Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »gromo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Januar 2011, 09:08

moin,
ich will meine battrieladerei optimieren und bin natürlich über die sterlinglader
gestolpert.
aber welchen nehmen?
es gibt den teuren AB12130(hab ne 90A Lima)für ca400,-, simpelster anschluß, schweineteuer,
oder die billigeren für um die 150,- ich finde aber nirgends werte für die limaleistung
und der anschluß scheint eher kompliziert zu sein.
oder gibts noch was ganz anderes, was auch gut funktioniert?
ich habe 2x88Ah zum starten(düdo) +2x88Ah für den wohnstrom.
hat jemand tips für mich?
gruß aus dem verregnetem hannover
fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Discoverfun

unregistriert

2

Dienstag, 25. Januar 2011, 11:23

Zitat

Original von gromo
moin,
ich will meine battrieladerei optimieren und bin natürlich über die sterlinglader
gestolpert.
aber welchen nehmen?
es gibt den teuren AB12130(hab ne 90A Lima)für ca400,-, simpelster anschluß, schweineteuer,
oder die billigeren für um die 150,- ich finde aber nirgends werte für die limaleistung
und der anschluß scheint eher kompliziert zu sein.
oder gibts noch was ganz anderes, was auch gut funktioniert?
ich habe 2x88Ah zum starten(düdo) +2x88Ah für den wohnstrom.
hat jemand tips für mich?
gruß aus dem verregnetem hannover
fabian


Hallo Fabian,
ich habe als Ladegeräte so genn. Hutschienennetzteile benutzt - getaktete sensieble Module,die mit höchstem Hi-tec aufgebaut sind,funktionieren
schon ab 190V mit voller Leistung haben Unter.und Überspannungsüberwachung,Spannungseinstellung und Strombegrenzungseinstellung,sind nicht
teuer,z.Bsp. der EA-SP 812 070 KSM/12 - 15VDC/6,5A kostet 52€ bei Conrad-elektronik,man kann mehrere zusammen schalten,mir ,wenn du 3 stück kaufst,(von der Größe-Stück 10x10x6cm) Hast du insg 20A Sauberes Ladung Ich habe es so bei mir gemacht und einen Wahlschalter angeschlossen,das ich
1 oder 2 oder 3 zusammen schalten kann je nach der Entladung der Batterien,und dann noch einen Umschalter für Start u Wohnbatterien eingeb.
Die Dinge haben auch bei voller Leistung ca 0,03V Welligkeit,was so gut ist als wenn mann von einer Batterie ladet! Befestigt werden die Module
auf einer Hutschiene,wo man sie beliebig nebeneinander stecken kann.Wenn das bei dir Interesse weckt,sind die Module im Conrad-Kat. auf Seite 582
unter der Best.Nr.;512935-94 zu finden,Ich kann es nur empfehlen,da ich die Vorgägner schon etliche jahre bei mir eingebaut habe,und sie sind
absolut spitze,klein,leicht und ohne Lüfter! Falls du mehr wissen willst,schreibe mir E-mail://janeva.havlik@t-online.de
Gruß,Jan/Discover

  • »gromo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Januar 2011, 11:35

Öhm jan,
meine frage bezog sich auf LICHTMASCHINEN-laderegler.
wenn ich dich richtig verstanden habe, schreibst du von 220V ladegeräten, oder?
gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 25. Januar 2011, 11:40

Sterling Lima-Batterielader kann ich empfehlen.
habe ne 90 A Lima und mal bei ebay den 210 A Sterling ersteigert. Die Starterbatterien werden ganz normal über den Regler der Lima geladen und die Aufbaubatterien vom Ladegerät mit optimaler Kurve.
Ich glaube da gibt es keine Alternativen.
Also sparen und immer wieder mal nach nem gebrauchten suchen.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Discoverfun

unregistriert

5

Dienstag, 25. Januar 2011, 12:30

Zitat

Original von gromo
Öhm jan,
meine frage bezog sich auf LICHTMASCHINEN-laderegler.
wenn ich dich richtig verstanden habe, schreibst du von 220V ladegeräten, oder?
gruß, fabian


