Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sparkasse

unregistriert

1

Dienstag, 11. Januar 2011, 14:51

Bei unserem T4 hat heute Vormittag ein Heizlüfter auf dem Fahrersitz Feuer gefangen. Dabei ist der Fahrersitz zu 3/4 abgebrannt, bevor der Brand aufgefallen ist. Jetzt ist der gesamte Innenraum mit einem feinen schwarzen Rußstaub überzogen, bis in die hinterletzten Ritzen und Winkel auch innerhalb der SChubladen etc.
Technisch ist nur der Fahrersitz auszuwechseln. Aber was ist mit dem Ruß und dem Gestank? Ich schätze das wird ein Wochenende Arbeit, die Sitze / SChubladen, etc auszubauen und zu reinigen. Aber was ist mit dem stinkigen Dämpfen von verbranntem Kunststoff. Bekomme ichdas jemals aus dem Auto raus?
Hat da jemand schon mal eigene Erfahrungen gemacht?

Der Bulli ist 16 Jahre alt, sieht aus wie 25, fährt aber treu (5-Zyl-Saugdiesel)und wir campen regelmäßig da drin. Das kann doch nicht sein Todesurteil sein, oder?

Für jeden Tip dankbar,

Paul

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Januar 2011, 14:56

sowas macht man ja auch nicht - sei froh das du dein Auto noch hast 8-) 8-) 8-)


da frag mal Kalle aus dem Forum ist Profi für sowas http://carservicekaul.npage.de/



Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Januar 2011, 15:06

Zitat

Hat da jemand schon mal eigene Erfahrungen gemacht?

Meine Mutter hat das vor 50 Jahren auch aus der Küche wieder raus bekommen, als wir ihr die Hausschuhe auf dem Holzofen "vorgewärmt" haben. 8-)
Ich wünsche euch das Händchen meiner Mutter.

Jürgen

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Januar 2011, 15:23

Kannst vielleicht mal bei Vossy hier im Forum anfragen, der hatte auch mal starke Rauchentwicklung in seinem Bus und hat ihn wieder bewohnbar bekommen.

LG Christian

5

Dienstag, 11. Januar 2011, 15:43

frag Urmel, dem ist leztes Jahr genau das Gleiche passiert, und er hat seinen " Urmel" wieder prima hin bekommen. Da war irgend was mit "Holzhackschnitt" &winke3

Wohnort: Strau

Beruf: Maschinenbauer

Fahrzeug: T2LN1 - 711D

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Januar 2011, 15:46

Tannenduft überdeckt
und weg....

Ach und Lüften.

Aber schön ist das nicht
8-(
Signatur von »Mike« mfg
MIKE

Der Inhalt dieses Schreibens ist nur für die Adressaten bestimmt und
frei erfunden, sowie vertraulich zu behandeln.
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, können behalten werden.
Ich habe keinerlei Verwendung dafür.

Wohnort: Liezen

Fahrzeug: MB 307D (OM616) Tabbert

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 11. Januar 2011, 16:33

Putzen lüften putzen lüften putzen lüften putzen lüften 8-( 8-( 8-( 8-( 8-(

Wohnort: Chillan

Beruf: Auswanderer

Fahrzeug: MB 508d

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 11. Januar 2011, 16:38

und lääääääääääggggggggggggaaaaaaaaaaaarrrrrrrrrrrrr Duftbäumchen so 25 stck. 8-)

9

Dienstag, 11. Januar 2011, 16:54

Moin Paul, Danke Rainer,

wir hatten erst vor kurzem einen gleichen Fall in einem neuen MAN Fahrerhaus.
Wir hatten den Vorteil das man uns alles ausgebaut hatte, wir konnten also den
nackten Innenraum super reinigen, entsprechend auch alle ausgebauten Teile.
Den Aufwand wirst Du dir wohl nicht zumuten wollen.

Also eine Grundreinigung am besten mit viel Druckluft, wir verwenden hier einen
Tornador Gun, musst mal googeln, Pinsel für die Ritzen, viel Putztücher und ein gutes
Reinigungsmittel.Falls Du keines findest ?, ich helfe Dir gerne aus.

Bezügl. Geruch/ Stinkerei würde ich anschließend ein Ozon Gerät einsetzen, ein guter
Aufbereiter leiht Dir das bestimmt für Lau.

Bist leider ein bischen weit weg sonst würde ich Dir das machen.

LG der Kalle

Sparkasse

unregistriert

10

Dienstag, 11. Januar 2011, 17:34

also erst mal ganz herzlichen Dank für Eure Antworten.
Mit dem Heizlüfter die Scheibe morgens entfrosten tun wir schon seit über 15 Jahren jeden Winter. Bis jetzt haben zwar einige Heizlüfter den Geist aufgegeben, aber passiert ist nie was, bis heute Morgen unser Ältester den Lüfter auf den Bullisitz "gelegt" hat statt ihn hin zu stellen...
8-( 8-( 8-(

Unser Innenausbau ist eine Eigenkonstruktion, nicht mehr als 6 Bolzen zum Schrauben und nackt ist der Laderaum.
Ich dachte an
1. Staubsauger + Bürsten
2. Kompressor für die Ecken / Ritzen
3. nochmal Staubsauger
4. Hochdrduckreiniger und viiiele Lappen

Auch hinter den ganzen Wandverkleidungen wird sich einiges gesammelt haben.

Aber ich befürchte am meisten, dass nach dem was ich schon in den Ritzen im hintersten Teil des Autos gesehen habe, erst recht unmittelbar vor dem Brandherd, nämlich innerhalb des Armaturenbretts jede Menge unerreichbare Stinkeherde bleiben werden.

