Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 20. September 2010, 12:54

Moin,

mein Honda 20i bringt meinen Kaffeeautomaten nicht zum laufen, kommt wohl mit dem Anlaufstrom nicht klar.
Wenn der Generator läuft und das Fahrzeug speist, kann ich dann gleichzeitig den WR für die Kaffeemaschine einschalten
oder sollte man dann lieber den Generator ausschalten?
Den Netzwahlschalter müsste ich umlegen. Die Frage die mich beschäftigt ist, ob der Generator nicht gleichzeitig die Batterien über das interne Ladegerät wieder laden könnte.

gruss
thomas

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 20. September 2010, 14:51

Tach Thomas,

Generator und WR dürfen nicht gleichzeitig in das gleiche 230V-Netz einspeisen. Wie du weisst, sind die 230V Wechselstrom. Wenn du da zwei Stromerzeuger parallel betreiben willst, muss nicht nur die Spannung exakt gleich sein, zusätzlich muss auch noch die Phasenlage überein stimmen. Sonst liefert im ugünstigsten Fall der Generator +230V, und der WR -230V. Dann knallts wie bei einem Kurzschluß, nur heftiger. Bei Haus-Solaranlagen gibts dafür "netzgeführte WR", die die Phasenlage des allg. Netzes erkennen und sich daran anpassen. Die Funktion bietet dein WR aber ziemlich sicher nicht.

Du kannst natürlich den WR laufen lassen um Kaffee zu ziehen, und die Batterien über das Ladegerät und Moppel nachladen. Allerdings darf das Ladegerät bzw der Moppel nicht an das Bordnetz, an dem auch die 230V-Seite des WR und der Kaffeeautomat hängt, angeschlossen sein. Du musst die beiden 230V-Anschlüsse voneinander trennen. Verstehst? Ist etwas schwierig zu beschreiben.

Andi

sittich

unregistriert

3

Montag, 20. September 2010, 16:34

Anderer Vorschlag (wenn die Haushaltskasse mitmacht)
Die Honda 20i kann man mittels eines Zusatzkabels parallel schalten. Dann sollte die Leistung reichen ;-)

Gruss
Daniel

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 20. September 2010, 18:23

daniel ? paralel zu was ? zum 12V netz oder 230V netz. den zum 230V netz klabt es nicht wie andi schon schön beschrieben hat.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 20. September 2010, 18:43

Doch, Eicke, die Honda Inverter kann man parallel schalten. Aber ob man auch WR und Honda-Inverter parallel schalten kann? Keine Ahnung, ich möchte es auch nicht ausprobieren... Könnte eine erhebliche Menge Elektronikschrott geben...

6

Dienstag, 21. September 2010, 09:50

Zitat

Original von AndiP
Verstehst? Ist etwas schwierig zu beschreiben.



Moin Andi,

danke für die Erklärung, ich verstehe es auch.

Ich will keine Experimente machen.
Mir ist es aber schon passiert, dass ich ans Netz gegangen bin und vergessen habe vorher den WR auszuschalten.

Meiner Überlegung nach, wenn alles richtig verdrahtet und die nötigen Schalter richtig angeschlossen sind, dürften sich die Kreise nie treffen und mein WR lädt ja nicht die Batterien.

Mein Umschalter:



Eicke,
die Honda`s kann man zusammen schalten und somit die Leistung verdoppeln.
Aber das wäre selbst mir zuviel.
Machen aber viele Hobbyholzfäller um ihre grossen Kreissägen zu speisen.

gruss
thomas