Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 19. Januar 2011, 18:58

Da ich übernächste Woche mit meinem Leerkasten gaaaanz in den Nordosten Deutschlands fahren möchte, wird eine Heizung vonnöten sein. Habe noch eine Airtop 2000 hier liegen, die sowieso irgendwann eingebaut werden müsste. Das möchte ich dementsprechend jetzt machen, wo es so schön angenehm draußen ist und man so super auf dem Boden herukmkrabbeln kann... ;-)

Meine Frage wäre nur, wo ich am Düdo am besten Diesel klauen kann, sprich, wo ich am besten das Kraftstoffsystem anzapfe.

Meine Suchversuche ergab eigentlich nur sowas, was aber dank offenem Thema nur noch mehr Verunsicherung stiftete...

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Januar 2011, 19:06

petzi
gans einfach. da die heizung ja wohl ne eigene dieselpumpe hat einfach nen T stück in die vorlauf leitung rein und dan ab zur heizung. entweder noch entlüften oder die pumpe saugt sich ihrn diesel dan schon.

nen rückschlag ventioel und filter währe fileicht auch nicht schlecht wen da nicht schon irgent wo einber ist und das rückschlagventiel eben das der sprit nicht zurück läuft wen die heizung aus ist für längere zeit.

dan mal fiel spass beim basteln bei den warmen temperaturen, es soll ja wider kühler werden :-O
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Tauchteddy

unregistriert

3

Mittwoch, 19. Januar 2011, 19:11

Nicht in den Vorlauf, sondern in den Rücklauf. Beim Vorlauf besteht die Gefahr, dass du dir den Tank leersaugst, beim Rücklauf nicht.

wulfmen

unregistriert

4

Mittwoch, 19. Januar 2011, 19:11

dem ist nichts hinzuzufügen :-O :-O

5

Mittwoch, 19. Januar 2011, 19:37

Wow, die Turbofreaks beim Einsatz... &klatschen1 &klatschen1 &klatschen1

Die kleine Pumpe der Heizung dient (wenn ich mich da noch richtig dran erinnere - werde es testen) in beide Richtungen als Sperrventil. Nur was sie fördert darf durch...

Filter - immer gute Idee... Danke!


Zitat

Original von Tauchteddy
Nicht in den Vorlauf, sondern in den Rücklauf. Beim Vorlauf besteht die Gefahr, dass du dir den Tank leersaugst, beim Rücklauf nicht.


Ist das das einzige Problem dabei? Oder kann das auch andere Probleme bringen, wenn man den Vorlauf anzapft?

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. Januar 2011, 19:49

nö keine weiteren probleme beim vorlauf eben nur das man morgens ewentuel nicht mehr wech kommt weil tank lehr :-O
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Tauchteddy

unregistriert

7

Mittwoch, 19. Januar 2011, 21:17

Den Vorlauf anzuzapfen erhöht immer das Risiko, Nebenluft zu ziehen. Und das ist beim Diesel nervig.

Wohnort: Aulendorf

Beruf: KFZ Servicetechniker

Fahrzeug: MB LP 808 Opel Diplomat

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. Januar 2011, 22:19

Zitat

Original von Tauchteddy
Den Vorlauf anzuzapfen erhöht immer das Risiko, Nebenluft zu ziehen. Und das ist beim Diesel nervig.

Die Erfahrung hat gezeigt dierkt am tank holen "Ebersbächer" hat Uni Einbausätze,einfach im einbau und im Betrieb

gruss role

9

Donnerstag, 20. Januar 2011, 01:13

Tank leer... Ok, Reservekanister und die gute alte Handpumpe... Nervig, aber sonst soll man halt vorher schauen, ob man genug Sprit im Fass hat. Die Heizung säuft ja keine 20 Liter über Nacht... Ein stets gefüllter Reservekanister von ca. 10 Litern Inhalt wird dennoch dringendst empfohlen! ;-)

Nebenluft wäre auch ein Thema, stimmt. Bei Sanipeter sind jetzt neue, durchsichtige Leitungen drin. Da sieht man, wenn irgendwo was undicht ist. Coole Sache. Aber klar, Nachts bei Schneegestöber und -12°C unter'm Auto zu liegen und Blubberblasen zu suchen ist garantiert auch kein Vergnügen. Also besser vermeiden, ok. Ich schau mal bei Monopöl vorbei, die haben da bestimmt was Hübsches rumliegen. Vielleicht auch einen ...

... separaten Tankentnahmestutzen. Das ist auch eine super Sache. Wäre auch eine Lösung, ggf. zusätzlich meinen Bundeswehr Zeltheizer mit Diesel zu versorgen. Eine Pipeline auf die andere Fahrzeugseite rüber und per Handpumpe direkt in den Brennraum... :-O
Vielleicht sollte ich einen Summer einbauen, der bei 15 Litern Restinhalt warnt... Immer noch besser als handpumpen zu müssen... ;-)


Was mir noch einfiel: Wir haben doch überall die schicken Ringösen und Hohlschrauben. Wenn ich mir da eine längere (Doppel)Schraube und eine passende Ringöse besorge, dann kann ich eine Saugleitung wegführen und an geeigneter Stelle eine Verteilung mit Absperrhähnen basteln, ab der ich verschiedene Abnehmer anschließen kann. Blöde Idee?

