Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

lasterfahrer

unregistriert

1

Mittwoch, 23. Juli 2003, 14:34

Möchte in meinen 608 Alukoffer ein Bett einbauen (ca. 150X200 cm), welches unter der Decke hängt und bei Bedarf auf die Sitzgruppe runtergelassen wird.
Hat jemand eine vernünftige Idee für eine Hebevorrichtung? das ganze muß etwa 50 kg
heben und ablassen können und sollte von einer Person bedienbar sein.
Vorab danke von axel

Wohnort: Niestetal bei Kassel

Fahrzeug: LT Bj. 88 Selbstgebaut

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Juli 2003, 14:42

Frag mal Rüdiger (Wohnmobil407H), der hat so ein Ding selbst gebaut

Paulchen

unregistriert

3

Mittwoch, 23. Juli 2003, 14:47

Hier gibt\'s eine Anleitung zum Selberbauen!
http://www.selbstausbauer.de/Inhalt/Ausbau_406/Hubbett_anfertigen/hubbett_anfertigen.html

Paul

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. Juli 2003, 18:20

...datt ist abba Fidos Seite, der hat näääämlich datt Hubbett jebaut.

Grüssle:-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

5

Mittwoch, 23. Juli 2003, 21:27

Jau dat ist mein Hubi, läuft wunderbar. Soll aber eigentlich keine Anleitung sein nur so etwas wie eine Anregung. Zwischenzeitlich haben wir noch eines, in einen 207 eingebaut. Ist noch besser als meines, zwei Motoren etc. Und ich habe immer noch die \"Testmontage\", wird wohl auch immer so bleiben 8-(


Fido

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. Juli 2003, 21:36

Hi Fido,

Mach doch mal ´n richtigen Bauplan, datt würden sich stübimmt noch andere Einbauen wollen.

*Meinjanurmalso*

Grüssle
Helmut:-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

road-movie

unregistriert

7

Mittwoch, 23. Juli 2003, 22:13

Hi, Deine Hubbettanleitung fand ich ziemlich gut. Vor allem das fremder Rat oft unpraktisch ist und die Idee mit den Fensterhebern fand ich gut.

Was hast Du denn jetzt für zwei Motoren? Zwei Fensterheber? Kein Problem?

CU, Fabian

8

Mittwoch, 23. Juli 2003, 22:43

[cite]road-movie schrieb:[br]Hi, Deine Hubbettanleitung fand ich ziemlich gut. Vor allem das fremder Rat oft unpraktisch ist und die Idee mit den Fensterhebern fand ich gut.
[/cite]

Hallo Fabian,

der Motor war eigentlich eine Zwangsnotlösumg ursprünglich wollte ich einen Windenmotor. Aber da wollten alle richtiges Geld sehen :-O


[cite]
Was hast Du denn jetzt für zwei Motoren? Zwei Fensterheber? Kein Problem?

CU, Fabian[/cite]

Ich habe nur einen Motor (Fensterheber Scorpio) bei einem Kollegen haben wir zwei Scheibenwischermotoren (muß ich nachgucken wahrscheinlich von Escort) einen rechts den anderen links verwendet. Erstaunlicherweise gibt es keine Probleme von wegen Gleichlauf etc.

Fido

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. Juli 2003, 23:40

wen du platz hast das das bett in den raum schwingen kann dan kaufe einen fertigen beschlag gieb es in zubehörhandel oder bei hüymer.
wen es allerdings senkrecht runter muß dan dau eines selber .
ich habe einen wagenheber von aqlten 20D genommen und einen fensterhebermotor an die kurbel angebracht,an den arm von wagenheber habe ich den hebel für das heben von den bett angebracht.und zwei gasdruckfedern zum gewichtsausgleih des bettes ,den mechamismus zum heben habe ich aus zahnkränzen von alten fensterhebern gebaut,ein zahnkranz wierd mit mittelachse über hebel von wagenheber angetrieben,
bilde kannste von MB MODIL bekommen der hat davon reichlich.;-)
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!