Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »darkstorm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: ingolstadt

Beruf: Dipl. Designer & CAD Modelleur

Fahrzeug: LP608, W115/8 und VW T3

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 26. Juli 2010, 11:36

hi @ all,

erstmal, ja, ich habe die suche bemüht und konnte ausser kontroversen diskussionen leider keine hilfreiche aussage herausfiltern...

Fakt:

- LKW bis 7,5t mit H-Kennzeichen
- ADAC-Plus Mitgliedschaft

der ADAC schleppt Fahrzeuge nur bis 3.5 tonnen, ausser zugelassene Womos, die werden auch bis 7,5t geborgen. Hab mit meinem T3 bislang gute Erfahrungen mit dem ADAC gemacht, ist aber im moment wenig hilfreich.

wie kann man einen LP608 mit H-Kennzeichen und LKW-Zulassung möglichst sinnvoll mittels Schutzbrief europaweit absichern? wie sind eure erfahrungen mit dem ADAC-Truck-Service (welche Kosten)? welche alternativen gibts?

danke und grüße,
alex
Signatur von »darkstorm«
www.skulls-n-gears.com
www.steampunker.de
www.facebook.de/steampunkartwork

Der Hirntod manch einer Person bleibt oft Jahrzehnte unbemerkt...

regentrude

unregistriert

2

Montag, 26. Juli 2010, 12:22

moin alex.
was du zum adac geschrieben hast, ist soweitsogut.
ich bin auch plusmitglied der 1. stunde :-O und habe bisher alle "unmöglichen" fahrzeuge von denen abgeschleppt bekommen..

die fahrer des pannendienstes interressiert eigentlich immer nur die höhe des fahrzeugs, nicht ob lkw oder so.kfz in der zulassung steht.
meine erfahrungen beschränken sich aber derzeit auf D,FR,DK.

zu den kosten truck service guggst du hier
klingt nich wirklich günstig, oder?

in welchem land willst du dich denn abschleppen lassen?
soweit dat planbar ist
(?) magda

  • »darkstorm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: ingolstadt

Beruf: Dipl. Designer & CAD Modelleur

Fahrzeug: LP608, W115/8 und VW T3

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 26. Juli 2010, 12:46

hey,

das ist wohl wahr, der truck-service hat´s in sich. würde da gern im falle eines falles drauf verzichten...

mir gehts jetzt erstmal um D und DK, der rest zeigt sich später.

5.60m lang, 2.10 breit und 2.70 hoch, wenngleich die höhe bestimmt 3m betragen wird, muss ma genau messen. gewicht schätze ich leer auf ca. 4.5t, wäre ebenfalls noch zu messen...
Signatur von »darkstorm«
www.skulls-n-gears.com
www.steampunker.de
www.facebook.de/steampunkartwork

Der Hirntod manch einer Person bleibt oft Jahrzehnte unbemerkt...

4

Montag, 26. Juli 2010, 13:02

ja das ist echt blöd mit den adac-regeln. ich hab letztens in ner werkstatt mit jemandem gesprochen der pannenhilfe für seine fahrzeuge über die kfz-versicherung geregelt hat. war allerdings gewerblich, müsstest du mal bei den einzelnen versicherungen anfragen oder bei den "größeren" z.b im allradforum etc. posten.

viele erfolg!

regentrude

unregistriert

5

Montag, 26. Juli 2010, 13:08

moin,
also da würde ich mir keine sorgen machen..
in die adac höhengrenze passt du doch.

im fall des falles forderst du halt abschleppen für ein womo an..(son bisschen ausbau hast du doch, smile)

und wg. dem gewicht kannst du ja ein wiegeprotokoll vorsichtshalber mitführen?

(ich war neulich zum wiegen für lau bei einem schrotti und hab nun einen schein über 2,86 t incl. fahrer und vollen tanks.
du kannst dich natürlich auch mit leeren tanks wiegen lassen.. kann ja niemand reinschauen..)

nur nich zuviel sorgen machen..
smile magda

6

Montag, 26. Juli 2010, 13:44

...alex, auch ich hab die ADAC Plus Mitgledschaft...was´n schreckliches Wort

in Frankreich, etwa 30Km vor der Grenze nach Deutschland, war mein 814er Koffer

an der Ampel stehen geblieben, Motor aus.

Es ging aber steil bergab und so versuchte ich ihn wieder in Gang zu bringen.

Der konnte und wollte nicht mehr. Also adack, wie die Franzosen sagen, angerufen,

der Dame am Telefon gesagt wo ich stehe, Stadt und Straßenkreuzung mit Namen,

da ging mein Handy aus. Konnte mich von der netten adack Dame nicht mehr

verabschieden, Prepayedcardhandy war leer, nach 3 Monaten on the road.

Notgedrungen mußte ich ja warten und hab das Fahrerhaus abgekippt um nach

dem Fehler zu suchen. Die flics (Blauen) fuhren auch vorbei, ich freundlich winken.

Drei Stunden tat sich nix, da hielt eine dépanneuse, so´n Abschlepphai.

Ob er mir helfen könne, ja sicher...ob er vom adack gerufen sei, nein, aber er

könne über den französichen Autoclub weil Partner Adack, abrechnen.

Den Dieselfilter saubermachen...dann soll ich starten...sprang nicht an

nach zehn Minuten hatte er den Fehler gefunden, Gasgestänge an der Einspritz

pumpe war ausgehängt. Dann die Rechnung...210€ fürn Adack und ich soll noch

130€ zahlen...ich protestierte heftig und er telefonierte mit dem frz touringclub.

dann sprach ich mit der Dame, je parle um peu le francais...

