Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Gertsch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Liezen

Fahrzeug: MB 307D (OM616) Tabbert

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Januar 2011, 19:04

Hallo Leute

In meinem WOMO hab ich ein integriertes Ladegerät, das wenn ich den Strom anschliesse, die Aufbaubatterie lädt.
Allerdings nicht die Startbatterie. Ist das normal?
Und wenns so ist, kann ich dann einfach mit einem Kabel die Startbatterie anhängen?

LG
Gertsch

2

Sonntag, 2. Januar 2011, 19:24

Moin,
dass ist eigentlich nicht normal.
Normalerweise wird sogar erst die Starterbatterie geladen
und wenn diese voll ist wird automatisch umgeschaltet
auf Wohnraumbatterie.
Ist bei mir auf jedenfall so.
Ob Du die Starterbatterie mit dranhängen kannst,
kommt auf die Kapazität des Ladegerätes an.
Aber über Trennrelai dürfte es aufjedenfall funktionieren.
Signatur von »Joe 60« Gruß aus HH Moorfleet
Joe 60

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 2. Januar 2011, 19:32

so unlogisch finde ich es nicht den wen du stehst braucht ja nix strom von der starter batterie also wird die ja nicht belastet auser du hast da irgent was drauf laufen wen du stehst.

deswegen haben die bei dir das warscheinlich nur an die bortnetz batterie geklemt weil die ja jeden tag belastet wird.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Discoverfun

unregistriert

4

Sonntag, 2. Januar 2011, 19:50

Hallo Gertsch,
Früher hat man die Ladegeräte nur für das laden der Aufbaubatterien angeschloßen (gerade bei den gekauften) in der Annahme das
im Stand die Startbatterie getrennt ist und dadurch voll bleibt ! Du kannst es aber erweitern in dem du entweder einen
Zuschalter machst (wenn das Ladegerät genug Strom abgibt- mind.6-10A) oder Du instalierst einen Umschalter in dem du den
Ausgang von dem Ladegerät wahlw. auf die Aufb.Batt,oder auf die Startbatt. umschaltest.Du must nur drauf achten das nach
dem abschalten des Ladegerätes die Batterien getrennt sind ! Ich habe das bei mir so gelöst,das ich am Ausgang von dem Ladegerät
einen Schütz habe,der schaltet das Ladegerät zu sobald ich von außen 220V oder Generator anschliesse,und nach dem Schütz
habe ich noch einen Wahlschalter zum umschalten von je Batt. !Wenn du willst,kann ich dir Zeichnung davon machen !
Gruß, Jan/discover

  • »Gertsch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Liezen

Fahrzeug: MB 307D (OM616) Tabbert

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 2. Januar 2011, 20:55

OK danke,jetzt weiss ich Bescheid.
Ich werd mir einfach ein zweites Ladegerät für die Startbatterie ans 220V Netz hängen damit ich am CP beide Batterien laden kann. Scheint mir die einfachste Lösung zu sein.
Man weiss ja nie was die Kinder alles einschalten wenn sie 3 Tage im WOMO herumtollen.

LG
Gertsch