Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »macbus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grafenau

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. August 2010, 00:50

Hallo,
In den Papieren meines 407 Katastrofe sind 6,00 R 16er eingetragen.
Nun will ich auf 6,50 R 16 umrüsten, da das Angebot an Reifen etwas grösser ist.
Mein Reifendealer meint, dass ich mir bei Daimler hierzu eine Unbedenklichkeitsbescheinigung holen muss, die 40,- Euros kostet. ;-(
Hat jemand von euch so eine Bescheinigung?
Könnte ich diese als Kopie per PN bekommen?

Ich will nicht unbedingt den Daimlers einen neuen Kopierer finanzieren.

Rainer
Signatur von »macbus« „Wem Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch Verstand.
Nur werden Ämter nicht von Gott vergeben.“
- Gerhard Uhlenbruck -

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. August 2010, 16:16

Hi Rainer,

ruf einfach mal beim TüV an, die haben meistens Tabellen, die 6.5er sollten für Dein Fzg. freigegeben sein. Wenn sie die nicht haben, Tabellenbuch von MB vorlegen, dann sollte es klappen. Die etwas größeren Reifen waren meist ne Sonderausstattung, aber doch oft serienmäßig.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

maulwurf

unregistriert

3

Mittwoch, 18. August 2010, 21:29

Hallo
Könnte Dir ne Briefkopie (alter Fahrzeugbrief) anbieten vom 407 Doka und vom 406 Wohnmobil. Sind bei beiden beide Reifengrössen eingetraGEN. Müsste fürn Tüv eigentlich reichen.
Gruß heiko

  • »macbus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grafenau

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. August 2010, 22:45

Vielen Dank für die Hilfestellung und die Angebote.
Ich habe bereits von einem lieben Busfreak eine Briefkopie erhalten und werde damit nächste Woche mal zum TÜV Ing meines Vertrauens gehen.
Jetzt muss ich erst mal nach Schluderns - Südtirol düsen, vollbeladen über alle Berge....

Danke nochmals und ich werde über das Ergebnis berichten.

Rainer
Signatur von »macbus« „Wem Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch Verstand.
Nur werden Ämter nicht von Gott vergeben.“
- Gerhard Uhlenbruck -

  • »macbus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grafenau

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 24. August 2010, 14:51

Ich war heute beim TÜV. Hab den Ing. gefragt wie das ist mit den 6,50 ern. Er meint das sei null Problem. Ich soll die Reifen montieren und wieder zu ihm kommen, dann trägt er das ein. Er würde mir sogar auf der Hinterachse die 6,50er eintragen und alternativ auf der VA die 6,00. Das habe er zwar noch nie gemacht, aber es spricht "eigentlich" nix dagegen.
Ich werde berichten...
Die Reifen habe ich soeben bei oponeo bestellt.
Signatur von »macbus« „Wem Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch Verstand.
Nur werden Ämter nicht von Gott vergeben.“
- Gerhard Uhlenbruck -

6

Mittwoch, 25. August 2010, 00:10

Zitat

Original von Halunke
Hi Rainer,

ruf einfach mal beim TüV an, die haben meistens Tabellen, die 6.5er sollten für Dein Fzg. freigegeben sein. Wenn sie die nicht haben, Tabellenbuch von MB vorlegen, dann sollte es klappen. Die etwas größeren Reifen waren meist ne Sonderausstattung, aber doch oft serienmäßig.


Hat wer ne Kopie vom Tabellenbuch oder vom Fahrzeugschein für den 609er mit 17er oder 17.5er Reifen?

Gruß,
Paddy