Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 22. August 2010, 19:42

Besser ein WoMo das nach Pferd schnuppert, als bei einem Ex-Leichenwagen der Geruch von Leichen ;-)

Sparkassenmobilist

unregistriert

2

Sonntag, 22. August 2010, 20:08

ich denke mal das der Geruch schnell raus ist.. wenn man den vor dem Ausbau vernünftig reinigt (kärchert) wird schnell der Geruch von neuem Holz sich verbreiten..

Ist aber auch nr ne Vermutung da ich selbst noch nie sowas ausgebaut hab. Ich hatte mal ne Sparkasse und kann dir glaubhaft versichern: Der Geruch vom Geld war schneller weg als der Ausbau drin ;-)

Peter

3

Sonntag, 22. August 2010, 20:12

mit gerüchen wäre ich vorsichtiger. jeder, der mal in ne raucherwohnung eingezogen ist, kann da sicher ein liedchen von singen.
gerade bei holz bin ich mir da nicht so sicher, ob das so schnell verschwindet. aber ist da überhaupt viel holz am start?

MartinBenz508

unregistriert

4

Sonntag, 22. August 2010, 22:00

stefans "myhomeismycar" Auto war vorher Pferdetransporter, riecht unauffällig

Wohnort: Sandesneben

Beruf: Handel

Fahrzeug: DB LP 911 - DB 508 DG

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 22. August 2010, 23:06

denke auch, dass der stallgeruch im zuge der sicher notwendigen endkernarbeiten verschwinden wird.
btw. habe noch nie einen leichenwagen vorgefunden der nach verwesung gerochen hat.
Signatur von »max« online-antik.com

6

Montag, 23. August 2010, 00:52

ich kenn einen umgebauten pferdetransporter. altes holz raus, neues rein und die sache hat sich erledigt.
Signatur von »tekmek« Frönt dem Laster 8-)

wulfmen

unregistriert

7

Montag, 23. August 2010, 10:45

musst du mal kalle anschreiben.der is doch profi im kfz-aufbereitungsgewerbe...da gibt es doch so ne ozon-maschine..
wulf

Wohnort: Hamburg

Beruf: Freibeuter

Fahrzeug: DB Bus

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 23. August 2010, 12:17

Ein Leichenwagen wird eher nicht nach Verwesung riechen, da die Verstorbenen nicht bis zum Verfallsprozess dort transportiert werden.
Ein Pferdewagen muß mit den Exkrementen fertig werden. Diese Bakterien ziehen in den Boden ein und vermehren sich dort und beginnen dann riechen. Aus dem Holz kommen die nicht mehr wirklich raus. so das der Geruch mit der Zeit zwar schwächer wird aber niemals ganz beseitigt werden kann.
Trozdem sind diese Fahrzeuge gut. Es muss jedoch der Preis für neuen Holzboden mit einkalkuliert werden. Die Siebdruckplatten sind da auch nicht gerade billig.
Signatur von »Asmara« Jetzt in Australien www.Wunderbruecke.com

9

Montag, 23. August 2010, 12:27

Moinsen.

Ich wohne inzwischen in meinem zweiten umgebauten Pferdetransporter. Das mit dem Geruch ist kein Problem, wenn du dei Pferdeeinrichtung zurück baust und dann deinen eigenen Ausbau reinzimmerst ist da nichts mehr von zu merken. Hatte bei der ersten Karre auch bedenken, die sich allerdings komplett in Luft aufgelöst haben...

Mach das mal mit dem Pferdelaster, das ist überhaupt kein Fehler...

f.

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 23. August 2010, 14:58

Zitat

Original von LPKFlo
... die sich allerdings komplett in Luft aufgelöst haben...


Die Bedenken, oder die Karre? ;-)

Im Ernst: Den Geruch kriegt man vielleicht raus, wenn man alles zurück baut, evtl. auch noch einen neuen Boden einbaut.
Bedenken hätte ich wegen Rost. Pferdepi..e ist ziemlich agressiv gegen Metall, schätze ich mal. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass der Siebdruckboden vollständig dicht ist und alles oben hält. Zumindest sollte man sich Rahmen und sonstige tragende Fahrwerksteile genau anschauen, genauer als man das eh schon macht.

Andi

11

Montag, 23. August 2010, 17:08

Ich empfehle evtl. Rückbau, ansonsten eine absolute Grundreinigung und anschließend eine 24 stündige Ozonbehandlung mit evtl. Wiederholung, dann riecht der Pferdetransporter wieder wie nach einem Gewitter, einfach herrlich.

regentrude

unregistriert

12

Montag, 23. August 2010, 17:29

Unangenehmer Geruch oder doch nicht?

alles eine geschmacksfrage :-O
pferdestall riecht immer toll, finde ich.
(meine kleidung nach dem reiten eher nich.. 8-( )

aber der geruch ist bestimmt nich so beha(a)rlich, wie katzenpisse..
sollte man also gut rauskriegen.
wenn wir einmal im jahr den pferdestall auskärchern, riecht er danach nur nach feuchtem putz..

..und zum selbstausbau sind die dinger wirklich super..
(wenn auch natürlich nicht verputzt ;-) )

machmal!
viel spaß magda

MartinBenz508

unregistriert

13

Montag, 23. August 2010, 19:11

Zitat

Original von noxmortis
hmmm vielleicht meldet sich stefan ja mal ;-)


kannst auch "my home is my car" in google eingeben oder einfacvh mir glauben, dass man da drinn nix mehr von Pferdegeruch feststellen kann ;-) . Das einzige an dem man erkennt, das es ein Ex-Pferdewagen ist ist die Aufschrift "Sportpferde"...

regentrude

unregistriert

14

Montag, 23. August 2010, 20:14

moin
myhomeismycar is nich mehr wirklich aktuell?
der stefan is irgendwie umgezogen..
wer weiß wo hin?
danke magda

MartinBenz508

unregistriert

15

Montag, 23. August 2010, 21:00

Zitat

Original von allerleirauh
moin
myhomeismycar is nich mehr wirklich aktuell?
der stefan is irgendwie umgezogen..
wer weiß wo hin?
danke magda


mr google ;-)

Treffer Nr.1: http://www.my-home-is-my-car.de.tl/

MartinBenz508

unregistriert

16

Montag, 23. August 2010, 21:01

und das ist besagtes Auto:

http://my-home-is-my-car.de.tl/Der-Rundgang.htm

ich war einige Male auch über Stunden drinn und konnte keinerlei Pferdegeruch wahrnehmen...

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 24. August 2010, 07:27

Wie leider bekannt, ist mein Urmel ( durch meine Dummheit ) 2008 ausgebrannt.
Durch Anraten eines Freundes:
Hau den voll frischen Tannengrün-Schredder!!( gibt es zu hauf im Okt. in jeder Baumschule )
Das habe ich getan---------Es hat geklappt!!!!
Er riecht überhaupt nicht mehr nach Verbranntem.
Vielleicht klappt das ja auch bei Tiergerüchen.
Gruß Frank