des kurzen und strarken Entladens), reduziert die Kapazität und Lebensdauer erheblich und ist irreversibel.
....und die Gelteile sind so sch...eiß teuer 8-(