Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 17. Oktober 2010, 12:44

Hi,
nachdem wir im letzten Urlaub vom Navi teilweise zu zu niedrigen Unterführungen geleitet wurden, liebäugele ich mit einem Navi der das besser kann - d.h. mit Berücksichtigung der Höhe und des Gewichts.
Außerdem ist unsere Familienkutsche ein Erdgasauto. Leider sind die Tankstellen dafür recht dünn gesät und unser jetziger Navi bietet keine Möglichkeit, POI-Dateien (konkret Erdgastankstellen für die Familienkutsche und die Promobilstellplatzdatenbank für das Womo) aus dem Internet nachzuladen.

Ich habe mal recherchiert was so in Frage kommt:
- 2 Navigonmodelle mit optionaler Software
- Becker Z302
- Ventura S2000 oder S7000
- Garmin 465t

Ich neige zum Garmin. Das ist der günstigest, ist Mackompatibel (bei den anderen müsste ich immer einen Firmenrechner ausleihen um was hochzuladen) und bei den anderen wie Ventura konnte ich keine Angabe finden, ob sie mit gängigen POI-Dateien kompatibel sind.

Habt Ihr Erfahrungen mit den Geräten?

Grüße,
Gernot

2

Sonntag, 17. Oktober 2010, 16:53

Tach ich tendiere zu dem Navigon 8410 mit update auf camping und wohnmobil
das ist zwar teuer aber hat alles was man Braucht unter anderem auch kostenlose kartenupdates und eingabe der Fahrzeuggröße und Gewichtes sowie sämtliche Karten mit cp und Stellplätzen europas.
ausserdem können direckt gps daten eingegeben werden.
Signatur von »om« Der tot kann mir keine Angst machen , den das Leben lernt mich schon das Fürchten.


Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Oktober 2010, 23:07

Hallo zusammen,

ich habe das Navigon 8410 mit ADAC-Camping und Stellplatzführer seit Juni diesen Jahres im Gebrauch und bin sehr zufrieden damit. Das Teil hat uns bis jetzt immer gut navigiert selbst in das "hinterste" Norwegen.
Auf das LKW/Wohnmobil-Update habe ich bis jetzt verzichtet. Grund: Wir fahren teilweise auf einsamste Plätzchen am Meer oder sonstwohin. Nach meiner Info blendet das Navi entsprechende Straßen, die nicht zum Profil "LKW/Wohnmobil" passen, bei der Navigation aus, teilweise auch die Straßen über 3,5 to z.GG. Man fährt dann also nur auf Hauptverkehrsstraßen, die LKW/Wohnmobil zulassen. Die kleine Sträßchen möcht ich aber berücksichtigt wissen, um dann vor Ort selbst zu entscheiden, ob ich da rein fahre oder nicht. Bei Höhen- und Breitenbegrenzungen ist das natürlich was anderes, muss ich dann halt umfahren. Ich habe allerdings irgendwo gelesen, dass Höhenbegrenzungen auch noch nicht flächendeckend erfasst sind, insbesondere nicht im Ausland.
Es wäre derzeit noch nicht so richtig Verlass auf die Dinger.

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

4

Montag, 18. Oktober 2010, 18:09

Hallo,

können denn POI Dateien in gängigem Format (z.B. mit Erdgastankstellen) darauf eingespielt werden?
Erdgas: Erdgastankstellen
Promobil:Promobil Stellplätze

Und können solche zusätzlichen POIs auf dem Navigon zweierlei Symbole/Kategorien erhalten? Damit ich nicht erst in die Beschreibung schauen muss, ob es sich um Erdgas oder Stellplatz handelt (bzw. jeweils je nach Tour was anderes laden muss)?


Grüße,
Gernot

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 18. Oktober 2010, 21:43

Hallo Gernot,

guggst Du hier oder einfach anfragen bei denen:

Navigon

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

6

Dienstag, 19. Oktober 2010, 06:10

Moin Moin Herbert,

auf der Webseite hatte ich schon gesucht aber keine eindeutige Antwort gefunden. Dann frage ich mal bei denen nach.

Gruß,
Gernot

OM SHANTI

unregistriert

7

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 19:04

Bei Garmin kannst du beliebige Icons deiner POIs zuordnen. Kannst eigene POIs selber erzeugen etc.
Ich habe einen Garmin 1255, der hat so gar eine Art Bordcomputer, der dir den ungefähren Verbauch berechnet.
Garmin hat auch eine Reiseaufzeichnung, diese kannst du dann auch online als Karte anschauen etc.
Gut, das ist ein kleiner Navi ohne LKW Funktion und in Südfrankreich bin ich dann auch eine Stunde eine
"Superabkürzung" über Feldwege gefahren, habe bei jeder Haarnadelkurve gebetet ,dass mir nichts in die Quere
kommt, aber bei meinem Kleinen geht das ja noch

Und was für mich wichtig ist: Er hat die Verkehrsfunkantenne im Ladekabel integriert.

LG Micha

Moshlocke

unregistriert

8

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 21:10

Gibt's evtl. nicht auch eine Navigationssoftware mit ähnlichen Funktionen? Ein Laptop ist ja meistens vorhanden. Dann müsste mensch sich nur eine Halterung für diesen bauen und so eine GPS-USB-Antenne kaufen.

