Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

haferschrot

unregistriert

1

Donnerstag, 25. November 2010, 10:39

Hallo allerseits,

es ist winter also zeit fuer umbauplaene :-) Weil ich das schon oefter mal gesehen hab: diese schoenen grossen Eisenbahnschiebefenster. Wo bekommt busfreak die her? Was darf das kosten, was wiegt das und vor allem: was sagt der TUEV dazu? Hat da wer von euch Erfahrungen mit? Hab ueber Suchen im womobox Forum den Link zur blg-bahn-logistik.de gefunden und da mal angefragt, was so Fenster kosten. Die meinten sie haetten welche auf Lager die sogar neu (!) seien also jedenfalls unverbaut und EUR 450,- netto kosten sollen. Fuer'n neues Fenster der groesse (Isodoppelechtglas) find ich das an sich ok, aber ist halt viel geld. bekommt mensch sowas vielleicht irgendwo gebraucht?

Liebe Gruesse aus dem warmgeheizten Bus,
haferschrot :-)

2

Donnerstag, 25. November 2010, 11:03

Moin,

also die Schiebefenster die ich von der Bahn kenne, sind keine Iso-Fenster sondern aus Einscheibenglas, wenn die ein Prüfzeichen drauf haben, sind sie auch geeignet, wobei ich davon nix halte, da man die Dinger eben nur aufschieben kann.

haferschrot

unregistriert

3

Donnerstag, 25. November 2010, 11:11

Zitat

Original von Stefan
also die Schiebefenster die ich von der Bahn kenne, sind keine Iso-Fenster sondern aus Einscheibenglas,

Es gibt jedenfalls auch Isoglas fenster ;-)

Zitat


wenn die ein Prüfzeichen drauf haben, sind sie auch geeignet,

hmm, ist halt die Frage, ob die Eisenbahnbestimmungen dieselben sind wie die Strassenbestimmungen. Hab da unterschiedliches gehoert :-/ Soweit ich verstehe sind da zwar Pruefstempel drauf aber eben nicht diegleichen die wir fuer die Strasse brauchen...

Zitat


wobei ich davon nix halte, da man die Dinger eben nur aufschieben kann.


wieso "nur"? Aufschieben zumal bei den riesen-fenstern find ich ziemlich klasse! Hintergrund bei mir ist halt, dass ich auf diese Plastik-Fenster (schnell-zerkratz und nicht-mehr-durchsichtig) keine Lust mehr hab, und alles was von Camping ausstattern an echtglas angeboten wird ist entweder uebermaessig teuer (stormtite zB) oder halt Einscheibenglas. Und Isoglas sollts schon sein. So kam ich auf die Bahnfenster, zumal ich das wie gesagt schon ein paar mal auf der strasse hab rumfahren sehen. ...

wulfmen

unregistriert

4

Donnerstag, 25. November 2010, 16:28

alternativ sind auch reisebusfenster möglich. die alten setras hatten echtglasfenster und zum. oben war n 10cm-fensterchen zum aufschieben.
mein s80 hatte gar thermopane-fester. leider starr..

Wohnort: Wien

Fahrzeug: Mercedes Benz L508D

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. November 2010, 16:50

zum Thema Thermofenster
Ich hab eine alte Isomatte aus dem Keller geholt und habe die Fenster gerecht zugeschnitten und wenn ich grad nicht raus schaun will stecken die im Fensterrahmen. 8-)
Isoliert super und nerviges licht von drausen bleibt auch drausen ;-)

aber dir gehts glaub ich mehr ums Schiebefenster als um denn Iso wert oder?

haferschrot

unregistriert

6

Donnerstag, 25. November 2010, 17:27

Hmm, ja also mir gehts irgendwie um all das.

- aufmachen koennen
- relativ gross
- echtglas
- (einigermaszen) isolierend

das klingt erstmal nach eierlegender wollmilchsau, aber was ich NICHT brauch ist:

- extremer leichtbau
- Fliegengitter-verdunkglungsrollo-innenrahmen
- super-komfort-einhand-bedien-alles-koenn (abbrech) hebel

Isomatten und sowieso vorhaenge fuer wenns kalt ist/nachts und so, klar. Ich verbring aber das ganze jahr ueber recht viel zeit im Bus und habs daher auch im winter gerne warm UND hell. also isomattenloesung alleine hilft nicht.

Das mit den Reisebussen klingt interessant, wobei ich da erstrechtnicht isolierglas vermuten wuerde...

Hab in dem Zusammenhang von der Firma "Kusters" in Belgien gehoert, die wohl recht gute und vergleichsweise bezahlbare Fenster anbieten, aber ohne Schlangenlinie....:-( Haben wohl manche trotzdem TUEV mit bekommen, habs aber noch nie live gesehen...

