Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Axel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 1. November 2010, 17:24

Mal ne gaaaaaaanz blöde Frage.
Hab ja jetzt nen LT und will mit dem hauptsächlich im Winter fahren.
Wie funzt das mit den Schneeketten? Platz zum montieren ist ja nicht wirklich.
Ketten auf die auseren Reifen ist klar, aber wie die Ketten verschliesen ohne Gynäkologen Studium?
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 1. November 2010, 17:55

wieso ?? die Ketten werden doch vorne geschlossen ,
mußt halt vorher ein paar mal üben , damit das auch im dunkeln klappt
am einfachsten ist es , wenn du den Bus vorher aufbocken kannst
aber wenn du irgendwo stecken geblieben bist , kann es schon mal eng werden ,
und KALT an den Fingern ,
ich konnte die Dingers nie richtig mit Handschuhen befestigen und war froh dass ich Übung hatte
also schön im Trockenen üben -

LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

3

Montag, 1. November 2010, 20:06

Also festgefahren wenn Du bist, wird es wirklich happig mit der Montage. Ansonsten wie Quietschi sagt. Üben,üben, üben.
Aber mal was Anderes: Vielleicht kennt ja der eine oder andere Freak den Trick mit den einfachen Ketten noch nicht. Einfache Ketten montiere ich an den Zwillingsrädern am Schnellsten, wenn ich unter das Innenrad einen Keil lege und drauffahre. Das äußere Rad hängt somit in der Luft und die Kette läßt sich viel leichter montieren. Dies nur als Tipp. Vielleicht ist der aber schon uralt, jedermann bekannt und hat einen drei Meter langen Bart.

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 2. November 2010, 10:55

Ketten für Zwillinge besorgen und über beide Reifen ziehen?
Hab ich für meinen Düdo, wird es bestimmt auch für nen LT geben.
Habe meine aus der Bucht.
Die gab es auch mal bei schneeketten.com. Einfach mal anrufen.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Wohnort: Wien

Fahrzeug: Mercedes Benz L508D

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 2. November 2010, 11:04

Zitat

Original von Halunke
Ketten für Zwillinge besorgen und über beide Reifen ziehen?


Ich hab mir das grad angeschaut die kosten ja um die 400€ aufwärts
das ist ja ein Wahnsinn!
Hat wer Erfahrung? Reicht es nicht wenn man einfach nur auf die euseren "normale" Schneeketten drauf gibt?

mfg prikle

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 2. November 2010, 14:54

Zitat

Original von prikle

Zitat

Original von Halunke
Ketten für Zwillinge besorgen und über beide Reifen ziehen?


Ich hab mir das grad angeschaut die kosten ja um die 400€ aufwärts
das ist ja ein Wahnsinn!
Hat wer Erfahrung? Reicht es nicht wenn man einfach nur auf die euseren "normale" Schneeketten drauf gibt?

mfg prikle


In der Bucht für den Düdo mit 6.5x16. Allerdings leider auch etwas teuer. Hatte für die gleichen keine 100 bezahlt, von einem privaten Anbieter. Die Ketten sind qualitativ aber spitze. Sind alte BW bestände, teilweise nur Lagerspuren. Für solche Ketten kann man aber bis 200 Euro ausgeben, finde ich. Die einfachen wurden auch für 120 angeboten. Mit Glück bietet einer solche in Auktionen an, d.h. Gedult ist angesagt.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

7

Dienstag, 2. November 2010, 17:18

Hab doppelte und einfache. Ich montiere lieber die Einfachen und die greifen auch ganz gut und ich habe die umständliche Montage nicht. Meines Wissens nach ist es auch vom Gesetzgeber her erlaubt mit den einfachen Ketten. Ich habe meine einzelnen bei Ebay, pro Satz (neu aus Bw-Bestand) für 40 Euro gekauft. War selbst überrascht, dass ich die so billig gekriegt habe. Haben sogar Greifstege und sind von RUD. Achte beim Kauf auf die Ö-Norm, wenn Du in die Alpen willst. ADAC gibt darüber Auskunft. Muss nirgendwo aufgedruckt sein, müssen aber bestimmte Kriterien erfüllen.

panman53

unregistriert

8

Mittwoch, 3. November 2010, 17:49

hallo..

zur önorm für schneeketten geht's zb. hier ....

@prikle

>>>> Hat wer Erfahrung? Reicht es nicht wenn man einfach nur auf die euseren "normale" Schneeketten drauf gibt? <<<<

ja... reicht schon... zumindest bis zu einem bestimmten grad an schneelage.... ;-)

so ab 20-30cm kann es unter umständen zu problemen kommen....
( ist natürlich auch abhängig vom gewicht/momentaner achslast..)

da kann es dann passieren, das der innere ( kettenlose ) reifen durch die schneemenge den äusseren ( den mit der kette ) soweit " entlastet " das der kettengrip verloren geht....
( aber bei einer solchen schneemenge isas eh gleich gescheiter nicht zu fahren, wenn's ned unbedingt muss ist ) :-O

lg
willi

  • »Axel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. November 2010, 18:04

Ich will ja nur an Weihnachten per Autobahn in den Süden ( Italien )
Wenns richtig heftig wird bleib ich einfach stehen bis das Gröbste vorbei ist.
In meinem Fall sowiso Quatsch das ganze Kettengedönse, aber ist halt Vorschrift, dass man sie dabei hat und dann will ich auch wissen wies funktioniert.
Wie ist das in der Schweiz, gibts da auch Winterreifenpflicht?
Ich hab nagelneue, sehr grobstollige Sommerreifen drauf und sehe eigentlich nicht ein für einen Urlaub 6 Winterreifen zu kaufen.
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

sittich

unregistriert

10

Mittwoch, 3. November 2010, 19:28

Axel
schau mal da rein.
Diese Seite beantwortet einige Fragen zum Thema Winterreifen in der Schweiz.

Gruss
Daniel