Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. August 2010, 17:37

wie ja nun jeder mitbekommen hat is ingo- sein motor hinüber und er brauch was neues.

mir hatter heute nacht ne pm geschikt und gefragt op bei seinem 310er ein 602er motor rein past.

mus sagen ich weis noch nicht mal welchermotor das ist, bin eben bei den bremern nicht so aufm laufenden :-)

also past der 602er in ingo sein autochen ? wen mit welchen umbauten ?
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. August 2010, 17:53

Moin Eicke,
Ja, im 310D ist ein OM602 eingebaut. Welches Baumuster genau weiss ich nicht, ich meine OM602.940
st wohl leicht unterschiedlich zu den PKW-602ern.

Andi

3

Freitag, 13. August 2010, 06:17

602. hab ich auch im 310er ;-)

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: DB 310 Automatic

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 13. August 2010, 11:39

moin eike und alle,
meine mail war wohl missverständlich.
ein 602 ist bei mir drin.
dieser motor wurde vom erstbesitzter mit einem turbo nachgerüstet.
der neue bzw andere motor der eingebaut werden wird, soll nicht mehr zwangs beatmet werden
also wieder ein 602 oder ein motor der passt mit mehr leistung.
sofern das mit dem tüv klappt.
602 tauschmotoren, überholt und mit garantie gibt es zwischen 3300 bis 3800
so was werde ich mir holen
oder

ich bekomme eine motor mit mehr leistung der genau reinpasst
da ich das beim boschdienst machen lasse ist alzu viel bastelei nicht möglich

gruß ingo
Signatur von »Ingo-« geb 1960

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 13. August 2010, 12:08

Hi Ingo,

ich wüsste jetzt keinen Motor mit mehr Leistung, der für den Bremer geeignet wäre. Ich hatte vor Jahren zwar mal so spinnerte Ideen wie den Einbau von cdi-Maschinen, aber das ist alles Bastelei und die Zuverlässigkeit wird leiden.
Vielleicht geht ja was mit Sprinter-Maschinen im Bremer, dann muss "dein" Boschdienst aber auch die ganze Elektronik und wahrscheinlich einen CAN-Bus in deinen Bremer basteln.

Bleib bei dem "normalen" OM602, das ist eigenlich eine robuste gute Maschine.

Was hat denn jetzt dein Motor? Lässt der sich nicht wieder herrichten? Für 3k€ kannst du schon ne Menge machen lassen.
Oder mit nem neuen Block wieder zum Turbo machen? Die Zuverlässigkeit einer Turbomaschine kannst du durch bessere Kühlung erhöhen, da scheint mir was im Argen zu liegen...

Viel Erfolg,

Andi

marc210D

unregistriert

6

Samstag, 14. August 2010, 21:22

Hallo Ingo,

der OM602.940 ist ein Saugdiesel und hat 95PS bei 3800 u/min und 98PS bei 4000 u/min. Du kannst aber auch einen Rumpf vom 290TD (W210) nehmen. Der hat die selben aufnahmen nur bereits Turbo Kolben und Lager.

Mich würde auch mal Inreressieren, was an dem Motor defekt ist. Die Kolbenform aus dem OM602.940 wurde mit 2mm kleinerem Durchmesser im Mercedes PKW als 2,5l Turbo-Diesel eingesetzt.

Wenn das ein Urbach Umbau ist, kann es sein, dass der Vorbesitzer vieleicht ein Bypassventil eingesetzt hat.

Mehr Leistung ist ohne zusätzliche Arbeit nicht möglich. Das zweite Problem ist, wenn Du deine ESP vom Turbo auf den Saugdiesel Baust stimmen die Werte nicht. Für den Turbo wurden die Spritmengen und der Anschlag in der ESP verändert.

Du kannst ja auch mal nach Svensk turbo teknik (STT Emtek) googeln.

Leider ist Karlsruhe etwas weit weg, sonst würde ich Dir anbieten zu fragen was der Turbo Motor kostet. Es steht noch ein kompletter Motor aus einem W210 (E290TD) bei einem Motorinstandsetzer hier in Düsseldorf. Ist ein Original von MB mit null KM.

Gruß Marc