Wie saniert man sowas?

Gibts sone Sanierung auch als Dienstleistung? Ich hab nämlich keine Halle für all das und wenig Lust stundenlang im eiskalten Auto mit Lappen und Wasser rumzumachen...

MartinBenz508

unregistriert

11

Dienstag, 11. Januar 2011, 18:02

Frag bei einer Autoaufbereitungsbude in Deiner Nähe, ob die Dir helfen können,
so eine professionelle Aufbereitung kostet zwar ein paar Scheinchen, wirkt aber in vielen Fällen Wunder.

12

Dienstag, 11. Januar 2011, 18:38

meine Frau hat die Babyflaschen aus Plastik auf dem Herd ausgekocht und vergessen.
Nach 4 Std. war das ganze Haus unter schwarzem Nebel.
Alle Klamotten, auch in den Schränken mussten gewaschen werden, das ganze Geschirr und Rumstellsachen waren versaut, Teppiche und Gardinen mussten gereinigt werden und die ganze Hütte wurde neu renoviert.
Die grösste Sauerei, die ich je erlebt habe. Von der Vers. gab es keinen Pfennig, weil es kein offenes Feuer war. 8-(

13

Dienstag, 11. Januar 2011, 20:26

Hallo,

Handschuhe (Gummi, Haushalts- ), Schutzmaske FFP 3 und alle Flächen feucht (mit Seifenreiniger o.ä.) abwischen bis kein Ruß mehr zu sehen ist. Stäube besser nicht einatmen und wenn irgend möglich auch kein Ruß auf die Haut. Soweit wie möglich absaugen ist schon mal gut, viel lüften poröse Stoffe (Polster) ggf. austauschen.
Ist leider ne ziemliche Sauerei und mit dem Rückständen, gerade bei Kunststoffzersetzungen ist auch nicht so wirklich zu spaßen- daher lieber gut geschützt...

Gruß Jens

Sparkasse

unregistriert

14

Dienstag, 11. Januar 2011, 21:24

Also ich hab jetzt mal eine Fahrzeugaufbereitungsfirma vor Ort kontaktiert (der-autoputzer.de).
Die sprachen von 300 bis 400 Euro für den Auftrag.
Ganz ehrlich - den Preis find ich angesischts des gleichmäßig bis in den hinterletzten Winkel pech-schwarzen Innenraum des Bullis OK. Der stinkt wie Chemiefabrik.
Was meinen die Profis hier zu dem Thema? Ist das Endergebnis "stinkefreies sauberes Auto" realsitisch?
Dafür würd ich das Geld hergeben.

15

Dienstag, 11. Januar 2011, 21:41

der Preis ist ein bischen überzogen aber...?

Lg der Kalle

Sparkasse

unregistriert

16

Dienstag, 11. Januar 2011, 22:01

Klingt so, als könnte man das deiner Meinung nach auch günstiger machen lassen. Kennst du denn Adressen um Osnabrück herum, die ich mal kontaktieren sollte? Hat sonst noch jemand eine Idee?
An einen Autotransporthänger käm ich wohl ran.

Und ich brauch dann dringend einen T4 Fahrersitz!!! Hat jemand einen rumliegen und zu verkaufen?

Ich brauch das Auto recht dringend wieder auf der Strasse weil ich fast täglich damit unterwegs bin!

Danke Euch allen für Eure Beiträge!

Paul

17

Dienstag, 11. Januar 2011, 22:13

http://www.quoka.de/autoteile/vw-teile/cat_82_8221_9649_adresult_61181002.html

dann hast Du 2 Gleiche
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Sparkasse

unregistriert

18

Dienstag, 11. Januar 2011, 22:20

Zitat

Original von Schneckchen
http://www.quoka.de/autoteile/vw-teile/cat_82_8221_9649_adresult_61181002.html

dann hast Du 2 Gleiche


Danke, aber ich hab rechts die Doppelsitzbank und will die auch behalten.
Auf dem SChrott hab ich mal Sitze für 10 € das Stück ausgebaut. Nur hat der halt aktuell keinen T4 da stehen... ;-(

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 11. Januar 2011, 23:41

Okt. 2008 --mein " schwarzer Tag "
..auch Heizlüfter &koppannewand
Ich habe so weit wie möglich die Teile ausgebaut.
Ich glaube mind. 10 Fl. Celit-bang? ( schreibt man das so ) verbraucht.
Handschuhe abziehen,-frißt wie sau.
Über Winter habe ich kistenweise Tannengrün-Schredder aus der Baumschule im Wagen verteilt. Regelmäßig wenden, sonst schimmelt es.
Es war eine Schweine-Arbeit,--aber es hat sich gelohnt,Habe mir gesagt, daß Urmel wegen meiner Dämlichkeit so nicht sterben darf.
Mein Nachbar gab mir neulich den Rat, daß wenn ich am basteln bin--- mir doch ´nen Heizlüfter reinstellen kann 8-)
Kann Dir soviel sagen,---es ist machbar und schaffbar.
400,-€ sind ´ne Menge Kohle, aber selber auch hart verdient,
Viel Glück.
Frank

Kurzschnauze68

unregistriert

20

Dienstag, 11. Januar 2011, 23:52

Also 400 Flocken sind für ne Aufbereitung schon echt heftig.
Für meinen Siebensitzer VW T3 hab ich damals 120Euro für eine Komplettreinigung gezahlt. Mit Naßreinigung, da immer die großen Hunde mitgefahren sind. Das Ergebnis war super.
Und für eine T4 Innenreinigung zahlt man sicher auch max 200. Wenn Du das Innenleben noch ausbauen und die Schränke selbst auswaschen kannst.