Ja,das habe ich mißverstanen,sorry,Jan

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 25. Januar 2011, 12:34

es giebt auch einen ab1290 sterling eben 90A max. an dem hatte ich 180ah starterbatterie und 400ah agm bortnetz klabte wunder bar.

vewrkabelung ist einfach die ist nicht schwer.

von der lima zum sterling nen dickes 35mm2 und vom sterlin zum umschaltrelay wo das limakabel mal dran war, je nach entfernung 10 bis 16mm2 und zur bortnetz das selbe 10 bis 16mm2
dan noch den temeraturfühler an die lima oder an die bortnetz batterie, ich hatte den an der bortnetz batterie dran. und vertig is die kabellei.

am sterling dan nur noch einstellen was du für ne bortnetz batterie hast starter agm oder gehl und dan wird die dementsprechend geladen.

so läuft dan alles über den sterling so wie es sein soll wen man son gerät verbaut hat.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Discoverfun

unregistriert

7

Dienstag, 25. Januar 2011, 12:42

Zitat

Original von Discoverfun

Zitat

Original von gromo
Öhm jan,
meine frage bezog sich auf LICHTMASCHINEN-laderegler.
wenn ich dich richtig verstanden habe, schreibst du von 220V ladegeräten, oder?
gruß, fabian


Ja,das habe ich mißverstanen,sorry,Jan


Schau bitte bei www.solarlink.de nach Sterling DAR12 - diese Typ kostet 113,76 € ! Jan

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 25. Januar 2011, 13:00

bei deinem dar12 muste die lima zerlegen wen ich mir das da so anschaue um dein teil da anzuschlizen

ist beim ab1290 oder grösser nicht nötig.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 25. Januar 2011, 14:56

Zitat

Original von Eicke
bei deinem dar12 muste die lima zerlegen wen ich mir das da so anschaue um dein teil da anzuschlizen

ist beim ab1290 oder grösser nicht nötig.


@ Eicke,
kann es sein, dass die neuen Geräte nur noch 80 A haben?
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 25. Januar 2011, 14:58

jörg ? weis nicht ? habe lange nicht geschaut nach solchen geräten deswegen nicht gans aufn neusten stand aber wen die 1280 heisen machen die nur 80A.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Steinobst 407

unregistriert

11

Dienstag, 25. Januar 2011, 19:07

Ich habe den B2B 121250, oder so. Jedenfalls ein Batterie zu Batterie Lader von Sterling(12V auf 12V mit max 50A). Der wird einfach zwischen Starterbatterie und Bordbatterie gehängt. Die B2B von sterling sind etwas günstiger als die A2B (Alternator, also Lima zu Batterie), die Preise sind dennoch enrom selbstbewußt.

Die A2B oder B2b Systeme sind darauf ausgelegt, 2 Batteriebänke zu laden. Wenn Du von einem Limaladeregler schreibst, kann es sich auch um ein Gerät handeln, das die Lima besser ausreizt, indem es den Ladestrom an die (eine) Batterie anpasst und diese nach Kennlinie lädt.

Gutes Gelingen
Steinobst407
Christopher

12

Dienstag, 25. Januar 2011, 19:19

Ctek D250S Dual, das beste was es gibt und kein englischer Schrott.

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 25. Januar 2011, 20:13

Zitat

Original von Steinobst 407

Die A2B oder B2b Systeme sind darauf ausgelegt, 2 Batteriebänke zu laden. Wenn Du von einem Limaladeregler schreibst, kann es sich auch um ein Gerät handeln, das die Lima besser ausreizt, indem es den Ladestrom an die (eine) Batterie anpasst und diese nach Kennlinie lädt.