Wohnort: Pama

Fahrzeug: L508DG, O309D, LS508D und SETRA 211HD

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. November 2010, 19:47

Hallo Haferschrot,

da bin ich auch gerade am Überlegen.
Hab mir heuer einen O309 zugelegt, bei welchem einer der Vorbesitzer die original Scheiben rausgeschmissen hat, Blech drüber und dann so "Spähschlitz-Plastikfenster" eingebaut hat 8-(
Bin unlängst mit so einer lustigen Bahn auf den Schneeberg gefahren und hab die super isolierten Schiebefenster bewundert - hab mir gleich den Hersteller notiert.
Hier der link:
http://www.sag.at/Komplette-Fenstersysteme.208.0.html
Hab mit den Leuten noch nicht gesprochen, kann also nicht sagen, was so ein edles Teil kosten kann - werd das aber demnächst nachholen.
Hab auch schon überlegt, die Blechplanke runter zu holen und über die original Rahmen eine lange Dunkle Scheibe drüber zu kleben - so wie bei den neuen Kleibussen - sicher hübsch - hatt aber einen großen Nachteil: man kann nichts aufmachen.
Wenn ich die original Teile bekommen könnte - währ auch ok - würde die Scheiben gegen (gedöntes) Isolierglas tauschen.
Bin noch unschlüssig - vielleicht können wir mit einer "Großbestellung" von Zugfenster den Preis runter bekommen - mal schauen.
Liebe Grüße aus dem Osten
Vocki
Signatur von »vocki« Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut. (Lord Acton 1834–1902)

Wohnort: Wien

Fahrzeug: Mercedes Benz L508D

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 26. November 2010, 09:40

ja das sind schon coole Fenster keine frage
auf der HP steht das die in Wien in denn U Bahn verbaut sind

Ich hab euch mal denn hersteller rausgesucht von denn Wiener U Bahnen (ich wohn ganz in der nähe) vielleicht hat der gebraucht zum abgeben oder so ...

Wien
Bombardier Transportation Austria GmbH
Hermann Gebauer Straße 5
1220 Wien
Österreich
Tel.: +43 1 25 110 0
Fax: +43 1 25 110 300


ansonsten was ich weiß werden die alten Ubahnen alle mit Klima ausgestattet und gehn nach China

9

Freitag, 26. November 2010, 11:01

Hallo,
schaue ab und an mal bei:
http://www.clou-freunde.de/ in den Kleinanzeigen, da wird machmal was angeboten.

Echtglasisolierfenster sind schon gut, ich möchte eigentlich nichts anderes mehr haben.
Die Nachteile sind bei den Schiebefenstern: schwer und man hat nur ca. 30% zum öffen, also bei einem Fenster von 120cm breite
hast du nur 40cm offen.

haferschrot

unregistriert

10

Montag, 29. November 2010, 19:19

Zitat

Original von liner1

Echtglasisolierfenster sind schon gut, ich möchte eigentlich nichts anderes mehr haben.


Hallo, heisst dass du hast echtglasisolierfenster? Wenn ja wuerde mich interessieren welche!

haferschrot :-)

haferschrot

unregistriert

11

Dienstag, 7. Dezember 2010, 00:53

Alsolo, ich tu mal kund was ich ernüchternderweise für mich resümiere:
Eisenbahnfenster im Straßenverkehr ist ne heikle sache. Nicht dass das Glas schlechter wär. Ist auch schönes VSG (Verbundsicherheitsglas, also das Zeug mit Folie dazwischen), splittert nicht, gibts in isolier VSG/VSG, ... Aber das durch den Tuev bekommen haengt zu sehr am Prüfer. Nach Diskussionen hier beim örtlichen Tüv ist mir das zu heikel. Die sagen: Alles was nicht bauartgenehmigt ist machen sie nicht. Da helfen auch keine GUtachten (zB Kusters fenster, sagen sie machen sie nicht) und nichtmal amerikanische DOT Stempel akzeptieren sie. Nein, jede Scheibe muss Wellenlinie oder ECE Norm Siegel haben.
Vielleicht, naja, eher: ganz sicher sind das das offenbar sehr strenge und pinible auslegungen. Aber mir ist das einfach zu heikel, und auf Fenster teuer kaufen, muehsam einbauen, und dann damit nicht durchkommen hab ich keinen bock.

Bleiben die Stormtite Fenster (sind mir aber zu teuer) ausm Zubehör. Gebraucht scheints in die RIchtung auch nix zu geben.

Ich werd mich mal nach ein/zwei Echtglas Schiebefenstern aber eben einglasig umschauen,und mal gucken ob ich da im Winter ne scheibe von innen gegensetzen kann. Ist dann zwar nix mehr mit aufmachen, aber da hab ich halt noch zwei andere fenster aus plastik fuer.

War mal n Versuch. SIeht ja auch so nett aus, in den Gefaehrten die einem so begegnen.

haferschrot :-)

12

Dienstag, 7. Dezember 2010, 14:41

Zitat

Original von haferschrot


Hallo, heisst dass du hast echtglasisolierfenster? Wenn ja wuerde mich interessieren welche!


Moin,
mein Auto ist serienmässig Echtglas-Thermopen-Isolierverglast.





- Editiert von liner1 am 07.12.2010, 14:48 -

HarunAlRaschid

unregistriert

13

Dienstag, 7. Dezember 2010, 18:51

Zitat

Original von liner1
mein Auto ist serienmässig Echtglas-Thermopen-Isolierverglast.


Das Zeug heißt:

ThermoPANE

(pane = Englisch für Fensterscheibe)

(und italienisch für Brot 8-) )