Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 14. August 2010, 20:23

Moin,

was passiert wenn ich Batterien unterschiedlicher Grössen für den Wohnraum 12V zusammen schliesse?

gruss
thomas

Sparkassenmobilist

unregistriert

2

Samstag, 14. August 2010, 20:33

dannn werden sich alle in der Kapazität ausgleichen... Die kleinste wird das Mass aller Dinge da die Größeren nicht richtig geladen werden...

Erklärung wohl recht einfach aber... machs nicht ;-) .. bringt keine lange Freude

wulfmen

unregistriert

3

Samstag, 14. August 2010, 20:43

da gehts um das prinzip der kommunizierenden gefässe
stell dir 2 unterschiedlich grosse tanks vor,die verbunden sind.
bei der befüllung läuft der eine bereits über,während der andere nich voll wird.

aus ähnlichem grunde,nur halt umgekehrt,solltest du auch keine 24v-bordanlage nur einseitig belasten.
also 2 12v-batterien und eine wird noch für radio und weiteres geschnatter angezapft.
wulf

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 14. August 2010, 20:43

wen die kleine voll ost werden die grossen nicht weiter gelden also heist die sind dan nie 100% voll

deswegen immer nur gleichgrosse batterien zusammen schalten.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

nunmachabermal

unregistriert

5

Samstag, 14. August 2010, 21:58

Es ist immer das gleiche!

Beim Laden passiert gar nichts.
Die Lima bring Strom und die Batterien nehmen diese auf.
Die Lima regelt nie ganz ab und somit fließt immer ein gewisser Ladestrom.
In dieser Kombination sollte jede Lima die Batterien voll kriegen,
da wir hier von einer Parallelschaltung ausgehen.

Jedoch geht der Ärger sofort nach dem Motorabstellen los.
Die starke Batterie, das muss nicht die Größere sein,
stützt immer die schwächer Batterie, was zur starken Selbstentladung führt.

Unterschiedliche Batterien sollten nach dem laden getrennt und einzeln belastet werden.
Auch baugleiche Batterien können unterschiedliche Stärken haben.

Ganz anders sieht das bei der Reihenschaltung (24Volt) aus.
Bei der Reihenschaltung bestimmt die volle (starke) Batterie das Ladeende
und auf der anderen Seite die schwache das Belastungsende.
Daher können bei 24 Voltanlagen, keine 12 Voltverbraucher an einzelne Batterie angeschlossen werden!

Gruß Nunmachmal

immer unterwegs

unregistriert

6

Sonntag, 15. August 2010, 14:19

Zitat

Es ist immer das gleiche! Beim Laden passiert gar nichts. Die Lima bring Strom und die Batterien nehmen diese auf. Die Lima regelt nie ganz ab und somit fließt immer ein gewisser Ladestrom. In dieser Kombination sollte jede Lima die Batterien voll kriegen, da wir hier von einer Parallelschaltung ausgehen. Jedoch geht der Ärger sofort nach dem Motorabstellen los. Die starke Batterie, das muss nicht die Größere sein, stützt immer die schwächer Batterie, was zur starken Selbstentladung führt. Unterschiedliche Batterien sollten nach dem laden getrennt und einzeln belastet werden. Auch baugleiche Batterien können unterschiedliche Stärken haben. Ganz anders sieht das bei der Reihenschaltung (24Volt) aus. Bei der Reihenschaltung bestimmt die volle (starke) Batterie das Ladeende und auf der anderen Seite die schwache das Belastungsende. Daher können bei 24 Voltanlagen, keine 12 Voltverbraucher an einzelne Batterie angeschlossen werden! Gruß Nunmachmal



So stimmt das wohl, bei mir habe ich aus dem Fundus eine kleinere dazugebaut und seitdem keine Stromprobleme mehr.
gruß harald

Andre1278

unregistriert

7

Montag, 16. August 2010, 07:14

Hi,

das sehe ich auch so, zwei verschiedengroße Batterien werden bei Parallelschaltung problemlos voll geladen, die wie schon von Nunmachmal beschrieben die Batterien den Ladestrom bestimmen und nicht die Lima. Wie es sich verhält, wenn die Batterien nach dem Laden zusammen bleiben würde mich auch einmal interessieren. Mit einem Amperemeter könnte man die evtl fließenden Ausgleichsströme gut messen. Eigentlich bin ich der Meinung dass auch beim Entladen nichts passiert, aber ich habe es selbst noch nicht getestet.