Gutes Gelingen
Steinobst407
Christopher

So ist es... Es geht darum aus der Lima das rauszuholen was drinnen steckt... DIe B2B Lader sind dann zum laden von der Wohnraumbatterie... Hab auch einen, um mit meinem 24V Bordnetz meine 12V Wohnraumbatterie zu laden. funzt prima... Werd mir aber bei Gelegenheit evtl noch ein (wahrscheinlich sterling) Laderegler für die Lima kaufen. Der original kann drin bleiben (werd ihna aber ausbauen und ins Handschuhfach legen), sozusagen als Backup, falls der Sterling abraucht.

Zitat

Original von Stefan
Ctek D250S Dual, das beste was es gibt und kein englischer Schrott.

Das Dingens ist eher sowas wie ein B2B Lader. Er ersetzt nicht den eingebauten Limaregler, sondern greift die Spanung danach ab, z.B. an der Starterbatterie und lädt dann die Wohnraumbatterie, ist also was völlig anderes als ein Sterling Laderegler...
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

  • »gromo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 25. Januar 2011, 20:20

...also gibts wohl nix anderes als sterling 8-(

danke und gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. Januar 2011, 00:18

Ich hab bei mir halt das Problem gehabt 24V Bordnetz, und 12V Verbraucherbatterie. In meinem Rundhauberhatte ich einfach ein 24V Relais an die Limakontrolle gahängt und damit eine der beiden Starterbatterien mit meiner Wohnraumbatterei gebrückt zum laden. Is auf Dauer nich so toll für die Batterie, hat aber funktioniert. Hab mir halt fürn Düdo das B2B geholt, weil es das besser kann. Bis jetzt hatte ich nie Probleme, das meine Wohnraumbatt. leer war, will nur zur Sicherheit irgendwann den Limaladeregler noch dazupacken, um aufs optimale zu gehn... Ich kenn jetzt das Schaltschema und die Anschlüsse von dem Umschaltrelais nicht, wenn man mit 24V startet und mit 12V das Bordnetz speist (hab alles auf 24V), aber ich denke mit einem einfachen Trennrelais sollte das klappen, das die Wohnraumbatterie geladen wird. Dazu dann den kleinen Sterling Limaladeregler und gut ists...
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

Steinobst 407

unregistriert

16

Mittwoch, 26. Januar 2011, 09:49

@ Stefan: Wusste gar nicht, dass Ctek jetzt auch solche Geräte herstellt, cool. Das ctek ist noch günstiger als die Sterlinglader, hat aber mit 20 A einen recht geringen Ladestrom. Wird für normale Anwendungen aber imho reichen.

Was meinst Du mit "englischem Schrott"? Schlechte Erfahrungen gemacht oder generelle Zweifel an der qualitativen Brillianz englischer Produkte?

LG
Steinobst407
Christopher

17

Mittwoch, 26. Januar 2011, 10:20

Moin,

das Ctek ist auch für größere Batteriebänke(Wohnraumbatterien) und ersetzt den Trennschalteraußerdem kostet es "nur" rund 230-250 Euro.

Es optimiert gleichzeitig die Batterien, wenn die Starterbatterien voll sind, schaltet es automatisch auf die Wohnraumbatterien um.

Außerdem kann man es direkt an die Lima anschließen und gleichzeitig noch an ein Solarmodul.

Der einzige Haken an der Sache, es geht nur bis zu einer Eingangsspannung bis 22V

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 26. Januar 2011, 19:27

Man kann es direkt an die Lima anschliessen (an die gleichen Anschlüsse wie die Starterbatterie). Aber es ersetzt nicht den Limaladeregler, dafür fehlen noch ein paar Anschlüsse... Es kann also auch nur das an die Batterien weitergeben, was von der Lima kommt... Ein (z.B. sterling ) Limaladeregler optimiert das was die Lichtmaschine leisten kann und hat eben geringere Verluste. Die Lima erzeugt intern deutlich mehr, als an der Batterie ankommt, weil die Serienladeregler eben nicht Kennfeldgesteuert sind und und somit einiges an Leistung nicht ausschöpfen.
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...