Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 2. November 2010, 09:15

guten morgen leute,
in meinem bus habe ich nur kaltwasser leitungen verlegt.
da es jetzt doch langsam kalt wird kam mir die idee,eventuell mit diesem teil
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=220688293712&ssPageName=STRK:MEWAX:IT
mein wasser in einen lauwarmen zustand zu bringen.
wie lange dauert es bis das wasser lauwarm ist??
kann ich das so verstehen,wasserhahn an und es kommt warmes wasser,oder benötigt es eine bestimmte zeit?

sorry für die blöde frage aber ich kenne dieses teil überhaupt nicht.
stefan

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 2. November 2010, 10:26

...wenn Du Wasser erwärmen willst, würde ich die Abwärme des Motors nutzen. Es sei denn, Du brauchst immer warmes Wasser, auch wenn der Motor kalt ist. -

Am einfchsten ist es, einen Wasserschlauch (von Deiner Wasserversorgung) um einen Kühlerschlauch zu wickeln. Schon hast Du einen "Durchlauferhitzer"...
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

3

Dienstag, 2. November 2010, 10:47

hallo bobby,
das geht schlecht, da mein motor zu weit entfernt ist.
wasserversorgung ist im heck.
warmes wasser ist nur für die kalte jahreszeit zum morgendlichen waschen und zähne putzen gedacht.
kennst du dieses teil ?
stefan

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 2. November 2010, 11:07

Hi Stefan ,
wie lange soll das denn brauchen um das Wasser ( ? Liter ) anzuwärmen ??
und wieviel Strom soll das ziehen ??
da wird deine Bordbattse schnell in die Knie gehen
mach dir Wasser im Wasserkessel warm das geht schneller und ist kostengünstiger
hast du eine Luftheizung ??
entweder nen Wasserkanister vor die Heizung stellen oder wenn du eine HZ mit Gebläse hast ,
einen Warmluftschlauch abzweigen un din deinen Wasservorat einblasen lassen
sag mal was zu deiner Ausbauweise

LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: Wien

Fahrzeug: Mercedes Benz L508D

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 2. November 2010, 11:12

hallo lizzy

Ja das teil ist eigentlich schon so gebaut das du es aufdrehst und dann innerhalb von ein paar Sekunden warmes Wasser hast.
Ich würde es allerdings nicht verwenden weil es extrem viel Energie verbraucht du bräuchtest sicha ziemlich große Akkus damit du dich jeden Tag waschen kannst. Und es ist nicht möglich die Temperatur zu regeln, das heißt du bräuchtest dann eine zweite Wasser Leitung mit einen Mischer an der entnahmen stelle.

mfg prikle

6

Dienstag, 2. November 2010, 11:54

Zitat

Original von Quietschi
Hi Stefan ,
wie lange soll das denn brauchen um das Wasser ( ? Liter ) anzuwärmen ??
und wieviel Strom soll das ziehen ??
da wird deine Bordbattse schnell in die Knie gehen
mach dir Wasser im Wasserkessel warm das geht schneller und ist kostengünstiger
hast du eine Luftheizung ??
entweder nen Wasserkanister vor die Heizung stellen oder wenn du eine HZ mit Gebläse hast ,
einen Warmluftschlauch abzweigen un din deinen Wasservorat einblasen lassen
sag mal was zu deiner Ausbauweise
LG Q

ausbauweise ist so das ich einen 100 liter tank habe.davon geht per tauchpumpe die kaltwasserleitung zur küche und zum bad.
mehr nicht.
heizung habe ich truma 4000.
am warmluftschlauch liegt auch ca.1,50 m die wasserleitung an.(diese menge ist auch beim wasser holen nicht kalt.aber dann!!!)
entweder drücke ich mich nicht richtig aus,oder ihr versteht mich nicht richtig. ``NICHT BÖSE SEIN``
primitiv gedacht war das so:tauchsieder in tank und dann nach einer bestimmten zeit wieder raus.
ergebnis-wasser lauwarm.fertisch. nur halt verfeinert durch den pöl.
stefan

