Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 18:54

In Europa bekommt man nur noch Antennen bis 20 DBI und die meisten die angeboten werden liegen meist auch noch unter den 20 DBI............bei ebay USA habe ich wohl eine Bastlerwerkstatt entdeckt die Antennen bis 30 DBI herstellen......doch was soll man davon halten....ist für einen Versuchsballon wohl zu teuer....kann man ja nicht eben mal zurückschicken....

http://cgi.ebay.com/BilcoWifi-24in-30-dbi-USB-Cantenna-Kit-50ft-Cable-/390235405732?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item5adbd7bda4

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 8. Oktober 2010, 09:25

Hi Urban,

Solche Lösungen sind bei uns nicht unbedingt zugelassen.
Wichtig: maximale EIRP beachten. Die zulässige Strahlungsleistung ist gesetzlich begrenzt. Unter Beibehaltung der Sendeleistung wird die Strahlungsleistung durch gewinnbringende Antennen in der Regel überschritten, ein Betrieb ist innerhalb DL dann nicht mehr zulässig.

Mit EIRP ist die effektive Strahlungsleistung der Antenne gemeint. Also die Sendeleistung des Routers abzüglich Leitungsverluste zuzüglich Antennengewinn.
Wenn du jetzt den Antennengewinn erhöhst überschreitest du die maximale EIRP und betreibst damit einen Schwarzsender.

Und ob diese 30dbi ein wirklich gemessener Wert ist? Oder nur so etwas hingeschriebenes? Wer sollte den Wert denn hinterfragen? Ich kann den Wert jedenfalls nicht glauben. 8-)
Günstige WiFi Selbstbauantennen findest du reichlich über Googel...

Andi

3

Freitag, 8. Oktober 2010, 09:55

Moin Urban,

habe mir diese \"Cantenna\" auf eBay mal eben angeschaut.

Also lt Rothammel sind max 20 bis 25 dBi Gewinn drinne und selbst das bedeutet
schon mehr als 100x soviel Abstrahlung, wie erlaubt. Klar, wo kein Kläger ist,
gibt es auch keinen Richter, aber glaube mir als Funkamateur, wenns dich erwischt,
wirds richtig teuer.

Greife lieber bei Wimo oder sonstigen Händlern hier in Deutschland zu (und die sind,
obwohl in Fachkreisen als teuer verschrieen, noch billiger als der Kollege).

Achte einfach nur auf eine gute Richtwirkung. Ansonsten, sowas kann man auch deutlich
günstiger, selber bauen.

Hier mal ein Link zu einem Berechnungsapplet: Dosenstrahlerberechnung

Gruß Willy

PS: Wenn du mal hier zwischen Bremen und Bremerhaven vorbei kommst, können wir mal ein kleines Antennenbauseminar veranstalten ;-)

Andre1278

unregistriert

4

Freitag, 8. Oktober 2010, 10:29

Sorry für die vielleicht blöde Frage,
aber wozu braucht man Wlan in Womo ?

Wohnort: onnze rohd

Fahrzeug: OM 364 Wanne

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 8. Oktober 2010, 17:07

Zitat

.....doch was soll man davon halten...

ich schließe mich Willy an : gefährlich, teuer; man überstrahlt/stört evtl andere Netze, weshalb es Vorgaben gibt für die max.Sendeleistung; da WLAN bidirektional ist, wird auch gesendet und das dann evtl. (bei 30dbi warscheinlich) mit zu hoher Sendeleistung;
Sinnvoll kann es natürlich sein, wenn man zB. lange Antennenkabel nutzen muss. Wenn das verwendete Kabel zB. eine Dämpfung(Abschwächung) von 30db bewirkt, hat man das mit einer 30dbi Antenne wieder ausgeglichen.

Zitat

aber wozu braucht man Wlan in Womo ?

um zB. auf dem Campingplatz das WLAN-Netz des Platzes zum Internet-surfen zu nutzen.
Signatur von »busthor« ...ein Büssschen Polizei muss sein... :-O

Andre1278

unregistriert

6

Freitag, 8. Oktober 2010, 17:12

&tuete stimmt ja. Allerdings habe ich bisher wenig Plätze gesehen wo Wlan internet kostenlos angeboten wird.
Vielleicht waren wir auch nur auf den falschen Plätzen.

