Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kaiwerk

unregistriert

1

Dienstag, 15. Juli 2003, 08:55

Hi Leute !
Habe am WE gemerkt, das meine Wasserpumpe defekt ist. Rostet, verliert Wasser, pumpt nicht --> ich brauche dann wohl eine neue.
Das ist eine 08/15 Pumpe mit Fussschalter, also ohne dauerdruck und solche schikanen.
Holt sich das Wasser über einen Schlauch aus dem Kanister, der allerdings gut 2 Schlauchmeter entfernt steht.
Zu welcher Pumpe ratet ihr mir?
Was ist, wenn ich evt. einen langen Dusch-Schlauch anschließen will, um mal vor der Tür zu duschen? bräuchte ich dann evt. eine größere Pumpe?
Danke,
Kai
P.S.: Ach so: Soll günstig sein ;-]]]
P.P.S: Hat evt. noch jemand eine rumliegen, weil er auf ein drucksystem umgerüstet hat oder so?
- Editiert von kaiwerk am 15.07.2003, 14:26 -

Fire-Fox

unregistriert

2

Dienstag, 15. Juli 2003, 14:53

Also mit der Schlauchlänge wirkt sich nur aus wenn der schlauch zum Ansaugen genommen wird und keinen selbstständigen Zulauf hat.
Ist der oben oder unten am Wassertank angebracht.. unten hat er selbstzulauf.. also reicht eine kleine einfache Durchlaufpumpe, ähnlich einer Tauchpumpe, nur mit 2 Schlauchanschlüssen.

Zu der Dusche kann ich nur soviel sagen:

Ich hab an meiner kleinen Tauchpumpe einen Brausenkopf für meine InnenDusche angeschlossen. Funktioniert prima, obwohl ich nur die zweitkleinste Pumpe genommen hab die bei Moveira im Programm ist.


Auf einen versuch kann mans ja mal ankommen lassen... oder nicht?!
Die Pumpe koste ja nicht allzuviel.(ist ja relatiev)
Oli

kaiwerk

unregistriert

3

Dienstag, 15. Juli 2003, 15:22

Der Schlauch steckt oben drin im Kanister....
förderhöhe ca. 1m, Förderschlauchlänge bis Pumpe, ca 2m .
Ab Pumpe wieder 2 m.
Brauche ich dann eine \"Selbstansaugende Pumpe?
Kosten leider bei Reimo oder ähnlichem 80 Euros aufwärts.....!!??

Kai

fernweh60

unregistriert

4

Dienstag, 15. Juli 2003, 21:51

Hallo Kai,
wenn dein Tank oder Kanister eine ausreichend große Öffnung hat kannst du eine billige Tauchpumpe reinschmeisen. so habe ich das auch gemacht, da mir alles andere zu teuer war.
Das funzt seit drei Jahren absolut super. Kostete damals glaube ich noch keine 20 echte gute deutsche Märker.8-(
Tschüs,
Stefan

Fire-Fox

unregistriert

5

Mittwoch, 16. Juli 2003, 09:58

Ja so könnt man das auch machen..

Also wenn du alles so beibehalten willst .. brauchst du eine Selbstansaugende Pumpe.

2 Ändrungsmöglichkeiten:

Anschluß nach unten und eine Duchlaufpumpe (mit Zulauf) anschließen
oder
wie Stafan sehr richtig sagte.. Tauchpumpe von oben in den Tank rin.

Das mit der Tauchpumpe hab ich ja auch so...


Oli
8o)

kaiwerk

unregistriert

6

Mittwoch, 16. Juli 2003, 10:18

OK.
Ich will weder meine Kanister anbohren, noch die ganze Elektrik umlegen (Pumpe im hinteren Teil des Busses, Kanisterfach vorne)
Alos brauche ich eine neue Selbstansaugende Pumpe.

Wo bekommt man die günstig, welches Modell ist zu empfehlen ?????

Wie gesagt; Betrieb über Fussschalte, also kein Schnickschank wie Druckregelung nötig.
Danke,
Gruß, Kai

7

Donnerstag, 17. Juli 2003, 09:13

Der Kanister hat doch einen Drehschraubdeckel und die Tauchpumpe hat Kabel und Schlauch.Ich habe dann ein Loch in den Deckel gebohrt,Schlauch und Kabel durchgezogen,bis kurz vor Kanisterboden gestopft und fertig.