Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 19. Dezember 2010, 23:50

'n Abend Jemeinde,

brauche häufiger mal ein Fläschchen (Gas natürlich) und da reizt mich die Idee, ob es nicht einen Adapter gibt, den man auf die 11Kg Flasche schraubt und dann einfach an jeder AutoGasTanke wieder befüllen kann.
Kennt da jemand nen passenden Adapter für?

Gruß,
Paddy

MartinBenz508

unregistriert

2

Sonntag, 19. Dezember 2010, 23:53

da gibts eigene Flaschen dafür...

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 19. Dezember 2010, 23:55

ihr wolt euch wohl unbedingt inne luft sprengen was ?
einmal falsch gefüllt und prost malzeit beim ersten anmachen von was auch immer.

dafür giebs tank flaschen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

4

Montag, 20. Dezember 2010, 04:41

Ja gibt es, kosten runde 69 Teuro.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 20. Dezember 2010, 08:31

Hi Stefan,

hast Du dazu ´n Link? -

Zitat

Ja gibt es, kosten runde 69 Teuro
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

6

Montag, 20. Dezember 2010, 09:14

Da gibt es den Adapter:
http://www.amr-outdoorwelt.de/Shop/sg_1302.htm , weiß aber nicht um die Gesetzeslage. Und hier die "günstigen" Flaschen:
http://gaswinkel.com/lpggasfles/alugas_lpg.htm.

http://www.gasmeier.de/
- Editiert von Schneckchen am 20.12.2010, 09:21 -
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

the cat

unregistriert

7

Montag, 20. Dezember 2010, 09:31

ich hatte die flasche meines lkw in italien immer über sowas befüllt-
nachteil: nach 10 mal füllen war die flasche halbvoll mit WASSER

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 20. Dezember 2010, 10:06

gesetzeslage ist so das man an den algemeinen lpg tank anlagen nur zugelassene behälter füllen darf und die grauen flaschen sind eben nicht zugelassen für lpg tank anlagen also ilegal das tangen mit den flaschen an den lpg tank anlagen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

ex-ofenmeister

unregistriert

9

Montag, 20. Dezember 2010, 14:15

Hallo Eike,

der Inhalt und Druck sowohl im LPG Tank als auch in den Campinggasflaschen ist gleich, nur der Preis nicht.

Gruß
Norbert

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 20. Dezember 2010, 14:48

...man müßte doch (wie an einer Benzin-Zapfsäule) die Menge beim Gastanken ablesen können? -

Also macht man bei 22 Liter schluß und schön ist´s. - Also im Winter sicherlich keine Option, weil der "Butananteil" im Gas zu hoch ist.(Gasanlage friert ein) Aber im Sommer zumindest einen näheren Gedanken wert ;-) -
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

11

Montag, 20. Dezember 2010, 16:48

Zitat

Original von ex-ofenmeister


der Inhalt und Druck sowohl im LPG Tank als auch in den Campinggasflaschen ist gleich, nur der Preis nicht.



moin,
habe gerade für 65cent getankt, das entspricht bei Flaschentausch etwa 14,3€. Also liegt schon nahe bei einander.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 20. Dezember 2010, 16:52

norbert das geht mir nicht um den preis sondern darum was zulässig ist und was nicht
und das leiflaschen füllen an den lpg tanken ist nicht erlaubt weil die eben kein fülstop haben wie die tankflaschen oder die tanks in den womos.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

13

Montag, 20. Dezember 2010, 16:53

Zitat

Original von Bobby


Also macht man bei 22 Liter schluß und schön ist´s.

Man weiss bloss nie genau, wieviel Rest noch in der Buddel ist.
Auch Tankflaschen mit Füllstopp kann man durch Schräglage überfüllen, deswegen müssen die Flaschen bei Betankung in Deutschland auch fest mit dem Fahrzeug verbunden sein.

