Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

sittich

unregistriert

1

Dienstag, 11. Januar 2011, 19:54

Hallo an die \"Gemeinde\" ;-)

bei uns auf der Baustelle verfügen wir über ein Notstromaggregat mit einem Dieselmotor.
Das Ding bringt 30 kVA, also nicht gerade was für die Heckgarage.
Starterbatterie ist eine 12V / 100Ah, die wird (wurde?) bisher von einem Ladegerät von einem \"Noname\" Hersteller versorgt.
Gemäss unserem Lieferanten soll das Gerät über eine gewisse \"Intelligenz\" verfügen.
Das Aggregat wird üblicherweise 3 oder 4 mal im Jahr gestartet, dies eigentlich nur zu Testzwecken.
Nun hat die Batterie (Bleisäure von Bosch) nach 2 Jahren den Geist aufgegeben. Ich vermute, dass das Ladegerät daran Schuld ist.
Nun meine Frage an die Experten:
Welches Ladegerät kommt als Ersatz in Frage?
Ctek oder ....

Danke für neue Ideen

Daniel

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Januar 2011, 20:03

moin daniel

hast es ja schon fast selber beantwortet mit ctek.

das xs 3600 macht bis max 100ah also bei ner 100ah batterie wen die richtig alle sein solte grenswertig aber da die ja nicht zu 100% entladen werden wen die nur alle paar monate zum probelauf benuzt wird würde das folkommen langen den wen die batterie wider voll ist machtz ja nur noch erhaltungsladen.

selbst wen das ladegerät mal nicht läuft ne woche oder zwei macht das nix den in 2 wochen entlehrt die batterie sich nicht soweit das das ctek das nicht schaffen würde die wider voll zu bekommen auser da sind noch andere verbraucher dran.

ich würd nen ctek xs 3600 fest drna hängen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

sittich

unregistriert

3

Mittwoch, 12. Januar 2011, 16:39

Hallo Eicke

Danke für die Unterstützung, werde mir dann mal so ein Teil besorgen.

Daniel

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Januar 2011, 16:42

wenne gans sicher gehen wilst hol die das xs 7000 ist eine nr grösser und du kanst auch mal grössere batterien damit laden nicht nur die eine.

aber must du schauen was du dein cheff oder wer auch imma bezahlen ausgeben möchte.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Januar 2011, 16:50

Hallo Daniel,

ich bin auch gerade am überlegen.
Das xs 3600 wäre mir zu klein, das 4003er kostet gerade mal 10 € mehr, soll 40 Ah mehr laden und man kann immer noch Batterien ab 1,5 Ah aufladen.
Im Augenblick ist es bei voelkner am preiswertesten. Um ein paar (wenige) Euros kann der Preis evtl. in den nächsten Tagen noch fallen, vielleicht auch nicht.

Jürgen

sittich

unregistriert

6

Mittwoch, 12. Januar 2011, 19:02

Danke für den Input
In dem Preissegment kann ich glücklicherweise noch selber entschieden. Muss es dann dem Scheff nur richtig verklickern ;-)
Bezugsquelle suche ich lieber hier in der Schweiz, leider ist es bei manchem Verkäufer in Deutschland nicht mehr ganz so einfach was zu kaufen. Daran ist aber nicht immer der Verkäufer schuld. Je nach Zollabfertiger in der Schweiz fallen da Gebühren an, damit könnte man mit seiner Frau mal so richtig "dick" essen gehen.
Das Argument für mehr Flexibilität beim Laden spricht schon für das XS 7000.
Schliesslich haben wir hier noch andere Akkus rumstehen.

Gruss
Daniel

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Januar 2011, 19:52

Hier ist noch ein Boschgerät, bei amazon noch etwas preiswerter.
Es ist für 12 und 24 Volt, auch für tiefentladene Batterien ab 14 Ah.

bele