Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Syncrosan

unregistriert

1

Dienstag, 14. Dezember 2010, 17:46

Hallo,
ich möchte Übergangsweise einen normalen Hasuhaltskühlschrank über einen Spannungswandler betreiben (12V->230V). Reicht da einer mit einem modofizierten Sinusausgang, oder brauch ich da einen reinen Sinus? Macht im Preis schon einiges aus.
Danke und Gruß!

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB L406 Bj. 69 MB L311 Möbelwagen Bj. 61

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Dezember 2010, 17:58

Da reicht einer mit modifiziertem Sinus.

Discoverfun

unregistriert

3

Dienstag, 14. Dezember 2010, 18:00

Zitat

Original von Syncrosan
Hallo,
ich möchte Übergangsweise einen normalen Hasuhaltskühlschrank über einen Spannungswandler betreiben (12V->230V). Reicht da einer mit einem modofizierten Sinusausgang, oder brauch ich da einen reinen Sinus? Macht im Preis schon einiges aus.
Danke und Gruß!


Hallo Syncrosan,
Für dein Kühlschrank reicht auf alle Fälle dieses biliger Sp.Wandler,der einen modifizierten Sinus abgibt,weil es wird nur ein ohmisches Wiederstand in dem
Kühlschrank beheizt und in dem Fall ist es egal welche Art von Sinus,oder Rechteck herrauskommt,haupsache die Ausg.Leistung stimmt!
Gruß,Jan/Discoverfun

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 14. Dezember 2010, 18:02

rechne dir aber erst mal aus was der kühlschrank an leistung braucht und das mindestens doppelt nehmen an leistung für den wandler. der anlaufstrom wird öfters unterschätzt.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Syncrosan

unregistriert

5

Dienstag, 14. Dezember 2010, 18:07

Danke Euch allen! @Eicke: Was hat den son normaler Haushaltskühlschrank? Einen Spannungwandler mit 1000W Dauer und 2000W Spitzenleistung sollte doch reichen, oder?

Discoverfun

unregistriert

6

Dienstag, 14. Dezember 2010, 18:17

Zitat

Original von Syncrosan
Hallo,
ich möchte Übergangsweise einen normalen Hasuhaltskühlschrank über einen Spannungswandler betreiben (12V->230V). Reicht da einer mit einem modofizierten Sinusausgang, oder brauch ich da einen reinen Sinus? Macht im Preis schon einiges aus.
Danke und Gruß!

Hallo,
Nochmals von Discoverfun,
Ich habe übersehen das du einen Haushaltskühschrank benutzen willst,der arbeitet mit Kompressor,es geht aber troztdem so ,wie ich es geschrieben habe,es
kann aber sein das du zu erst den Wandler einschalten muss und dann erst den Kühlschrank zuschalten muss,da bilden sich nämmlich beim anlaufen von dem
Kompressormotor Spannungspitzen,die übersteigen kurzzeitig die Leistung von dem Wandler und beim gleizeitigem einschalten von beiden Geräten läuft der
Wandler erst gar nicht hoch und geht gleich auf Störung !

Jan/Discoverfun

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 14. Dezember 2010, 18:49

syncro schau aufs typenschild des kühlschranks da stet entweder die leistung drauf yxz Watt oder der strom den er braucht das eben 230V * yxz A dan haste die watt und die nimste mindestens mal 2 besser mal 3.
dan haste den kurzzeitigen anlaufstrom des kühlies.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 14. Dezember 2010, 19:47

Zitat

Original von Eicke die nimste mindestens mal 2 besser mal 3.
dan haste den kurzzeitigen anlaufstrom des kühlies.


Moin Eicke,
ich glaube, 2-3 reicht nicht. 110W Kompressorkühli hab ich mit WR 600W Dauer (Spitze weiß ich gerad nicht) nicht ans laufen gekriegt! 1000W Dauer / 2000W Spitze könnten aber ausreichen. Muss man testen.

Andi

lokomohe

unregistriert

9

Dienstag, 14. Dezember 2010, 20:38

Wir haben ein kuhlschrank von 87 watt und ein spannungswandler von 1000 watt dauer. Aber die spannungswandler hat "softstart" damit die kuhli langsam anlauft. Die startstroom ist sonst so gros das die spannungswandler ,ohne softstart, auschaltet weil die batterie spannung unter die minimale grenze komt. Stel die wandler in der nahe von die batterie auf mit zehr kurze zu dikke kabel damit du die batteriecapacitat vollig benutzen kanst.

groet Pieter

the cat

unregistriert

10

Dienstag, 14. Dezember 2010, 20:59

hmm-also DA kann ich mich den vielen fachfreaks nicht anschliessen..
ein haushaltskühlschrank hat unvorhersehbare spannungsspitzen-
und- für das geld von nem 2kw spannungswandeler kriegst du nen super waeco mit danfoss kompressor (achtung den haben nur die geräte der CF-xxx serie- hab meinen bei ebay geschossen von
http://shop.ebay.de/norbertb1959/m.html?_nkw=&_armrs=1&_from=&_ipg=25
frag den mal-der hat meistens was...
preis 240 euro...

Wohnort: berlin

Beruf: Kfz.-Mechatroniker/Nutz

Fahrzeug: MB 308 T1 Koffer,Honda XL 600L,

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 14. Dezember 2010, 21:51

"Planetenbewohner" hatte längere zeit einen 230v Kühli über den Spannungswandler betrieben,allerdings hatte dieset Kühli die höchste Energieefiziensklasse.

