Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

nick1508

unregistriert

1

Dienstag, 20. Juli 2010, 18:21

Hallo
habe 1 Modul auf dem Dach mit folgenden Daten
Pmpp 135 WP
Impp 5,04 A
Vmpp 26,8 V
ISC 5,53 A
VOC 33,5 V
da dieses nicht ausreich will ich ein 2 Modul ( das gleiche ) aufs Dach bauen

welchen Laderegler würdet Ihr mir empfehlen
oder kann ich mit 2 Reglern arbeiten ( die waren mit dabei )

MFG Jan

Michi9999

unregistriert

2

Dienstag, 20. Juli 2010, 19:43

Hallo Jan,

Du kannst einen 25 Ampere Laderegler verwenden, oder auch 2 kleinere. Den Batterien ist es egal, ob der Strom von einem oder 2 Ladereglern kommt.

Grüße.
Michi

planetenbewohner

unregistriert

3

Dienstag, 20. Juli 2010, 20:50

habe mich für nen prostar laderegler (bis 15 ampere) entschieden .. macht somit beide module .. gekauft bei .. www.camptronic.de

schlussgrussalsbusgruss
p

4

Donnerstag, 22. Juli 2010, 11:41

Zitat

Den Batterien ist es egal, ob der Strom von einem oder 2 Ladereglern kommt.


Naja, nicht ganz.
Ein guter Laderegler pflegt die Batterie mit regelmaessig eingeflochtenen
z.B. equalization-Zyklen. Einfach parallel geschaltete Regler kriegen sich
dann in die Haare, d.h. die Batterie verliert Lebensdauer.

Panels und Batterien sind teuer, Regler sind preiswert.
Gerade da zu sparen scheint mir wenig sinnvoll.

Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Fahrzeug: DB L613D, Audi A6, Honda VTR1000F

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 25. Juli 2010, 17:27

Also bei den Daten der Solarzelle ist ein MPPT Regler das einzig sinnvolle. Z.B. die 25A Version von Steca oder die 20A oder sicherer die 30A Version von IVT. Mit diesem Prostar Teil wirst du maximal den Modulstrom als Ladestrom erhalten. Also ca 10A. Den Spannungsüberschuss verlierst du dabei. Mit nem MPPT Regler könntest du auf ca 18A kommen, vorausgesetzt die Module bringen die 135W.
Gruß,
Jens

regentrude

unregistriert

6

Sonntag, 25. Juli 2010, 17:48

geenau.
.. da hab ich auch lange drüber nachgedacht..
und es nu so verstanden:
je höher die V zahl bei polykristallin umso besser der ertrag.
den kann frau aber nur nutzen, wenn der regler das auch ab kann.
8-) magda

7

Montag, 26. Juli 2010, 00:29

...der Jan frägt doch

oder kann ich mit zwei Reglern arbeiten (die waren dabei)
Jan...auf deinem Sprinterdach...hast du da genug Platz...135W Solar ist viel Holz
Bau das Panel doch so auf, daß du es auf 30° hochstellen und auf die Sonne
ausrichten kannst. Das kann im Winter bis zu 100% mehr Leistung bringen
und noch ein Panel kannst du neben dem Sprinter ausrichten und mit dem
zweiten Regler anschließen

Gruss Norbert

nick1508

unregistriert

8

Donnerstag, 29. Juli 2010, 22:59

Hallo
ja habe noch Platz für ein 2 Modul auf mein Dach
neben denn Sprinter stellen ist nicht so gut
wir stehen viel in Städten oder frei rum und da macht sich das nicht gut
werde wohl denn 30A von IVT nehmen mir MPPT

Grüß Jan

9

Freitag, 30. Juli 2010, 00:02

okay Jahn

hätt ich auch so gemacht ;-)

norbert