7

Dienstag, 2. November 2010, 12:00

Zitat

Original von prikle
hallo lizzy

Ja das teil ist eigentlich schon so gebaut das du es aufdrehst und dann innerhalb von ein paar Sekunden warmes Wasser hast.
Ich würde es allerdings nicht verwenden weil es extrem viel Energie verbraucht du bräuchtest sicha ziemlich große Akkus damit du dich jeden Tag waschen kannst. Und es ist nicht möglich die Temperatur zu regeln, das heißt du bräuchtest dann eine zweite Wasser Leitung mit einen Mischer an der entnahmen stelle.

mfg prikle


was ist ziemlich energie?
ist doch wirklich nicht lange in betrieb.man muß doch sowieso wasser sparen und der wasserhahn funzt mit fußschalter.zur not könnte ich es doch auch über den wechselrichter laufen lassen.(klar das der auch energie verbraucht).
eingebaut habe ich 240 AH akkus und einen 3000 watt wr.+ 200er solar
stefan

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 2. November 2010, 12:26

ne is klar ,
das dein Tauchsiederprinzip nur eben dann erstmal die 100 ltr. anwärmen muß
und der kl. Wärmetauscher das nicht bringt , die Fliessgeschwindigkeit ist viel zu hoch ,
dass auf dem kl. Stück sich kaum das Wasser erwärmen läßt

ist dein Wassertank unter dem Bus oder innen verbaut ?
Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

9

Dienstag, 2. November 2010, 13:06

Zitat

Original von Quietschi
ne is klar ,
das dein Tauchsiederprinzip nur eben dann erstmal die 100 ltr. anwärmen muß
und der kl. Wärmetauscher das nicht bringt , die Fliessgeschwindigkeit ist viel zu hoch ,
dass auf dem kl. Stück sich kaum das Wasser erwärmen läßt

ist dein Wassertank unter dem Bus oder innen verbaut ?
Q

innen im bus verbaut aber trotz isolierung saukalt.
ich habe in einenm anderen thread mein problem mit der heizung schon erklärt,deshalb ist an diesem strang wo die
warmluftleitung entlang läuft nicht die beste.wenn ich davon etra luft entnehme,kommt vorne nix mehr raus.
stefan
http://postimage.org/image/2iil7f1z8/[/img]
http://postimage.org/image/2e3wxw284/
anstelle der kanister ist jetzt der tank
- Editiert von lizzy am 02.11.2010, 13:11 -

10

Dienstag, 2. November 2010, 13:08

Rechne ich mal nach:

zum Wasserheizen brauchst Du 1.16 Wh/(kg*K)
lies 1,16 Wattstunden pro kilogramm Wasser
und pro Grad Kelvin Temperaturunterschied.

z.B. zum duschen nimmt man sage mal 10l/min
lies 10 Liter pro Minute, also 10 kg pro 60 Sekunden.

nun heize von 10 Grad Celsius auf 40 Grad Celsius
macht 30 Kelvin Temperaturunterschied.

Alles zusammengesteckt gibt zum Duschen
1.16W*3600s /(kg*K) * 10kg/60s * 30 K = 20880W = 21kW

Mit einer 200Ah *12V Batterie die ueberleben soll
hast Du 100Ah *12V = 1200Wh = 1.2kWh falls die voll
und neu ist, also 1.2kW*3600s = 4320kWs
gut also fuer 207 sekunden duschen.

Der 200watt heizer braucht dafuer etwa 100mal so lang,
knapp 6 Stunden.

dumpfe Gruesse

8-)

11

Dienstag, 2. November 2010, 13:14

Zitat

Original von dumpf
Rechne ich mal nach:

zum Wasserheizen brauchst Du 1.16 Wh/(kg*K)
lies 1,16 Wattstunden pro kilogramm Wasser
und pro Grad Kelvin Temperaturunterschied.

z.B. zum duschen nimmt man sage mal 10l/min
lies 10 Liter pro Minute, also 10 kg pro 60 Sekunden.

nun heize von 10 Grad Celsius auf 40 Grad Celsius
macht 30 Kelvin Temperaturunterschied.

Alles zusammengesteckt gibt zum Duschen
1.16W*3600s /(kg*K) * 10kg/60s * 30 K = 20880W = 21kW

Mit einer 200Ah *12V Batterie die ueberleben soll
hast Du 100Ah *12V = 1200Wh = 1.2kWh falls die voll
und neu ist, also 1.2kW*3600s = 4320kWs
gut also fuer 207 sekunden duschen.

