Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Claus Td« ist der Autor dieses Themas

Fahrzeug: Magirus/Honda XL350R usw.

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 17. Januar 2011, 19:18

Hi,welche Erfahrungen habt ihr mit 12V Diesel Luft Standheizungen.Gibt es nenneswerte Unterschiede bezüglich der Funktionalität und Zuverläßigkeit/Lebensdauer unter den beiden Herstellern.
Ich weiß noch nicht genau welche größe ich brauche,denke aber an Webasto ST2000 bzw.3500 oder Eberspächer Airtop D2 bzw.D3.Würde eine Eberspächer D2 für meinen Magirus mit 7m m.Alkoven(in Winterurlaub oder wo es Saukalt ist geh ich nicht hin)ausreichen?Bei der Webasto 3500 weiß ich z.B.das es da zu Anlaufschwierigkeiten kommt wenn die Spannung nur leicht abgefallen ist.
Gruß Claus

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 17. Januar 2011, 19:27

nur mal so warum keine gas heizung ?
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

elanbaby

unregistriert

3

Montag, 17. Januar 2011, 19:32

Hallo,
ich habe seit mehr als 15 Jahren in meinen Autos immer Eberspächer Luftstandheizungen verbaut. Und habe noch nie auch nur irgendein Problem gehabt. Zum Teil waren es gebrauchte von ebay (D2L, D3L), vor 2 Jahren habe ich eine neue D4L preiswert bekommen und eingebaut. Ich finde sie überhaupt nicht sensibel auf Unterspannung, auch mehrere Tage Camping waren kein Problem (eine Zusatzbatterie 72Ah stand für Licht und Heizung zur Verfügung).

Und wieso nicht Gas? (Gruss an Eicke!) Eine Gasheizung haben wir in unserem Bremer. Die ist viel "Frauenkompatibler", da leiser.

Gruss,
Jürgen

  • »Claus Td« ist der Autor dieses Themas

Fahrzeug: Magirus/Honda XL350R usw.

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 17. Januar 2011, 19:46

Bei Gas brauch ich mehr Platz für die Flaschen und die Heizung selbst.Im Ausland kann es zu Problemen wegen des Tausches kommen - und was ich gar nicht mag ist ein Loch in mein Dach zu schneiden wegen dem Kamin.Eine Standheizung ist klein,braucht wegen dem Kamin keinen gesonderten Platz und Diesel hab ich immer.

5

Montag, 17. Januar 2011, 20:28

Ich habe seit ein paar jahren eine ebersbächer DL4C drin leuft top ist sehr leise und leistungsstark , mein Wagen ist auch 7,5m mit alkoven - ich würde die mir jederzeit wieder kaufen
ist zwar teuer aber hat einfach ein super comfort und ist auf "Dauerlauf" mit selbstätige regelung
ausgelegt.

lg schnecki
Signatur von »om« Der tot kann mir keine Angst machen , den das Leben lernt mich schon das Fürchten.


wulfmen

unregistriert

6

Montag, 17. Januar 2011, 22:48

was hälst du denn von der sog. schwingfeuerheizung,wie sie auch am unimog 404s verbaut war.
der vorteil,neben zeitgenössischer optik ist auch,das sie,ersteinmal im betrieb,keinerlei elektrik benötigt und auch abnehmbar ist,um zb.unterm motor zu wirken....
aber über die heizleistung weiss ich wenig. brennstoff ist wohl das immer preiswerter werdende benzin.
wulf

der grad "feldheizgerät" im hinterkopf hat..

  • »Claus Td« ist der Autor dieses Themas

Fahrzeug: Magirus/Honda XL350R usw.

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 17. Januar 2011, 23:03

Ja die Dinger kenn ich noch vom Bund.Werden von außen eingesteckt machen einen riesen Lärm und sind gelegentlich auch störisch.Alles in allem ist mir das Schwingfeuerheizgerät zu - ich sag mal rustikal

wulfmen

unregistriert

8

Montag, 17. Januar 2011, 23:10

ich liebe es so... :-O :-O

  • »Claus Td« ist der Autor dieses Themas

Fahrzeug: Magirus/Honda XL350R usw.

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 18. Januar 2011, 08:12

Zitat

Original von wulfmen
ich liebe es so... :-O :-O


bestimmt wegen den Vibrationen - bist Du wömöglich eine Frau 8-)

Wohnort: Wien

Fahrzeug: Mercedes Benz L508D

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 18. Januar 2011, 10:36

Ich hab das über die Schwingfeuerheizungen gefunden das ist ein echt cooles Prinzip man braucht nur zum Starten Strom :)
aber die sind doch ein bissi groß
als Zelt Heizung wers perfekt

  • »Claus Td« ist der Autor dieses Themas

Fahrzeug: Magirus/Honda XL350R usw.

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 18. Januar 2011, 11:39

Also ich hab mir schon vorher Gedanken über die Art des heizens gemacht.Ich will eine Diesel Standheizung!Daher besteht für mich nur noch die Frage ob Webasto oder Eberspächer,und ob 2kw reichen oder doch mind.3kw

12

Dienstag, 18. Januar 2011, 18:00

nimm die ebersbächer die hat ne bessere Teileversorgung und so klein wie möglich aber so groß wie nötig , kommt ganz drauf an wie dein aufbau/ausbau isoliert ist , bei meiner ist es so das sie sehr schnell aufheizen tut (4KW) und dann fast nur noch in der kleinsten stufe leuft (nach 20minuten) nachteil wenn sie immer auf kleine stufe laufen tut ist das sie sich schneller mit Abgasrückständen vollsetzen tut, ich hätte besser ne kleinere ausführung genommen (2kw) die hätte das problem weniger und würde auch voll reichen.
Signatur von »om« Der tot kann mir keine Angst machen , den das Leben lernt mich schon das Fürchten.


  • »Claus Td« ist der Autor dieses Themas

Fahrzeug: Magirus/Honda XL350R usw.

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 18. Januar 2011, 18:14

So klein wie möglich und so groß wie nötig,ja das ist die Gretchenfrage.Also 4kw ist zu groß,das weiß ich schon.Das mit dem verkoken hab ich auch schon gehört.Bekannte von mir haben eine Webasto mit 3,5kw die würden auch eine kleinere nehmen wenn sie nochmal wählen müßten.Die nächstkleinere hat aber nur 2kw......und ob das reicht?Die Eberspächer D2 hat laut Unterlagen 2,2kw,könnte das vielleicht ausreichend sein?

14

Dienstag, 18. Januar 2011, 19:03

2Kw reicht dauert nur länger beim aufheizen, dafür aber "Pflegeleichter" wenn es ne neue werden soll schau dir die DL C von eberbächer an C steht für Cämper die haben bessere Gebläsemotoren mit mehr luftleistung und leiser !
Signatur von »om« Der tot kann mir keine Angst machen , den das Leben lernt mich schon das Fürchten.


  • »Claus Td« ist der Autor dieses Themas

Fahrzeug: Magirus/Honda XL350R usw.

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 18. Januar 2011, 19:21

Aha O.K.das mit dem C wußt ich nicht.Danke.