Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

muellerwi

unregistriert

1

Sonntag, 13. Juli 2003, 16:41

Hallo,

eine Frage wie dick sollte der Schaumstoff für ein Bett sein

hatte so an 8 bis 10 cm gedacht. Reicht dass.
Matratze liegt auf Tischlerplatte.

Für Infos schon mal danke

Gruß Andreas

2

Sonntag, 13. Juli 2003, 16:47

Hi Andreas,

bei der von Dir geplanten Stärke würde ich einen Lattenrost drunterlegen, sonst kriegste Probleme mit der Feuchtigkeit, da die Matratze nix nach unten abgeben kann.

Ab ca. 17 cm Stärke soll das dann egal sein, da dann das abgegebene Schwitzwasser vom Schlafen nicht mehr durch die Matratze dringen soll.

Fred

Limeskiste

unregistriert

3

Sonntag, 13. Juli 2003, 16:49

Hallo muellerwi,

kommt auf den Schaumstoff an,
sollten schon min. 10 cm sein.
Günstig bei Schaumstoff.com
Da ein Lattenrost zur Feuchte-regulierung bei deinem Scudo
zu aufwendig ist, kannst du ein Be -Entflüftungsvlies unterlegen.
Bekommst du z.B. bei Rüegg heisst da
Luftpolsterunterlage

Gruß

Limeskiste
- Editiert von Limeskiste am 13.07.2003, 17:07 -

muellerwi

unregistriert

4

Sonntag, 13. Juli 2003, 17:35

ja danke Limeskiste,

gute Idee!

Hab ich jetzt auch bei Reimo gefunden.

Danke Andreas

5

Sonntag, 13. Juli 2003, 22:55

Hallihallo,

welche Möglichkeiten gibt es denn noch außer dieser Luftpolsterunterlage und einem Lattenrost?

Grüße,
Katrin

6

Montag, 14. Juli 2003, 11:33

@ Katrin:
Löcher in die Unterlage bohren!

Fire-Fox

unregistriert

7

Dienstag, 15. Juli 2003, 14:38

Ja das mit den Löchern kenn ich auch noch von den älteren Wohnwagen die meine Eltern immer hatten...

Noch eins zum Liege- und Sitzkomfort:

Also sitzen ist Hart besser...schlafen weich, da sonst Rückenschmerz.

Man nehme einen Harten Schaumstoff 8-10 cm Dicke und beklebe ihn auf einer Seite mit einer weicheren Schaumstofflage z.B. 2cm oder einem Noppenschaumstoff, natürlich mit den Noppen zum harten Schaumstoff hin.

Dann Kann man die Polster zum Sitzen und Schlafen einfach wenden.

Odda Nich???


Oli