Der 200watt heizer braucht dafuer etwa 100mal so lang,
knapp 6 Stunden.

dumpfe Gruesse

8-)


was ein rechenexempel für so ein bisschen wasser.
gibt es nicht andere alternativen?
stefan

Wohnort: hohnhorst

Beruf: Raumfahrer

Fahrzeug: LT 45 TD

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 2. November 2010, 13:37

moin, nehme mal an, dass die durchflussmenge an den verbrauch des motors angepasst ist, wärmt also 15 +/-5 liter pöl in der stunde an . das ist ca ein viertel liter in der minute, bei welcher temp weiß ich nicht, da steht zwar 90 °C wird das rohr warm aber pöl soll ja nur nicht versulzen ..

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 2. November 2010, 13:52

ich bestehe weiterhin auf die Wasserkessellösung incl. Zumischung von Kaltwaser
im Waschbecken ;-) :-O

auch im Zuge der Emmissionsverbreiung durch zu schnelles Ein- und Ausatmen bei arschkaltem Wasser :O

durch deine Doppelhecktür entweicht zuviel Wärme , bzw, kommt zuviel Kälte an deinen Tank
besser isolieren den Tank dann hast du bestimmt , zumindest fast " Raumtemperatur "
alles andere s.o. ist rausgeschmissenes Geld
oder zumindest falsch investiert .
LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

14

Dienstag, 2. November 2010, 13:58

Zitat

Original von Quietschi
ich bestehe weiterhin auf die Wasserkessellösung incl. Zumischung von Kaltwaser
im Waschbecken ;-) :-O

auch im Zuge der Emmissionsverbreiung durch zu schnelles Ein- und Ausatmen bei arschkaltem Wasser :O

durch deine Doppelhecktür entweicht zuviel Wärme , bzw, kommt zuviel Kälte an deinen Tank
besser isolieren den Tank dann hast du bestimmt , zumindest fast " Raumtemperatur "
alles andere s.o. ist rausgeschmissenes Geld
oder zumindest falsch investiert .
LG Q

türen sind mit 30mm x-trem incl.scheiben isoliert.kann mir nicht vorstellen das dies zu wenig ist.
den tank zumindest an der sichtbaren seite zu isolieren habe ich auch schon überlegt.dann aber nur 10mm.mehr platz habe ich nicht.
tür geht sonst nicht mehr zu.
könnte aber 30-40mm aufisolieren aber dann muß die tür aufbleiben,dann friert mir die leitung ein. hihihi

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 2. November 2010, 14:05

ok sah auf den Bildern nicht so aus ,
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 2. November 2010, 14:37

...12V "Thermofee Heizpatrone" = 75W:12V= 6,25A

Kannste in den Tank tun und das Ding heizt auf ca. 30°C
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Wien

Fahrzeug: Mercedes Benz L508D

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 2. November 2010, 14:53

Zitat

Original von lizzy
was ist ziemlich energie?
ist doch wirklich nicht lange in betrieb.man muß doch sowieso wasser sparen und der wasserhahn funzt mit fußschalter.zur not könnte ich es doch auch über den wechselrichter laufen lassen.(klar das der auch energie verbraucht).
eingebaut habe ich 240 AH akkus und einen 3000 watt wr.+ 200er solar
stefan


Um eine einfache Antwort auf dein Frage zugeben.
Das Teil verbraucht 2,9A das heißt wenn du jeden Tag eine Stunde Warmes Wasser Laufen hast Wehr das mit deinem Akku (usw.) sicher kein Problem. ;)
Nur fürs Waschen und wenig Umbaueaufwand ist das sicha eine gescheite Lösung sag ich mal.

mfg prikle

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 2. November 2010, 15:16

...hmm angegeben in der Anzeige sind 240W/12-24V

Nun 240W:12V=20A und nicht 2,9A *meinjanurmal* ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Wien

Fahrzeug: Mercedes Benz L508D

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 2. November 2010, 15:31

aa danke für das ausbessern gg
mit Formeln hatte ich es noch nie wirklich 8-)

aber trotzdem mit Windrad und solar sollte es hin haun
an einen schönen windigen tag :P gg

Wohnort: Wien

Fahrzeug: Mercedes Benz L508D

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 2. November 2010, 15:32