Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »uweb« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: wiehl

Fahrzeug: Ormocar 310 D

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 18. Oktober 2010, 09:32

Welche Reifenventile verwendet Ihr, Metall oder Gummi.
Bei einem Reifen ist das Gummiventil defekt. Jetzt überlege ich vorsorglich alle Ventile zu tauschen.

Wohnort: Südbrandenburg & Berlin

Fahrzeug: 508, Mercur, W111, CB550F

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 18. Oktober 2010, 09:34

moin,
auf jeden fall metallventile, da hast du dann ne ganze weile ruhe. gummi kann halt reißen und porös werden.

gruß
Signatur von »tonnar« Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!

  • »uweb« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: wiehl

Fahrzeug: Ormocar 310 D

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 18. Oktober 2010, 09:36

Zitat

Original von tonnar
moin,
auf jeden fall metallventile, da hast du dann ne ganze weile ruhe. gummi kann halt reißen und porös werden.

gruß

Bis zu welchem Druck sind Gummiventile zugelassen?

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 18. Oktober 2010, 09:40

laut meim reifen futzi bis 5 bar

mir is bis jezt nur einmal nen ventiel gerissen aber auch nur weil ich da ne verlängerung dran hatte die das ventiel gebogen hatte und das mögen die nicht.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Mainleus

Fahrzeug: DB L406DG Baujahr 1969

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 18. Oktober 2010, 18:19

Fahre seit 27 Jahren meinen Düdo mit Gummiventilen und 5 bar, ist noch nie eins kaputtgegangen (Reifen schon).
Gruß Horst

MartinBenz508

unregistriert

6

Montag, 18. Oktober 2010, 18:36

Auch mein 508 mit Gummiventilen. Die Ventile der Zwillingsräder müßen jedoch regelmäßig getauscht werden, offensichtlich ebenfalls wegen des Druckes der Ventilverlängerungen. Habe deshalb immer ein paar Ventile im Handschuhfach mit. Sonst keine Probleme.

7

Montag, 18. Oktober 2010, 21:31

Zitat

Original von +surfer+
Fahre seit 27 Jahren meinen Düdo mit Gummiventilen und 5 bar, ist noch nie eins kaputtgegangen (Reifen schon).
Gruß Horst


So gehts mir auch.
Habe allerdings jetzt hinten bei den äusseren Reifen auf Metallventile umgestellt,
nicht weil ich den Gumnmidingern plötzlich nicht mehr trauen würde,
sondern weil ich "Umlenkstücke" montiert habe,
die das Befüllen mit den (zumindest im südeuropäischen Ausland) tankstellenüblichen Geräten
stark vereinfachen...
Gruß
TM