Edit sagt: Formulierung geändert :-O
... und dann fiel ihr noch ein:

P.S. Gab es die Tankentnahmestutzen nicht auch im Motorsport und incl. Tankuhranschluss...?

- Editiert von Petzi am 20.01.2011, 01:24 -

10

Donnerstag, 20. Januar 2011, 08:26

warum nicht ein seperater Tank mit Heizöl?

Wohnort: Südbrandenburg & Berlin

Fahrzeug: 508, Mercur, W111, CB550F

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 20. Januar 2011, 08:57

Zitat

Original von liner1
warum nicht ein seperater Tank mit Heizöl?


das ist ne super idee! &klasse1 einfach nen kleinen tank/kanister unter den bock geschraubt. lässt sich viel besser vorbereiten ohne lange unterm auto rumzukriechen und günstiger wird´s dann auch.

grüße...
Signatur von »tonnar« Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!

Wohnort: Wien

Fahrzeug: Mercedes Benz L508D

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 20. Januar 2011, 11:08

Die frage ab ich mir schon mal gefragt ist rechtlich ok wenn man einen "zweiten" Tank mit Heizöl herum fährt?

13

Donnerstag, 20. Januar 2011, 13:54

ich sehe da kein Problem, solange das Heizöl nur ausschliesslich der Heizung zugeführt wird.

Tauchteddy

unregistriert

14

Donnerstag, 20. Januar 2011, 18:51

Busse haben oft einen zweiten Tank für das Heizöl, ich habe das über Kanister gelöst.

Sanipeter

unregistriert

15

Donnerstag, 20. Januar 2011, 20:53

stephan, wenn du noch nen zweiten tank suchst...weißt ja wo es einen gibt ;-)

.

16

Freitag, 21. Januar 2011, 00:51

Ich hatte schon (öfter) mal über einen zweiten Tank (für Diesel) nachgedacht, aber eigentlich lohnt sich das für mich nicht mal ansatzweise. Die Dieselheizmöglichkeiten sind eigentlich mehr als Alternative für verschiedene Anlässe gedacht. Die AirTop bietet sich halt jetzt für den Übergang an, da sie relativ einfach und schnell einzubauen ist.

Aber, Thomas, danke für den Tip! Einen kleinen Tank mit Heizöl bekomme ich auch noch irgendwo untergeplant. Damit wäre die Heizerei per Flüssigbrennstoff sogar noch um einiges kostengünstiger. Cool! &klasse1

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: 207

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 21. Januar 2011, 06:52

was für eine sauerei mir Heizöl einfüllen etc. und das wegen dann ein paar euro im Jahr 8-)

ich müsste erst mal einen finden der mir 10 L Heizöl verkauft (?) dann müsste es auch noch in den tank rein ;-)

wenn ich sehe was die Heizungen am LKW brauchen das ist ein Lacher ;-) und so viel braucht so eine Heizung auch nicht :-O


Holger
Signatur von »Holger« Ideen habe ich viele nur kein Geld da zu

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 21. Januar 2011, 08:05

...also hier in Bärlin kenn ich mindestens zwei Heizölhöker, die im "Handverkauf" Klein - und Kleinstmengen Heizöl an der Zapfsäule verkaufen. Insofern ist es wohl eher eine Informationsfrage, ob man so etwas "hinbekommt" oder nicht ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: 207

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 21. Januar 2011, 08:14

Zitat

Original von Bobby
...also hier in Bärlin kenn ich mindestens zwei Heizölhöker, die im "Handverkauf" Klein - und Kleinstmengen Heizöl an der Zapfsäule verkaufen. Insofern ist es wohl eher eine Informationsfrage, ob man so etwas "hinbekommt" oder nicht ;-)


ich kenne hier keinen (?) ausser dem würde mir der Aufwand zu groß sein dafür

in meinen 303 bus hatte ich auch einen zweiten tank für die heizung aber der war eingetragen 8-) weiß ja nicht wie das bei so einen kleinen tank ist

ob man den auch eintragen muss (?)
Signatur von »Holger« Ideen habe ich viele nur kein Geld da zu

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 21. Januar 2011, 08:38

...ich meine offiziell ja, jeder Kraftstoffbehälter muß eingetragen sein, zumindest eine KBA oder E-Nummer sollte vorhanden sein.

Aber, "wo kein Kläger auch kein Richter..."

Zitat

Holger schreibte:...ich kenne hier keinen [Fragezeichen] ausser dem würde mir der Aufwand zu groß sein dafür


Nun, zu dem Thema mußte ich hier in Bärlin auch erst einmal herumtelefonieren, bis ich in Erfahrung brachte, wer noch solche "Kleinmengen" abgibt.

Zu viel Aufwand wäre mir das nicht. Wenn ich mir vergegenwärtige, was ich dabei einspare.
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda