Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Schweni

unregistriert

1

Sonntag, 27. Juli 2003, 12:22

Hallo zusammen,
bin ganz neu hier und schwer begeistert!Klasse Seite mit vielen guten Beiträgen/Tips etc.
Habe auch direkt ne Frage und hoffe das uns jemand nen guten Rat geben kann.
Also: unser 208er Sprinter/Transporter wird zum Womo umgebaut.Alles so weit o.k., nur haben wir immer noch keine vernünftige Lösung bzgl.zweitem Sitzplatz gefunden.Da wir in kürze Nachwuchs erwarten, wirds langsam Zeit.Am liebsten wäre uns eine zweier Sitzbank hinter dem Fahrersitz anzubringen.Ist aber wohl ein Problem, wegen der Befestigung im Boden%-/
Hat jemand vielleicht ähnliches Problem gelöst bzw.schlaue Tips oder Ratschläge???Bin für jede Info dankbar.

Schönen Tag noch und besten Dank im Voraus, für jede Antwort

Schweni

fernweh60

unregistriert

2

Sonntag, 27. Juli 2003, 17:38

Hallo Schweni,
erst mal :-Dlich willkommen und viel Spaß auf der Seite.
Es gibt bei Fritz Berger einen Rahmen mit Gurtbefestigung zum Bau einer Sitzbank. Ist aber sehr teuer. Sicher kann manch einer das selbst besser und vor allem billiger. Ich weiß ja nicht wie fit Du bist. Aber Du kannst natürlich auch eine originale Sitzbank einbauen. Meistens sind dafür schon die Haltepunkte vorgesehen und es ist ganz einfach. Ansonsten würde ich immer erst zum TÜV gehen und dort mit dem \"Sachverständigen\" (manchmal sind sie das sogar tatsächlich) reden. Wenn Du dich an dessen Vorgaben hällst dürfte es auch keine Probleme später geben. Wenn der nur dumm labert und keine Ahnung zu haben scheint, anderen TÜV aufsuchen. Vielleicht hat dort ja jemand mehr Ahnung.
Hoffe Dir geholfen zu haben,
Stefan ;-)

Stefan O 302

unregistriert

3

Sonntag, 27. Juli 2003, 18:52