9

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 22:19

Also bei mir liegt seit eben ein Navigon 8410 auf dem Tisch. Den Testberichten nach schien mir das doch lohnend besser als das Garmin. So ist im Preis 2 Jahre Kartenupdates enthalten. Weitere Erfahrungsberichte später.

Früher habe ich auch mal Navisoftware auf dem Notebook verwendet. Gibt es sowohl für Mac wie Windoof. Aber ein Notebook ist doch deutlich sperriger auf dem Armaturenbrett! Damals fuhren wir noch (Miet)Ducato und auf Grund der Schräge der Scheibe lies sich das Notebook gar nicht so weit auf das Armaturenbrett schieben, wie ich es gerne gehabt hätte! Mit einem Netbook ist das vielleicht handlicher?! Außerdem brauchte der Rechner einen externen GPS-Empfänger, was zu mehr Kabelsalat führt als bei einem kleinen Navigerät.

Grüße,
Gernot

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 23:43

...da sind diese neuen Pad Computer(á la I Pad) interessant. Da ist meißt schon ein Mobilfunkmodul (UMTS, Hspda/Hsupa), Bluetooth, GPS, USB und alle anderen Kinkerlitzchen an Board. Deshalb würde ich (habe mir selbst vor drei Monaten ein Garmin Nüvi 1390t gekauft;-) im Moment kein Navi kaufen. Die Zeiten von "stand alone navis" sind bestimmt auch vorbei. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

11

Freitag, 22. Oktober 2010, 08:17

Ob die Software des neuen Beckers auch auf dem Z205 von Becker läuft?

Ich warte mal ab, interessan und vielversprechend waren ja schon div. Navis.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

12

Samstag, 23. Oktober 2010, 20:25

N'Abend,
ich sehe das nicht, dass die Zeit der Standalone Navis vorbei ist. Die sind handlicher und billiger als andere Geräte wie iPad und so.
Aber in einem Womoladen meinte der Verkäufer, die Zeit der am Fenster befestigten Navis ginge dem Ende zu. Das würde irgendwann verboten!!

Jedenfalls habe ich auf meinem Navigon inzwischen die Womo-Software installiert und ein Zusatzprogramm POI Base Mobile um für unser Erdgasauto Zugriff auf das Tankstellenverzeichnis zu haben.

Sofern sich der Herbst hält und nicht gleich Winter kommt, habe ich in einer Woche Gelegenheit das Navi im Womo auszuprobieren. Im Auto lief es schon mal gut.
Nervig finde ich nur die nicht detaillierten Beschreibungen im Navigonshop. Bei meinem Gerät sind 2 Jahre Kartenupdates dabei. Klingt toll, defakto ist es aber nur gut ein Jahr da dieses Angebot seit Anfang 2010 läuft auch wenn ich das Gerät jetzt erst gekauft habe?!
Und mit der Installation der Womo-Software wurden die Karten von Stand Q3 2010 auf Q4 2009 ersetzt?! Ich hoffe, dass der nächste Kartenupdate mit der Womo-Software kompatibel ist. Aber dazu steht eben nix in der Beschreibung online.
Bei der Zusatzsoftware wg. Erdgasverzeichnis ist die Integration in die Navisoftware nicht berauschend. Mit Navisoftware 7.6 soll es besser sein. Bei Navigon sehe ich im Shop Updatemöglichkeiten für den 8410. Aber auf welche Version die das Gerät bringen sehe ich nicht?! Da lasse ich lieber die Finger weg, bevor es Probleme mit der sonstigen jetzt schon installierten Software gibt.

Den Stellplatzführer werde ich mir wohl auch noch zulegen, um unterwegs wenn es mal wieder später wurde und die Kids anfangen zu quengeln schnell einen Stellplatz zu finden. Aber da 2010 fast rum ist, warte ich auf die Ausgabe 2011 des Stellplatzführers.

Ansonsten ist das Gerät angenehm in der Bedienung. Die Glasoberfläche ist schön und macht einen haltbaren Eindruck, Adressauswahl per Sprache tut - zumindest in leiser Umgebung. Ganz prima finde ich, dass das Navi zum Anfang der Routenplanung mehrere Alternativrouten vorschlägt und auf einer Übersichtskarte anzeigt. Dann kann ich entscheiden, ob ich z.B. lieber die längere aber schnelle Autobahnverbindung wähle oder die kürzere Landstraße.

Grüße,
Gernot

13

Sonntag, 24. Oktober 2010, 12:10

ja das 8410 steht bei mir auch auf der Wunschliste , ich warte aber auch bis 2011 da ich die lkw Navigation dazu nehme (so kann ich das über die Firma abrechnen ;-) ) Die wbseite von Navigon ist nicht wirklich hilfreich was infos angehen tut - besser in einen shop gehen die elektonik Freaks können da schon mehr zu sagen.

lg schnecki
Signatur von »om« Der tot kann mir keine Angst machen , den das Leben lernt mich schon das Fürchten.