Ob das ein camion wäre, nein ein campigcar von 8 Metern. cc homologisé

Der Abschlepphai sagte er hätte nach dem Punktesystem abgerechnet

Es wäre alles i.O. sagte die Dame vom frz. touringclub, ich soll unterschreiben.

Ich hab dem von der dépaneuse aber nur 100 gegeben...dafür aber o..Rechn...

gruss norbert

7

Montag, 26. Juli 2010, 17:16

Zitat

Original von darkstorm
hey,

das ist wohl wahr, der truck-service hat´s in sich. würde da gern im falle eines falles drauf verzichten...

mir gehts jetzt erstmal um D und DK, der rest zeigt sich später.

5.60m lang, 2.10 breit und 2.70 hoch, wenngleich die höhe bestimmt 3m betragen wird, muss ma genau messen. gewicht schätze ich leer auf ca. 4.5t, wäre ebenfalls noch zu messen...


alles kein Problem, jedoch darfst Du die Höhe von 2,90m nicht überschreiten.
Ich habe Nachts den Dachkoffer abgebaut, ich weiß das jetzt genau.

  • »darkstorm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: ingolstadt

Beruf: Dipl. Designer & CAD Modelleur

Fahrzeug: LP608, W115/8 und VW T3

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 26. Juli 2010, 19:59

naja, war heut mal beim ADAC, hab mir das standard-tour-zeuch geholt und bei der gelegenheit ma nachgefragt. ein kurzes telefonat der person mit der zentrale in münchen brachte die ernüchternde nachricht: definitiv nein, der ADAC schleppt das fahrzeug nicht, weil in der zulassung LKW steht. die abmaße sind dabei egal, ein fahrzeug wird nur bis 7.5t geschleppt, wenn es eine wohnmobilzulassung hat. alles andere nur bis 3.5t! auch der hinweis meinerseits, dass sonst alles passt, das ding nich höher ist als 2,70, das fahrzeug ein fast-wohnmpbil und feuerwehr-oldtimer ist etc. interessierte dabei keinen. und mit dem satz "da müssen sie sich an den truck-service wenden" und meinem "wenns bei ihnen mal brennt, komm ich sicher nicht vorbei" endete der besuch beim ADAC...
Signatur von »darkstorm«
www.skulls-n-gears.com
www.steampunker.de
www.facebook.de/steampunkartwork

Der Hirntod manch einer Person bleibt oft Jahrzehnte unbemerkt...

9

Montag, 26. Juli 2010, 20:10

Zitat

Original von darkstorm
naja, war heut mal beim ADAC, hab mir das standard-tour-zeuch geholt und bei der gelegenheit ma nachgefragt. ein kurzes telefonat der person mit der zentrale in münchen brachte die ernüchternde nachricht: definitiv nein, der ADAC schleppt das fahrzeug nicht, weil in der zulassung LKW steht. die abmaße sind dabei egal, ein fahrzeug wird nur bis 7.5t geschleppt, wenn es eine wohnmobilzulassung hat. alles andere nur bis 3.5t! auch der hinweis meinerseits, dass sonst alles passt, das ding nich höher ist als 2,70, das fahrzeug ein fast-wohnmpbil und feuerwehr-oldtimer ist etc. interessierte dabei keinen. und mit dem satz "da müssen sie sich an den truck-service wenden" und meinem "wenns bei ihnen mal brennt, komm ich sicher nicht vorbei" endete der besuch beim ADAC...


Kann darkstorm nur Recht geben. Sowohl den 508er (Lkw PlaneSpriegel mit 5,6 t), als auch den 609er (Lkw geschlossener Kasten mit 4,9 t) haben die ADAC-Blondies technisch abgefragt und mich mit ADAC-Plus-Mitgliedschaft eiskalt stehen lassen. Also von wegen den Fahrer interessiert es nicht.
Seitdem bin ich kein Mitglied mehr und stattdessen zahlt der Schutzbrief der Versicherung 200,-€ Abschleppkosten für die Heimholung innerhalb D).

Gruß,
Paddy

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 26. Juli 2010, 23:38

Zitat

Original von darkstorm
naja, war heut mal beim ADAC, hab mir das standard-tour-zeuch geholt und bei der gelegenheit ma nachgefragt. ein kurzes telefonat der person mit der zentrale in münchen brachte die ernüchternde nachricht: definitiv nein, der ADAC schleppt das fahrzeug nicht, weil in der zulassung LKW steht. die abmaße sind dabei egal, ein fahrzeug wird nur bis 7.5t geschleppt, wenn es eine wohnmobilzulassung hat. alles andere nur bis 3.5t! auch der hinweis meinerseits, dass sonst alles passt, das ding nich höher ist als 2,70, das fahrzeug ein fast-wohnmpbil und feuerwehr-oldtimer ist etc. interessierte dabei keinen. und mit dem satz "da müssen sie sich an den truck-service wenden" und meinem "wenns bei ihnen mal brennt, komm ich sicher nicht vorbei" endete der besuch beim ADAC...



Genau so eine Aussage in einem (meinem ersten) Pannenfall,
war für mich der Grund aus dem ADAC Auszutreten.
Trotz ADAC Gold Plus Mitgliedschaft ließ man mich stehen.
- Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott -
scheint da eben die bessere Variante zu sein.

ADAC kam, guckte, grinste breit und meinte nein,
der ist über 2,70 hoch, den kann ich nicht abschleppen....
Melden Sie sich nochmal über den truckservice, dann bekomme ich ein Go,
daß ich Sie abschleppen darf. So kann ich das nicht machen.


Dann ein freundliches Schreiben und seither hab ich 74€ im Jahr übrig.
das macht dann eben ein zweimal gut Essengehen.
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will