Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Merk-wuerdig-Village

unregistriert

1

Freitag, 20. August 2010, 08:12

Moinsen. Ich brauch mal dringendst nen Tip.

Ich hab so einen Notausstieg 50x50 aufs DAch gemacht.
Jetzt ist der zum 2. Mal undicht. Das Problem:
Die Dichtmasse haftet nicht an dem Material des Notausstiegs....grrrrr....

Beim ertsn Mal nahm ich Weicon 310. Beim 2. Mal Sika 252... Nix hält...
Hab vorher extra angerauht und mit PE Reiniger alles schön sauber gemacht...

Was nun? Hat jemand ne Idee?

Mir fällt nur noch irgend ein dauerelastisches Zeugs ein Dekalin oder so...
oder nen Streifen GFK über die Ränder kleben... weiss auch nicht.

Hat da jemand nen Tipp? (Ausser ein neues Fenster.... das is grad vom Geld doof....)

LG Stefan

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 20. August 2010, 08:22

Jepp,dauerelastisch zeuch benutzen.Alles noch einmal sauber machen und dann mit Dekalin oder Butyl Dichtband abdichten,dann bleibt es dauerhaft dicht.

Gruß,der sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

3

Freitag, 20. August 2010, 09:33

Zitat

Hat da jemand nen Tipp? (Ausser ein neues Fenster.... das is grad vom Geld doof....)


und das sagt einer der eine Sparkasse fährt :-O :-O :-O

Merk-wuerdig-Village

unregistriert

4

Freitag, 20. August 2010, 09:42

lol

Ich muss nur noch den Einzahlungsschlitz für die Kunden einbauen.
Und ein groooooses Schild:

HEUTE NUR EINZAHLUNGEN MÖGLICH

Hehe

Merk-wuerdig-Village

unregistriert

5

Freitag, 20. August 2010, 09:43

Wenns ums geld geht SPARKASSE.... &aufkopp

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 20. August 2010, 12:57

...Das Zauberwort lautet "Dekalin" -

Dauerelastische Dichtmasse mit geringen mechanischen Haltekräften. Wen Du das Dekalin einsetzt, sollte die Luke/Ausstieg verschraubt/verschweißt oder ähnlich befestigt sein. -

Dekalin reichlich einsetzen, was ausgetreten ist, lässt sich später "abtupfen".

Und das IST dicht ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Lübeck

Fahrzeug: Sprinter 212D - Iveco/Magirus 110-17AW

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 20. August 2010, 14:13

Mhhh,

das zeug hier kann ich nur empfehlen, klebt und dichtet alles was ich ich bisher so hatte und nix undicht,


http://www.werkstatt-produkte.de/product_info.php?pName=kleb-dicht-karosseriedichtmasse-ms-polymer


Gruss
Thorsten

8

Freitag, 20. August 2010, 14:54

moin,

ich persönlich würde nie kleben. Ich habe die Erfahrung jetzt am 3. Fahrzeug gemacht, dass nach ca. 10 Jahren die Luken undicht wurden, welche Materialien damals verwendet wurden, weiss ich nicht. Jedenfalls habe ich alle Luken mit Dekalin eingesetzt und nie wieder Probleme gehabt.
Ich schätze wenn eine verklebte Luke undicht wird, bekommt man sie schlecht heil wieder raus.

gruss
thomas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 20. August 2010, 15:49

oder kleb dicht ms-polymer. klebt auch plastik.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Merk-wuerdig-Village

unregistriert

10

Freitag, 20. August 2010, 16:35

Vielen DAnk.

Ich werds mal mit Dekalin probieren.
Das WEicon war ja auch so in Polymerdingensbumens... das hat net gehalten...

LG Stefan

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 20. August 2010, 21:41

Zitat

Original von Eicke
oder kleb dicht ms-polymer. klebt auch plastik.


Eicke, auf den MS Polymer Kommentar habe ich schon lange in dem Trööt gewartet ;-)
Handelst Du eigentlich auch damit? Mich falsch verstehn, Ich find es ja auch gut.

Manfred
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 20. August 2010, 21:50

manfred nein handel nicht damit habe nur beste erfahrungen damit gemacht nach x test klebdichtungen.

na ja die zugfestigkeit werde ich noch mal testen in demich zwei stahlplatten zusammen klebe und dan mal versuchen die ausnander zu zihen nach ner woche oder so :-)
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

MartinBenz508

unregistriert

13

Samstag, 21. August 2010, 08:44

Zitat

Original von Eicke
die zugfestigkeit werde ich noch mal testen in demich zwei stahlplatten zusammen klebe und dan mal versuchen die ausnander zu zihen nach ner woche oder so :-)


Probiers lieber nach 10 JAhren, das is aussagekräftiger ;-)

Nach einer Woche klebt alles noch recht gut, da hält selbst Spucke noch zusammen...

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 21. August 2010, 13:14

hm ok dan bau ich mal eine zeitkiste :-) und hols in 10 jahren wider raus :-)

op opa in 10 jahren noch existirt weis ich nicht aber ich hoffe es :-) 41 jahre hatte ja schon hinter sich :-)
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

wulfmen

unregistriert

15

Samstag, 21. August 2010, 15:19

eicke..wenn du zwei stahlplatten mit dm zeugs zusammenklebst und versuchst dann erfolglos mittels deines heinzelmann-radlader die platten wieder auseinander zuzrren sagt das viel aus.
entweder über die klebkraft oder deine baumaschine &ohschreck
wulf

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 21. August 2010, 15:36

na wulf wen der alte bischoff das nicht schaft dan hält das zeuch wohl :-)

fragt sich nur wo ich das teil dan fest mach auser am bischoff ?

sicherlich nicht an den grundmauern nich das ich da nen stein raus zihe :-)
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

wulfmen

unregistriert

17

Samstag, 21. August 2010, 15:48

hmmm.die abschleppöse vom bürgermeister-auto is auch doof.
aber ich bin lieber still,sonst zersabbel ich hier was ;-)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 21. August 2010, 16:07

he he wulf :-O
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Merk-wuerdig-Village

unregistriert

19

Sonntag, 24. Oktober 2010, 14:38

so, jetzt hab ich die Schnauze voll.
Das Teil is schon wieder undicht... also das MS-Polymerzeugs isses auch nicht und das Fenster fliegt raus!
Hat jemand ne Idee wo ich ein Notausstieg herkrieg? 50x50cm? den ich auch dicht krieg?

Dann nehm ich das nä. Mal Dekalin... aber dieses Sch.... fenster kann mich mal am A... Verd... Ka... Grrrr

Halsschlagader wie ne Anakonda.... &grummel2

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 24. Oktober 2010, 15:01

aus was fürn materieal is den bitte der fenster rahmen ?

dan noch frage haste die stellen wo du das polymer draufgemacht hast blank gemacht also keine farbe drunter ?
weil wen auf farbe hält das nicht. könte dan ein fehler sein.

habe bis jezt keine probleme gehabt plastik auf blech zu kleben dichten mit dem polymer.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666