7

Sonntag, 10. Oktober 2010, 20:32

...oder an den richtigen Plätzen einfach vorbeigefahren :-O

bei MC Donalds aufm Parkplatz zB.

in Europa gibs viele...viele Plätze von wo man umsonst surfen kann

meine Wifi...Wlan Antenne mit 18db ist einfach zu schwach...

Da muss was besseres her...son Surfstick ist nurn Behelf
8-(

8

Sonntag, 10. Oktober 2010, 21:35

Wir haben den Anbieter angeschrieben, wenn es im Umkreis von ca 3,5 Meilen ein Wlan Netz gibt, dann soll man es mit dieser Antenne finden.
Die Fracht ist recht teuer mit 52 Dollar

Aber damit sollte man fast überall online gehen können, nutzen würde ich das aber nur im Ausland ....in Deutschland nehme ich meinen Pro 7 Stick.

Wir überlegen schon uns diese Antenne zu bestellen

9

Sonntag, 10. Oktober 2010, 21:48

Moin Urban,

Zitat

Original von Urban
Wir überlegen schon uns diese Antenne zu bestellen


aber nur wenn du wirklich zuviel Geld hast. Vertraue nicht darauf, das seine Angaben wirklich stimmen,
und vor allem ist dann noch nicht gesagt, der der Accessüoint dich dann auch wirklich hört...
Ich habe hier wirklich sehr gründlich gestestet, wollte Wlan über 2km übertragen, haben uns die Accesspoints
sogar noch modifiziert, um mehr Leistung heraus zu holen.
Alles gut und schön, auf beiden Seiten mit Spiegeln gearbeitet, rechnerisch ca 32dBi Gewinn, auf freiem Feld
Reichweite ca. 2km, aber durchs Buschwerk nur 100m...
Das ist die Realität, ach ja, Sendeleistung nach Modifikation 10 Watt HF.
Kostenaufwand... Na ja, da rede ich lieber nicht von.
Glaub mir, lohnt nicht. Machs einfoch so, wie von Cito vorgeschlagen, oder suche dir einen CP mit Wlan-Anbindung.
Habe ich in Dänemark auch schon so gemacht. Findest du zwar nicht auf jedem Platz, wird aber immer mehr...

Willy

Andre1278

unregistriert

10

Sonntag, 10. Oktober 2010, 22:43

@ cito,

naja, wenn wir jeden tag auf dem campingplatz stehen würden, wären wir schon lange pleite. Da kommt ein UMTS Surfstick doch deutlich günstiger. Von der Geschwindigkeit her sind wir auch ganz zufrieden mit 1800-3000 kbps kommt man doch ganz gut zurecht. Im Ausland sieht das dann schon wieder anders aus, da suchen wir auch Wlan Plätze. Aber die Suche gestaltet sich trotzdem meist etwas schwieriger und vor allem haben wir festgestellt, dass vor allem in Kroatien das Internet noch lange nicht so ausgebaut ist wie bei uns. Oft hatten wir dort Bandbreiten von weniger als 500 Kbps

P.S. Such mal mit einem Womo das 7,7 Meter lang und 2,35 Meter breit ist, einen Parkplatz bei MC Donalds.
Früher standen wir schon öfters mal ein paar Stunden beim MC und surften im Internet. Aber mit dem neuen Womo geht das nicht mehr.
Vor allem sind oft die schönsten Stellplätze die, die mitten in der Natur liegen und da hat man aber seltenst Wlan, UMTS/GPRS hat man aber fast überall.
Aber um zum Thema zurück zu kommen, ich halte das Geld für eine Wlan Antenne auch für rausgeschmissenes Geld, zumal sie ja eh nicht erlaubt sein soll.

regentrude

unregistriert

11

Sonntag, 10. Oktober 2010, 23:10

moin.
da wo ich rumsteh gips ganz selten wlan..
und wenn, das ist es immer geschützt!
knackt ihr das oder wie surft ihr dann?
magda

12

Sonntag, 10. Oktober 2010, 23:39

...aber nein

das ist alles erlaubt

zB. in der Bibliothek, da gibs Wlan...und auf dem Parkplatz dann auch.

die WlanSenderAntenne muß frei sichtbar sein...dann klappt das ohne Probleme

Wo es offene Wlan gibt...dafür gibt es Listen im Internet

meine 50MB sind weg...Gut Nacht