Meine Frage: diese"A++"-Kühlschränke gibt es für wenig geld in einschlägigen elektronik-märkten,der Schaltplan passt auf einen Fingernagel.Ein 230V Klima-Kompressor wird über einen Temperaturabhängigen Wiederstand geschaltet.

Ist es möglich diesen 230V kompressor irgendwie durch eine 12/24V Lösung zu ersetzen?
Ich hatte an die kfz-geschichten gedacht,aber die werden meistens durch eine Magnetkupplung zugeschaltet.
Signatur von »Flo« Mopedrider:Hallo Forum,
Mein Drehmomentschlüssel geht nur bis 100Nm,wenn ich eine Schraube mit 120Nm anziehen will kann
ich dann mit 100Nm anziehen und nochmal mit 20 hinterher?
Axel-Speiche:Na Klar,wenn du ein 8mm-Loch bohrst nimmst du ja auch erst einen 5mm Bohrer und arbeitest dann
nochmal mit 3mm nach.
Petethepirate:nimm am besten 2x 4mm dann brauchst du nicht mal umspannen.

the cat

unregistriert

12

Dienstag, 14. Dezember 2010, 22:09

nö halt ich für unmöglich- und auch preislich uninteressant....

lokomohe

unregistriert

13

Dienstag, 14. Dezember 2010, 23:39

Haushalt kuhlschrank 56 ltr. mit danfoss kompressor €140.00 . 1000 Watt spanungswandler mit soft start € 180.00. 6 jahre im betrieb.
Funcioniert top, braucht aber doch viel strom .
12 volt kompressor kuhlschrank 50 ltr neu € 850.00.
Pieter

the cat

unregistriert

14

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 07:10

Zitat

Original von lokomohe
Haushalt kuhlschrank 56 ltr. mit danfoss kompressor €140.00 . 1000 Watt spanungswandler mit soft start € 180.00. 6 jahre im betrieb.
Funcioniert top, braucht aber doch viel strom .
12 volt kompressor kuhlschrank 50 ltr neu € 850.00.
Pieter


wie gesaht- bei eibay-NEU und ovp für 240 euronen.....da MUSSTE ich zuschlagen.
und- das ding läuft leise, mit 12v 24v 220 volt.
mir reichen 30 liter kaltes zeugs- und- weisst du wie schnell n haushaltskühli deine batts leersaugt?
ich bin oft in der sahara..da laüft dat dingesn mit 80% ed-
hab ihn darum noch zusätzlich mit vaccumdämmung verkleidet.-besoders am boden!

lokomohe

unregistriert

15

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 18:15

Ein Danfoss kompressor von 87 Watt braucht auf 12 , 24 oder 230 volt genau die gleiche menge an energie. Sind gleich oder besser isoliert wie ein camping kuhli. Und es konte sogar sein das man in die wuste so ein kuhli bekommen konte im fall er ging kaput.
Aber wie gesagt das stromverbrauch ist einfach dar und dar mus man mit rechnen.
Ich uberlege um ze tausen nach gas , oder bau mich selbst ein noch besser isolierte kuhli von haushaltkuhlschrank teile susammen.

Groet Pieter.

the cat

unregistriert

16

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 08:27

Zitat

Original von lokomohe
Ein Danfoss kompressor von 87 Watt braucht auf 12 , 24 oder 230 volt genau die gleiche menge an energie. Sind gleich oder besser isoliert wie ein camping kuhli. Und es konte sogar sein das man in die wuste so ein kuhli bekommen konte im fall er ging kaput.
Aber wie gesagt das stromverbrauch ist einfach dar und dar mus man mit rechnen.
Ich uberlege um ze tausen nach gas , oder bau mich selbst ein noch besser isolierte kuhli von haushaltkuhlschrank teile susammen.

Groet Pieter.

nicht ganz- die ewigen ein-ausschalt-lastspitzen saugen tierisch-
UND- ein 30 liter kühli hat halt nur 30 watt- das ist ein drittel-
das heisst eine 100 ah batterie hält dann eben 30 std. statt 12 stunden....
hast dud enn soooviel zum kühlen?

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 09:19

ok also die kompresort teile ham egal wie gross die sind 35W laut technischen daten blättern und saugen sich 4A und ham bis zu 12A kurzfristigen anlauf strom.

die daten helfen ihm aber nicht fiel weil der wandler wesentlich mehr braucht um erst mal aus 12V 230V wechsel zu machen. da is die batterie schneler lehr als er schauen kan.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Land Brandenburg

Fahrzeug: viel zu viele Fahrzeuge

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 13:43

Hi,

wir hatten einen 65 Watt Haushaltskühlschrank ( a+ ) an einem 700 Watt ( 24 Volt ) Wandler dran.
Hat einwandfrei funktioniert.

Wenn man etwas fährt, dann ist das schon ok.
14 Tage an einem Ort, musste eben der Moppel oder Solaranlage mitarbeiten.

Preislich kommst du mit

Solaranlage ( gebraucht )
A+
Wandler ( gebraucht )

fast noch preiswerter, als mit dem Kompressorkühlschrank ( 12 24 220 v ) der gleichen Größe.

Falls du einen 24 v suchst, wir wollen unseren Fraron verkaufen.

Grüße Rene
Signatur von »Ener« „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es der böse Nachbar nicht will.“

nordtruck

unregistriert

19

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 15:22

nutze auf festival´s gefriertruhe 400 liter an 600 watt wandler aus´n baumarkt :-O