Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

regentrude

unregistriert

1

Mittwoch, 18. August 2010, 13:39

moin,
ich hab den mppt blah von ivt.

der hat 3 anschlussstellen
1x für modul
1x für batterie
1x für last (verbraucher)

1. dumme frage:
muss ich tatsächlich meine verbraucher da ran hängen?
derzeit geht ein kabel von meinen bordbatterien zum sicherungskasten und verteilt sich denn da.
das würd ich gern so lassen.."never change a running system" ;-)
oder funzt der regler nich, wenn keine verbraucher dranhängen?

2. dumme frage:
ich hab 2 gleich grosse bordbatterien 12v .
reicht es die erste an den regler zu hängen und der lädt dann auch die 2. die dahinter hängt??
oder macht der dicht, wenn die vordere voll ist?

danke magda

2

Mittwoch, 18. August 2010, 14:08

Zu der "dummen Frage 1":
Last ist für die Abnahme und verhindert die Tiefentladung.
Wenns de das lässt, brauchst Du keinen Regler.

Zur Frage 2, wenn die parallel geschaltet sind, dürfte es m.A. kein Problem sein.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. August 2010, 14:10

Hi Magda,
dumme Fragen gibts nicht. Obwohl manchmal O :O :-O ;-)

1. Nein, musst du nicht. Vorteil des Verbraucherausganges: Unterspannungsschutz. Und du kannst den Ausgang abschalten, wenn der Wagen nicht gebraucht wird. Kannst die Schaltung auch so lassen wie sie ist und den Verbr. Ausgang frei lassen.
2. Die erste Batt kommt an den Ausgang "Batt" des Reglers, an der ersten Batt wird die zweite parallel angeschlossen.
Viel Erfolg.

Andi

regentrude

unregistriert

4

Mittwoch, 18. August 2010, 18:40

moin.
danke zu den ...fragen.. ;-)

zu1.
also wenn der regler bei unterspannung zumacht, läuft ja gar nix mehr denne.. das fänd ich doof.
also laß ich dat.
zum alles abschalten hab ich eh einen natoknochen..

ich zieh denn also kabelei vom regler zum paneel und von der batt zum regler und gut is..
oder(?)

lg magda

nick1508

unregistriert

5

Mittwoch, 18. August 2010, 18:54

Hallo
ich habe das auch so
vom paneel zum regler und vom regler zu denn Batterien die parallel geschaltet sind
von denn Batterien durch ein unterspannungswächter zum Verteiler
Gruß Jan

regentrude

unregistriert

6

Mittwoch, 18. August 2010, 18:59

na prima.
danke schön.
lg magda

7

Mittwoch, 18. August 2010, 18:59

Ist auch so gut Magda,
ich dachte nur an den Demenzknochen, den Mann ja gerne vergisst.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

regentrude

unregistriert

8

Samstag, 28. August 2010, 23:33

moin.
an den last- ausgang des reglers habe ich nun doch was gehängt.. ;-)
eine 12V steckdose, in der das netbook geladen wird.
wenn der regler dann wg. unterspannung bei 11, 8 abschaltet, ist läuft alles andere weiter... :-O
lg magda

MartinBenz508

unregistriert

9

Sonntag, 29. August 2010, 09:59

wenn der Regler dann bei 11,8V abschaltet sind Deine Batterien so wie so schon geschädigt, also kannst du ruhig alles weiterlaufen lassen, soferne/solange das noch geht :-O

regentrude

unregistriert

10

Sonntag, 29. August 2010, 10:38

nö, nicht wirklich..
die überleben seit 4 jahren schon auch um die 5 V..
8-) magda

innocooper74

unregistriert

11

Sonntag, 29. August 2010, 11:38

Hi Magda...

habe meinen Laderegler auch so angeschlossen, dass unwichtige Sachen wie Fernseher, Läppi und gemütliche Glühlampen automatisch abgeschaltet werden und lebensnotwendiges wie Heizung und LED-Licht gehen weiter. Seit dem Einbau des Solarpanels hatte ich allerdings nur einmal Spannungsabfall unter 12v...naja, da hab ich auch zwei Tage in Folge Stichsäge, Bandschleifer und ähnliches länger im Einsatz gehabt.

Wünsche Dir viel Freude mit dem neuen Stück "Lebensqualität"...ist schon toll, wenn der Strom vom Dach kommt.

Grüße Dennis

regentrude

unregistriert

12

Sonntag, 29. August 2010, 15:36

moin dennis,

Zitat

ist schon toll, wenn der Strom vom Dach kommt.


da hast du recht, die module laden sogar bei bedecktem himmel, hätt ich nicht gedacht!

..da brauch frau tatsächlich kein windrad..
;-) magda

13

Montag, 30. August 2010, 00:06

Zitat

Original von allerleirauh
nö, nicht wirklich..
die überleben seit 4 jahren schon auch um die 5 V..
8-) magda

das kann ich bestätigen, selbst 2,8V können die Accus ab. :-O :-O :-O

Nur wird ein imenser Kapazitätsverlust vorliegen und irgendwann von bereit gestellten 360AH nur noch 30AH wirklich zur Verfügung stehen.

gruss thomas

Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Fahrzeug: DB L613D, Audi A6, Honda VTR1000F

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 30. August 2010, 00:54

Das hab ich auch schon erfahren müssen.
4-5 mal bis zum Warnpiepsen des Wechselrichters entladen (10.5V) oder auch mal darunter und schon macht sich das mit einem eklatantem Kapazitätsverlust bemerkbar. Ich muss mir jetzt unbedingt einen Spannungswächter bauen, der die Batterien spätestens bei 12.2V um- bzw. abschaltet. Der 30A Lastausgang mit Unterspannungsschutz reicht leider in den Meisten fällen nicht. Deswegen hab ich den auch nicht in Verwendung.

Gruß,
Jens

MartinBenz508

unregistriert

15

Montag, 30. August 2010, 06:56

kauf dir einfach bei conrad für 3 euro ein messgerät, dann hasrt du es in der hand bei welcher spannung du die batterien nicht mehr mit lebensunwichtigen Entnahmen belasten willst. ICh stoppe zb spätestens bei 12,1V

regentrude

unregistriert

16

Montag, 30. August 2010, 08:40

moin.
ich glaub, das brauch ich nicht.
mein regler hat sone anzeige,die zeigt die battspannung und die solarleistung.
lg magda

Martini

unregistriert

17

Montag, 30. August 2010, 08:49

Wolltest Du nicht schon längst in Polen sein? :-)

regentrude

unregistriert

18

Montag, 30. August 2010, 09:01

Zitat

Original von Martini
Wolltest Du nicht schon längst in Polen sein? :-)


ja wollte ich. seit heute.. ;-)
muss aber diese woche noch arbeiten 8-(
sonntag gehts los denne, freu mich schon total.
lg magda

Martini

unregistriert

19

Montag, 30. August 2010, 09:11

Dann drücke ich die Daumen das alles klappt! Kommt die XS 650 eigentlich mit-so zum Brötchenholen etc.? ;-)

regentrude

unregistriert

20

Mittwoch, 1. September 2010, 19:46

Zitat

Original von Martini
Dann drücke ich die Daumen das alles klappt! Kommt die XS 650 eigentlich mit-so zum Brötchenholen etc.? ;-)

nö, mein hund ist ein miserabler sozius..
die wird freitag eingewintert.
(aber helm, jacke, stiefel nehm ich mit..vielleicht treff ich unterwegs nen hundesitter mit mopped.. ;-) )

magda