14

Montag, 20. Dezember 2010, 22:47

Tankgasflaschen bekommt man hier aber bis die sich Rechnet......
Signatur von »Kaos« In einer Zeit allgegenwärtigen Betruges ist es ein revolutionärer Akt, die Wahrheit zu sagen.
George Orwell

15

Dienstag, 21. Dezember 2010, 13:37

wer sich unbeding ein Fülladapter zulegen will, sollte darauf achten, das da ein
Rückschlagventil drin ist. Denn wenn damit mal zufällig jemand andres tankt und beim losschrauben
des Tankrüssels vergißt die Flasche vorher zuzudrehen , steht in einer schönen kalten Gaswolke.

:-O

regentrude

unregistriert

16

Dienstag, 21. Dezember 2010, 20:23

moin paddy
hab so einen adapter, wie oben im link abzugeben.
schick mal pn, was du dafür ausgeben willst..
smile magda

MartinBenz508

unregistriert

17

Dienstag, 21. Dezember 2010, 21:07

Zitat

Original von liner1

Zitat

Original von Bobby


Also macht man bei 22 Liter schluß und schön ist´s.

Man weiss bloss nie genau, wieviel Rest noch in der Buddel ist.
Auch Tankflaschen mit Füllstopp kann man durch Schräglage überfüllen, deswegen müssen die Flaschen bei Betankung in Deutschland auch fest mit dem Fahrzeug verbunden sein.


Also ich kenn das nur vom Gastanken in den osteuropäischen Ländern. Dort ist das ja Standard und füllt dir die Flasche fast jeder Tankwart. Der hat auch den Adapter dafür...

Als erstes lässt er mal alles aus, dh. es ist KEIN Rest mehr drinnen , dann füllt er die 22lt ein. Die ganz genauen stellen dabei die Flasche auf eine Waage und überprüfen so die Gewichtszunahme beim füllen. An sich alles keine Hexerei und eben auch in Europa noch weit verbreitet.
---
In unseren "westlich" orientierten Ländern aber so wie Eike schon mehrfach schrieb jedoch saugefährlich und daher verboten (da es hier ja eigene Flaschen dafür gibt - vllt auch eher der Grund für das Verbot ;-)) und daher kein Thema für mich. Die Teile zum Füllen von Flaschen gibts aber auch bei uns im gut sortiertem Campingfachhandel, nur das man sie nicht verwenden darf - also Tankflasche kaufen...

18

Mittwoch, 12. November 2014, 15:54

Thematik ist mir schon länger bekannt.

nur, gibt es andere Adapter in Italien? eventuell sogar die Möglichkeit sowas hier zu bekommen? jemand ne Ahnung?

wusste vorab noch nicht, wie lange wir hier bleiben, jetzt ist halt die 11er leer und haben die 5er als Reserve dran.

rund um Rom ne Empfehlung wäre super.

oder ist es unproblematischer mit der deutshen Flasche zu nem Campingfritzen zu gehen.... sprachbarriere hin oder her, vollmachen kostet hier sicher nicht mehr als bei uns, oder?

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 12. November 2014, 16:13

Frage einfach nach ner Gasfüllstation, die haben meist ein Adapter
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KD-Techniker

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 13. November 2014, 16:26

Italienische Flaschen haben andere Abmaße (statt 11 gibts da z.B. 15Kg) und auch das Gewinde ist etwas kleiner, so das der deutsche Anschluß nicht passt.
Es gibt dort Pfandflaschen, die man sich leihen und nach Gebrauch wieder abgeben kann, allerdings benötigst du für deren Einsatz einen Flaschenadapter, damit dein deutscher Regler dranpasst.
Mit dem Füllen ist es ähnlich, damit diese in einer italienischen Füllstation befüllt werden können, brauchen die den passenden Adapter, die Dinger sollte man am besten immer dabei haben, aber die meisten Füllstationen bekommen das schon irgendwie hin - Gas ist in Italien allerdings deutlich teurer als bei uns.
Signatur von »Freak2« Gruß Jürgen