Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »bele« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. Januar 2011, 14:52

Hallo,
ich habe zwei 6-Volt-Solarbatterien im Bus verbaut, die ich den Winter über im Keller stehen habe. Jede hat 120 Ah.
Kann ich die mit dem 12-Volt-Ladegerät (Ctek, neu, bin stolz wie Harry) in der Weise vor dem Einbau vorladen, dass ich die Zangen am Pluspol der einen Batterie und am Minuspol der anderen anbringe und die beiden freien Pole miteinander verbinde?
Haben die beiden Batterien zusammen hintereinander geschaltet 12 Volt und 120 Ah?

Danke für Rückmeldungen,

Jürgen

Wohnort: Wien

Fahrzeug: Mercedes Benz L508D

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. Januar 2011, 14:57

Wenn es genau die gleiche Fabrikate sind sehe ich kein Problem, auch wenns unterschiedliche währen aber mit der selben Leistung.

Ich hab zwar kein Ctek Ladegerät aber kann man die nicht auch für 6V Batterien verwenden?

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. Januar 2011, 14:58

jo kanste so machen.

in reie haste dan eben 12V und 120AH
paralel währen es 6V und 240AH

also mim 7000 ctek is das kein problem.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. Januar 2011, 15:24

prikle die meisten ctek sind 12V geräte.

6v ist heutzutage fast nirgens merh verbaut bei den neueren fahrzeugen selbt bei motorädern nicht.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »bele« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. Januar 2011, 15:49

So, das ging ja wie der Blitz, danke.
Nein, es ist nicht für 6-V-Batterien gebaut.

Jürgen